Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Mittwoch, 28.6.2017 • Nr. 179 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Abschied von einem Dinosaurier

Warum Halil Altintop trotz seiner geringen Laufbereitschaft für den FCA so wertvoll war

Halil Altintop

Halil Altintop (c) Bernd Weichlein

Halil Altintop ist in Augsburg Geschichte. Er verlässt aber nicht nur Augsburg und die Bundesliga, sondern vermutlich bald auch die Sphäre des Spitzensports. Es ist nämlich kaum vorstellbar, dass ein Spieler wie Altintop, der in Augsburg selten einen Schritt zu viel lief, mit seiner ökonomischen Spielweise im Spitzenfußball noch eine Mannschaft verstärken kann. Mit 34 Jahren ist das nichts Besonderes, sondern die Regel. Aus Augsburger Sicht muss man Halil Altintop also doppelt dankbar sein.

Zum einen, weil er in der zurückliegenden Saison in letzter Sekunde und in der letzten Rille zusammen mit der Mannschaft alle Reserven mobilisierte und als Leader ein schwer angeschlagenes Schiff vor der Havarie rettete, also mit einer nicht mehr für möglich gehaltenen Energieleistung den Bundesligaabstieg des FCA abwenden konnte.


FCA: Callsen-Bracker bleibt, Altintop geht

Beim FC Augsburg sind zwei Personalentscheidungen gefallen: Halil Altintop verlässt Augsburg Richtung Prag, Jan-Ingwer Callsen-Bracker bleibt ein weiteres Jahr in Augsburg.

Nach vier Jahren im FCA-Trikot wird Mittelfeldspieler Halil Altintop seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern. „Ich hatte in den letzten vier Jahren eine wunderbare Zeit beim FCA. Wir haben sportlich mit der Mannschaft [...]

weiterlesen »

Öffentlicher Nahverkehr: Stadtwerke wegen Tarifreform in der Kritik

Tarifgestaltung beim Augsburger Nahverkehr ist dringend notwendig, die geplante Tarifreform der Stadtwerke sei aber verfehlt. So der Kanon der Linken, der Jusos und der Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr Augsburg (ANA).

Statt mehr Tarifgerechtigkeit und echten Anreizen für Neukunden erreiche die geplante Reform, dass die vorhandenen Kunden in der Summe deutlich mehr bezahlen müssen, viele im Stadtgebiet [...]

weiterlesen »


Pferseer Unterführung: Grüne machen Druck

Die Situation in und an der Pferseer Unterführung wird seit vielen Jahren als “problematisch und gefährlich” eingestuft und führt auf der verkehrspolitischen Ebene immer wieder zu Diskussionen. Geschehen ist dagegen nicht viel. Nun hat sich die Situation insbesondere am Tunnelausgang stadteinwärts weiter verschärft.

Der Grünen Stadtratsfraktion scheint deshalb großer Handlungsbedarf geboten: „Am Ende des Tunnels stadteinwärts [...]

weiterlesen »

SPD-Landtagskandidatur: Ortsverein Lechhausen bringt Sibel Altunay ins Spiel

Margarete Heinrich wird mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Nominierung zur Kandidatin für die Landtagswahl 2018 kämpfen müssen. Der Ortsverein Lechhausen hat sich in seiner turnusmäßigen Vorstandssitzung am gestrigen Mittwoch mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, mit Sibel Altunay eine zweite Kandidatin ins Rennen zu schicken.

Die Nominierungsaufstellung der Augsburger SPD soll im Herbst 2017 stattfinden - ein [...]

weiterlesen »


Was kann man von Leo Dietz erwarten?

Vom Mauerblümchen zur Mauer: Leo Dietz ist der CSU-Mann der Stunde, der alle Angriffe seiner “Parteifreunde” abwehren konnte. Die Frage, die sich nun stellt, gehört zu einem Fragenkatalog der alten Schule: Wofür steht Leo Dietz?

Kommentar von Siegfried Zagler

Leo Dietz´Aufstieg in der Augsburger CSU galt für politische Beobachter als schnell vorübergehendes Phänomen. Dietz galt als mehr [...]

weiterlesen »

CSU: Leo Dietz bleibt Vorsitzender im Kreisverband West

Der Zweikampf um das CSU-Amt des Kreisvorsitzenden West ist entschieden. Stadtrat Leo Dietz setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen Mitbewerberin Iris Steiner durch.

Dietz bewarb sich vor zwei Jahren in Konkurrenz zu Thorsten Große erstmalig um das freigewordene Amt. Damals endete das Rennen mit einem Fotofinish zugunsten von Dietz, der sich mit 38 zu 33 [...]

weiterlesen »


Modular im Park: Schluss damit!

Ein Festival mitten in der Stadt, das zirka 30.000 jugendliche Besucher anlockte und von einigen Medien als künstlerisch ansprechende Veranstaltung angekündigt und dargestellt wurde, war für die meisten Bewohner der Innenstadt eine Qual!

Kommentar von Siegfried Zagler

Die Zahl der Woche ist 23. Genauer: heute Abend 23 Uhr. Dann ist Feierabend beim Modularfestival. Dann endet ein Bass-Teppich, [...]

weiterlesen »

Welt voller TeufelInnen

Dass die Hölle ein real existierender Ort ist, ist schwer zu widerlegen, wenn man sich in der Welt der Lebenden ein wenig umsieht. Wenn man sich genauer umsieht, dann verliert sogar die biblische Vorstellung der Hölle ihren Schrecken. Um der metaphysischen Negierung des Himmels wieder jene furchteinflößende Kraft zu verleihen, die den Siegeszug und die [...]

weiterlesen »


Modular-Festival startet am Mittwoch

Das größte nichtkommerzielle Jugend- und Popkulturfestival Bayerisch-Schwabens startet am Mittwoch, 14. Juni im Kongress am Park und dem Wittelsbacher Park. Mit insgesamt sieben Festivalbühnen, über 64 Bands, 14 DJs und einem umfangreichen Rahmenprogramm mit zahlreichen Kooperationspartnern der Stadt Augsburg zeigt das Augsburger Modular-Festival bis einschließlich 17. Juni ein vielfältiges Programm.

Der Stadtjugendring Augsburg eröffnet sein Modular-Festival [...]

weiterlesen »

Bundesliga: Die Zeit der Guru-Trainer ist abgelaufen

Trainerentlassungen sind im Profifußball ungefähr so gewöhnlich wie die Erkenntnis, dass sich die Bewohner der Erde nur mit großem Aufwand der Schwerkraft entziehen können. Dass aber während der zurückliegenden Saison acht Klubs ihre Trainer wechseln und drei Klubs kurz nach der Saisonbilanz ihren Trainern den Laufpass geben, ist ein Spitzenwert der besonderen Art. Ein Sachverhalt [...]

weiterlesen »



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress