DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 11.08.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Parteien

SPD/DIE LINKE – die soziale fraktion: Absetzung Kulturausschuss ist für die Kultur ein Schlag ins Gesicht

Über das Ratsinformationssystem der Stadt Augsburg wurden die Öffentlichkeit und die Fraktionen des Stadtrates informiert, dass der für den 15. Juni 2020 angesetzte Kulturausschuss des Augsburger Stadtrats mangels Themen abgesetzt wurde.

Lang ist es her: Kulturausschusssitzung! © DAZ

Christine Wilholm, Stadträtin und kulturpolitische Sprecherin der SPD/DIE LINKE-die soziale fraktion, sieht darin ein unbegreifliches Versäumnis: “Gerade jetzt, wo unsere Kulturschaffenden von Staatstheater, über Kurhaus, dem Abraxas, der Kresslesmühle bis hin zur freien Szene und zur Clubkultur am Stock gehen, stellt sich die Frage, wie es im nächsten halben Jahr weitergeht? Gerade in Zeiten von Corona braucht es Konzepte, wie wir kulturelle Teilhabe für die Bürger dennoch ermöglichen können. Es kann doch nicht sein, dass sich der zuständige Ausschuss nicht damit befasst”, so Wilholm. Es dürfte auch der neuen Stadtregierung klar sein, dass gerade freischaffende Künstler, die freie Szene, die Clubszene, die Theaterszene wirtschaftliche Nöte hätten, weshalb man darüber sprechen müsste, wie es in Augsburg mit der Kultur weitergehe.

Das sieht Wilholms SPD-Fraktionskollegin Sieglinde Wisniewski nicht anders: “Die Absetzung des Kulturausschusses ist unbegreiflich und macht einen sprachlos. Es gibt doch genügend Themen und alle Kulturschaffenden der Stadt Augsburg warten gerade in der jetzigen Zeit der Corona-Krise händeringend auf Aussagen und Entscheidungen der Stadt. Es ist unverantwortlich die komplette Kulturszene im Regen stehen zu lassen. Wir können auch nicht hinwarten, bis die Stelle des Kulturreferent besetzt ist. Das kann unter Umständen noch eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Zeit, die die Stadt Augsburg und vor allem die Kulturszene in Augsburg nicht haben. Die Betroffenen haben einen Anspruch auf Informationen, wie es mit Ihnen weitergeht.”

 

gesamten Beitrag lesen »



CSU: Dietz zum Fraktionsvorsitzenden gewählt

Die 20-köpfige Fraktion der Augsburger CSU hat gestern Abend ihren Fraktionsvorstand bestellt: Leo Dietz wurde einstimmig gewählt und führt von nun an den Vorsitz der CSU-Fraktion Somit löst Dietz den längjährigen Fraktionsvorsitzenden Bernd Kränzle ab, der am vergangenen Montag vom Stadtrat zum Bürgermeister gewählt wurde. Die vier Stellvertreter Peter Schwab, Ruth Hintersberger, Ralf Schönauer und Peter […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: Pettinger schließt sich SPD/Linke an

Die Soziale Fraktion SPD/Linke erhält Zuwachs: Christian Pettinger (ÖDP) wird als Hospitant aufgenommen Mit dieser Personalie wächst die neue Fraktion erneut auf 11 Mitglieder an, nachdem Margarete Heinrich austrat. Allerdings hat Pettingers Anschluss keine Auswirkung auf die Anzahl der Ausschusssitze und erhöht auch die Mittelzuwendung für SPD/Linke-ÖDP nicht. Pettinger wird diese Gruppierung im Umweltausschuss vertreten. […]

gesamten Beitrag lesen »



CSU: Fraktionsvorsitz steht fest – Weitzel verzichtet auf Mandat und geht in die Verwaltung zurück

Am morgigen Donnerstag wählt die Stadtratsfraktion der Augsburger CSU ihren Fraktionsvorsitzenden Nach dem taktischen Schachzug, Bernd Kränzle in das ehrenamtliche Bürgermeisteramt zu hieven, löste sich der Knoten, da Bernd Kränzle daraufhin auf den Fraktionsvorsitz verzichtete. Kränzle oder Dietz? So lautete wochenlang die ungelöste Frage, wer nach der Kommunalwahl die CSU-Fraktion führen solle. Der Weg für […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburger Stadtregierung: Grüne Mitglieder stimmen mit großer Mehrheit für Schwarz-Grün

Die Schwarz-Grüne Regierungskoalition in spe hat eine weitere Hürde genommen: Von 388 Mitgliedern des Grünen Kreisverbandes haben 212 Mitglieder für die Umsetzung des ausgehandelten Koalitionsvertrages zwischen der CSU und den Grünen gestimmt. Bei einer Wahlteilnahme von 57,6 Prozent der Mitglieder (224) heißt das, dass der Koalitionsvertrag mit 96,36 Prozent der gültigen Stimmen angenommen wurde. Es […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: CSU schlägt Kränzle als Bürgermeister vor

Nach dem überraschenden SPD-Austritt von Margarete Heinrich erschüttert ein weiterer Paukenschlag die politische Stadt: Die Augsburger CSU wird Bernd Kränzle (77) für das Bürgermeisteramt vorschlagen Damit verzichtet Gerd Merkle (CSU), der dafür vorgesehen war, auf dieses Ehrenamt. Als Begründung für diese CSU-Personalrochade werden seitens der CSU formale Gründe angegeben: Merkle, der nach 3 Jahren in […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: Verteilung der Ausschusssitze hängt davon ab, ob sich noch eine Ausschussgemeinschaft bildet oder nicht

Ob die CSU vier oder fünf Ausschusssitze erhält, hängt davon ab, ob diejenigen Einzelstadträte, die sich bisher noch nicht organisiert haben, zur Bildung einer Ausschussgemeinschaft bereit sind oder nicht. Bis jetzt (Stand: 24.4. 2020) konnten sich die verbliebenen Einzelstadträte Christian Pettinger (ÖDP), Roland Wegner (V-Partei), Bruno Marcon (AIB) und Lisa McQueen (Die Partei) noch nicht […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: SPD und Linke bilden neue Fraktion

Nun ist es offiziell: Nachdem bei der SPD der Vorstand (Sonntag) und die Fraktion (Montag) zustimmten, nahm das neue Augsburger Polit-Projekt SPD/Linke-Fraktion die letzte und die schwierigste Hürde: Die Mitglieder der Linken haben in einer großen Telefonschaltung nach einer lebhaften Diskussion dieser großen wie ambitionierten Opposition mehrheitlich zugestimmt. Damit haben sich die Augsburger SPD und […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtregierung: Grüne und Generation Aux bilden Fraktionsgemeinschaft

Die erste große Überraschung im Regierungslager ist perfekt: Die Grünen nehmen Raphael Brandmiller in ihre Fraktion auf und bilden ein Bündnis mit Generation Aux, das beide Partner eine “Fraktionsgemeinschaft” nennen. Grüne Fraktion mit Zuwachs: Raphael Brandmiller – Fotomontage: DAZ Damit erhöht sich die Zahl der Grünen Stadtratssitze auf 15. “Generation AUX stimmt im Wesentlichen mit den […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: Erste Oppositionsfraktion steht – Hummel in Not

Gegen Neustadtrat Peter Hummel wird seitens der Augsburger Staatsanwaltschaft ermittelt. Es gebe einen Anfangsverdacht in Sachen Verleumdung und Beleidigung. Politisch zeigt das bereits erste Auswirkungen: Bis das laufende Verfahren abgeschlossen ist, wird Hummel in der FW/FDP/PA-Fraktion “keine herausgehobene Rolle spielen”, wie es in einem Papier der FDP heißt. Peter Hummel wird verdächtigt, mit Fake-Accounts verschiedene […]

gesamten Beitrag lesen »