Medici
Grenzgänger
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 16.01.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Kultur

„Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“

„Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“ , so der Titel einer Wanderausstellung des Bayerischen Landtags in der Augsburger Stadtbücherei. Es geht um die politische Gestaltungskraft der Frauen in Bayern von 1946 – 2016. Am kommenden Freitag wird ab 17 Uhr die Ausstellung am Ernst-Reuter 1-Platz eröffnet.

Vor 100 Jahren – am 19. Januar 2019 – durften Frauen in Bayern zum ersten Mal wählen. Aus diesem Anlass ist die Ausstellung des Bayerischen Landtags „Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“ vom 18. Januar bis 3. Februar 2018 in der Stadtbücherei Augsburg zu sehen. Sie wird im Beisein von Prof. Ursula Männle, Staatsministerin a.D. und Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Bürgermeisterin Eva Weber sowie den Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr und Stephanie Schuhknecht eröffnet.

Die Ausstellung zeigt das Selbstverständnis und die Arbeit der Parlamentarierinnen von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart. Sie will der heutigen Generation zudem Vorbilder und Impulse für politisches Engagement bieten.

Im Anschluss an den Impulsvortrag von Prof. Dr. Ursula Männle zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“, tauschen sich in einer Talkrunde die Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr und Stephanie Schuhknecht sowie Prof. Dr. Männle über ihre politischen Erfahrungen, Motivationen und Visionen aus. Die drei Politikerinnen vertreten Frauen unterschiedlicher Generationen und gehen aus ihrer Sicht auf Entwicklungen und Herausforderungen für Frauen in der Politik ein.

„Auch nach 100 Jahren sind in den meisten Parteien und somit auch in den Parlamenten noch immer zu wenig Frauen vertreten. Nach den jüngsten Wahlen ist die Repräsentanz von Frauen in den Parlamenten sogar rückläufig“, so Birgit Weindl, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Augsburg. – Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung, dem Katholischen Deutschen Frauenbund, dem Kolpingwerk Augsburg, der Gleichstellungsstelle und der Stadtbücherei der Stadt Augsburg statt.

19_01_Ausstellung_Frauen gestalten Politik_Flyer_Augsburg

gesamten Beitrag lesen »



Staatstheaterwürdig

Mit Europe Central bringt das Schauspielensemble des Theaters eine bemerkenswerte Uraufführung und weiht gleichzeitig die neue Brechtbühne im Ofenhaus auf dem Gaswerkgelände ein Ausgerechnet ein Amerikaner hat aus transatlantischer Distanz den Versuch gemacht, den Totalitarismus des 20. Jahrhunderts in Europa in einem Roman zu erfassen. Europe Central von William T. Vollmann versammelt historische Fakten und exemplarische Biographien […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburger Universitätsmedizin: Lehrstuhl und Chefarztposten für Frauenheilkunde besetzt

Zum 1. März 2019 übernimmt Prof. Dr. Christian Dannecker als dessen erster Inhaber den Lehrstuhl für Frauenheilkunde an der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg und damit zugleich die Leitung der Frauenklinik am Universitätsklinikum Augsburg. Der Gynäkologe und Geburtshelfer ist gegenwärtig noch Stellvertretender Direktor der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Großhadern der […]

gesamten Beitrag lesen »



Eröffnung der neuen Brechtbühne im Gaswerk

Am morgigen Samstag, den 12. Januar ist es soweit: Das Staatstheater Augsburg feiert die Eröffnung seiner zweiten Interimsspielstätte, der neuen Brechtbühne im Gaswerk, mit der Uraufführung von William T. Vollmanns preisgekröntem Roman »Europe Central« in der Regie von Nicole Schneiderbauer. Die neue Gastronomie Ofenhaus Augsburg begrüßt das Publikum ab 18 Uhr in den neuen Räumen. […]

gesamten Beitrag lesen »



Meritul Bucovinei für das Bukowina-Institut

Rumänischer Verdienstorden würdigt den erfolgreichen Beitrag des An-Instituts der Universität Augsburg zum wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Bayerisch-Schwaben und der historischen Region Bukowina Über einen hohen rumänischen Verdienstorden freut sich die Augsburger Historikerin Prof. Dr. Maren Röger in ihrer Funktion als Geschäftsführerin des Bukowina-Instituts an der Universität Augsburg: Anlässlich seines Besuch am Instituts brachte der […]

gesamten Beitrag lesen »



Veranstaltungen der Kunstsammlungen Augsburg

Die Städtischen Kunstsammlungen haben in der zweiten Januarwoche einiges zu bieten Dienstag, 8. Januar 16:00 Uhr: Kunstsprechstunde im Schaezlerpalais. 16:00 Uhr: Die Passion für die Rahmen. Themenführung in der Ausstellung Im Schatten der Medici im Schaezlerpalais mit R. Pietsch, Mag. Phil. Kosten: nur Eintritt, mit Jahres-/ICOM-Karte frei. Mittwoch, 9. Januar 12:00 Uhr: Schatzstücke – Kunst […]

gesamten Beitrag lesen »



Die Vermessung der Kriegsgesellschaft

Die Historikerin Dr. Sophia Dafinger hat für ihre Dissertation „Die Vermessung der Kriegsgesellschaft“ den Mieczysław Pemper-Forschungspreis 2018 der Stiftung der Universität Augsburg erhalten Diese zeithistorische Studie leiste einen bedeutenden und kritischen Beitrag zur Gewaltgeschichte der Moderne, zur ambivalenten Rolle von Experten im 20. und 21. Jahrhundert und zur gegenwärtigen Auseinandersetzung um die „Zukunft des Krieges“, […]

gesamten Beitrag lesen »



Afrika: Auseinandersetzung mit Vorurteilen und Stereotypen

Stimmungsvoll und mit viel leidenschaftlichem TamTam verlief die Veranstaltung Afro Passion, die sinngemäß als „After Weeks Party“ tituliert war und die 29. Afrikanische Woche(n) 2018 in Augsburg abschloss. Mehr als einen Monat zuvor fand das traditionelle Eröffnungsfest statt. Diese beiden Events waren der Rahmen für ein buntes Potpourri, das den Afrika-Fans in Augsburg im tristen […]

gesamten Beitrag lesen »



Brechtfestival: Gesellschaftsdebatte mit Sternchen

Am gestrigen Montag hat der künstlerische Leiter Patrick Wengenroth im Rahmen einer Pressekonferenz das Programm des Brechtfestivals 2019 vorgestellt. Das Programm ist nun online und die Programmzeitung veröffentlicht. Ausgehend von Bertolt Brechts Gedichtzyklus „Aus dem Lesebuch für Städtebewohner“ (1926/27) ist die Beschäftigung mit dem Menschen in der Stadt das thematische Zentrum des Brechtfestivals 2019. Das […]

gesamten Beitrag lesen »



Theaterbrunch 2.0

Noch keine Pläne für Sonntag? Der Staatsintendant André Bücker lädt am 9. Dezember zum zweiten Mal zum Theaterbrunch in den Martinipark ein! Neben einem reichhaltigen Buffet darf sich das Publikum auf eine lockere Talkrunde mit Moderator André Bücker und Künstlern des Staatstheaters freuen. Mit Persönlichem und Anekdoten überraschen diesmal folgende Ensemble-Gäste: Carl Philipp Fromherz gibt […]

gesamten Beitrag lesen »



Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche