DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 27.09.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Parteien

Landtagswahl: Grüne nominieren Schuhknecht und Bozoglu

In der Rosenaugaststätte wählten die Grünen Augsburg-Stadt auf ihrer gestrigen Aufstellungsversammlung ihre Direktkandidaten für die Land- und Bezirkstagswahl im Herbst 2023. Während die Wahl der Direktkandidaten für den Landtag lediglich Formsache war, verlief die Wahl um die Direktmandate für den Bezirkstag umso spannender.

Von Udo Legner

Grüne Direktkandidaten (mit Blumen) für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2023 – eingerahmt von den Sprecher*innen der Augsburger Grünen: Klaus Kneißl, Stephanie Schuhknecht (MdL), Cemal Bozoğlu (MdL), Melanie Hippke (v.l.)

Stephanie Schuhknecht (MdL) und Cemal Bozoğlu (MdL) konnten die Direktkandidatur für den Landtag fast einstimmig (mit lediglich einer ungültigen Stimme bzw. einer Stimmenthaltung) erneut für sich gewinnen. Für den Bezirkstag setzten sich jeweils in der Stichwahl Melanie Hippke sowie Klaus Kneißl durch.

„Bayern hat 2023 die Wahl, sich mit unseren Kandidat*Innen für eine gerechtere, ökologischere und grünere Zukunft zu entscheiden,“ so Sabrina Harper, Sprecherin des Grünen Stadtverbands,

Stephanie Schuhknecht bedankte sich für den starken Rückenwind der Grünen Augsburg für ihre Landtagskandidatur. „Mir ist es ein wichtiges Anliegen, für zukunftssichere Jobs in der Region und Bayern zu sorgen. Dazu braucht es jetzt entschlossenes Handeln für 100 Prozent erneuerbare Energien in Bayern. Aus meiner Arbeit im Landtag weiß ich, wie innovativ die Unternehmen unserer Region sind. Unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass sie sich auf den Weg zu klimaneutralen Wirtschaften machen können. Dafür braucht es starke Grüne in Augsburg und Bayern.“

Der Landtagsabgeordnete Cemal Bozoğlu wurde für den Wahlkreis Augsburg-West nominiert. Er befasste sich intensiv mit dem dunklen Kapitel des NSU und initiierte den zweiten NSU-Untersuchungsausschuss im Bayerischen Landtag: „Auch in Zukunft will ich mich mit vollem Elan für die grünen Ur-Themen Naturschutz, Klimaschutz und die nachhaltige Mobilität sowie die Augsburger Interessen einsetzen. Für unsere Demokratie werden wir uns stark machen und klare Kante gegen die Feinde unserer Verfassung zeigen.“

„Seit 2020 bin ich sozialpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Stadtrat Augsburg. Dort setze ich mich für die Belange von Kindern, Familien, ältere Menschen, Menschen mit Behinderung und Menschen in sozialen wie finanziellen Notlagen ein. Daher möchte ich meine Fachkenntnisse, meine politische Erfahrung und alle sich bietenden Synergien nutzen, um mich vertieft und umfassend sozialpolitisch in Schwaben einzubringen – für ein Schwaben, für ein Augsburg, in dem wir alle gut leben können.”, so Melanie Hippke, die Direktkandidatin im Wahlkreis Augsburg-Ost für den Bezirk der Augsburger GRÜNEN. Klaus Kneißl wünscht sich als Direktkandidat im Wahlkreis Augsburg-Ost für unseren Bezirk Schwaben, dass sich dieser verstärkt als lebendiger und entwickelnder Sozialraum versteht. „Als Grüner Kandidat im Bezirk möchte ich meinen Beitrag leisten für soziale Sicherheit, für mehr Zusammenhalt und für ein größeres Vertrauen in die Zukunft.”

gesamten Beitrag lesen »



CSU: Dietz als Direktkandidat für den Landtag nominiert

Leo Dietz, Fraktionschef der Augsburger CSU-Stadtratsfraktion, ist von der Delegiertenversammlung der CSU für den Stimmkreis Augsburg-West zum Direktkandidaten für den Landtag nominiert worden. Dietz hatte keinen Gegenkandidaten und erhielt 76 von 79 möglichen Stimmen. Dass Dietz sich aufstellen lassen wollte, war seit Langem bekannt, da der aktuelle Landtagsabgeordnete der Augsburger CSU aus dem Stimmkreis-West Johannes Hintersberger […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: Hans-Peter Pleitner ersetzt Vanessa Scherb-Böttcher

In der CSU-Stadtratsfraktion Augsburg gibt es eine personelle Veränderung Die CSU-Stadträtin Vanessa Scherb-Böttcher legt aus privaten Gründen ihr Stadtratsmandat zum 29. September 2022 nieder. Basierend auf den Listenergebnissen der Kommunalwahl 2020 wird Hans-Peter Pleitner für sie in den Stadtrat nachrücken. „Wir verlieren mit Vanessa Scherb-Böttcher eine äußert zuvorkommende und geschätzte Fraktionskollegin. Ihre kompetente, zuverlässige und […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: SPD/DIE LINKE fordert ein datenbasiertes Parkraummanagement

Die SPD/DIE LINKE-die soziale fraktion fordert ein datenbasiertes Parkraummanagement und stößt dabei auf Wohlwollen seitens der Stadtregierung: „Die Stadt will Einsatzmöglichkeiten prüfen und weiterverfolgen“, wie es in einer Erklärung der sozialen Fraktion heißt. Mit einem Antrag hat die SPD/DIE LINKE-die soziale fraktion die Einführung eines datenbasierten Parkraummanagements gefordert. Die Stadtverwaltung beabsichtigt in Teilen dem Antrag zu […]

gesamten Beitrag lesen »



Enninger: „Kultur ist keine Kirsche im Kuchen, sondern die Hefe im Teig“

Am vergangenen Donnerstag war Claudia Roth (Staatsministerin für Kultur und Medien) im Zeughaus zu Gast. Gemeinsam mit Jürgen Enninger, Referent der Stadt Augsburg für Kultur, Sport und Welterbe sprach Roth über die Zukunft der Kultur in Augsburg. Unter dem Motto „Kultur in Krisenzeiten“ gaben Roth und Enninger einen Ausblick auf Fördermöglichkeiten, wagten einen Blick in […]

gesamten Beitrag lesen »



Sportkind-Desaster – OB Eva Weber im Feuer der Kritik der Opposition: „So etwas kennen wir nur aus Bananenrepubliken“

Wie zu erwarten war, steht am heutigen Mittwoch Eva Weber bezüglich ihres Vorgehens in Sachen Sportkind im Feuer der Kritik. Die Opposition wirft ihr „wenig Demokratieverständnis“ und „Querschießen“ vor, während die Regierungsparteien auffällig laut schweigen und  auch Baureferent Gerd Merkle nicht zur Sache spricht. Von Siegfried Zagler Wie vielfach auf allen Kanälen berichtet wurde, hat […]

gesamten Beitrag lesen »



Radweg in Hermanstraße soll „verstetigt“ werden

Der nicht ganz unumstrittene Radweg in der Augsburger Hermanstraße soll bleiben und ausgebaut werden. Die Regierungsparteien der Augsburger Stadtregierung (CSU/Grüne) befürworten eine ausgeweitete zweite Versuchsphase, die heute im Bauausschuss beschlossen werden soll.  Der provisorische Radweg in der Hermanstraße, der im Juli 2021 als Verkehrsversuch abmarkiert wurde (Versuchsphase I), soll voraussichtlich ab 2023 verstetigt werden. Darüber stimmt […]

gesamten Beitrag lesen »



Theatersanierung: Opposition greift Stadtregierung an

Die Sanierung des Staatstheaters wird sich weiter verzögern und deutlich teurer werden als ursprünglich geplant. Dies war die Kernbotschaft einer dreistündigen Informationsveranstaltung der Stadt am vergangenen Montag. Nun kritisiert die SPD/DIE LINKE- die soziale Fraktion die sprachliche Darstellung von Baureferent Gerd Merkle sowie die „aus dem Ruder laufende Kosten“ des Gesamtprojekts. „Um bei Kostensteigerungen von […]

gesamten Beitrag lesen »



Fall Merkle: FDP besteht auf „gerichtliche Klärung“

Die Beauftragung einer externen Prüfung durch eine Anwaltskanzlei im „Fall Merkle“, die der Mai-Stadtrat gestern beschlossen hat, wurde heute von der Augsburger FDP kommentiert. Die FDP Augsburg erneuert ihre Forderung nach einer gerichtlichen Klärung des Vorgangs.  „Eine weitere Prüfung wird Zeit kosten und vermutlich kaum neue Erkenntnisse bringen, ob die Überstundenansprüche von Baureferent Gerd Merkle […]

gesamten Beitrag lesen »



Fall Merkle: FDP vermisst städtischen Aufklärungswillen und fordert OB Weber zum Handeln auf

Die FDP Augsburg kritisiert die aus ihrer Sicht lückenhafte Informationspolitik der Stadt in der Überstundenaffäre um Baureferent Gerd Merkle Die öffentlichen Erklärungsversuche des Personalreferenten Frank Pintsch aktuell in der Augsburger Allgemeinen seien nicht viel mehr als eine Wiederholung der bisher bekannt gegebenen Informationshäppchen und trügen nichts zur Auflösung der Widersprüche bei, so die Augsburger FDP […]

gesamten Beitrag lesen »