Wendejahre
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 23.05.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Werner-Egk-Schule soll weiter so heißen – Für Umbenennung gibt es im Stadtrat keine Mehrheit

Als am 1. April 2019 Stadträtin Ingrid Fink (CSU) für ihre Fraktion Beratungsbedarf in Sachen „Umbenennung Werner-Egk-Schule“ anmeldete, zeigte sich der Bildungsausschuss des Augsburgers Stadtrats überrascht. 

Schließlich war das Thema seit über zwei Jahren in der Stadt virulent, gab es eine unmissverständliche Empfehlung der „Kommission für Erinnerungskultur“, der die Schulleitung samt Elternbeirat folgte. Und es gab eben an diesem 1. April eine gründlich ausgearbeitete Beschlussvorlage des Bildungsreferats mit dem neuen Namen, den die Schulfamilie der Oberhauser Grundschule entwickelt hatte: „Grundschule Augsburg Oberhausen Mitte“.

Was bis dahin noch fehlte, war die Zustimmung des Fachausschusses und die darauf folgende Abstimmung im Stadtrat, die zusammen mit dem Beschluss der Schule der Regierung von Schwaben als Empfehlung vorgelegt worden wäre, da die Aufsichtsbehörde für diese Angelegenheit zuständig ist. Die Sache kam nicht mehr in den Bildungsausschuss zurück, sondern wurde in der 28-köpfigen CSU-Fraktion mehrmals behandelt, die nun geschlossen gegen die Namensänderung stimmen wird, wie die DAZ von verschiedenen Seiten erfuhr. 

Da es einige SPD-Stadträte gibt, die ebenfalls Vorbehalte gegen die Umbenennung pflegen und wohl auch Oberbürgermeister Kurt Gribl kein entschiedener Befürworter der Umbenennung ist, gibt es dafür im Stadtrat keine Mehrheit mehr – 31 Stimmen wären notwendig.

Die CSU wird am kommenden Mittwoch im Stadtrat einen Antrag mit der Fragestellung vorlegen, ob man die Umbenennung will oder nicht. Falls nicht, was sehr wahrscheinlich eintreten wird, soll über einen Kompromissvorschlag abgestimmt werden, den die CSU „Kontextualisierungsantrag“ nennt. Der Name „Werner-Egk-Schule“ soll demnach bestehen bleiben, aber in/an der Schule soll ein Schild angebracht werden, das über Egk Auskunft geben soll.

 

 

 

gesamten Beitrag lesen »



CHAMPIONS HOCKEY LEAGUE: AEV muss nach Belfast

Die Augsburger Panther sind in der Saison 2019-20 neben Meister Adler Mannheim und Vizemeister EHC Red Bull München einer von drei Vertretern der Deutschen Eishockey Liga, die in der Gruppenphase der Champions Hockey League an den Start gehen und um Europas Eishockeykrone kämpfen.  Heute wurden die acht Vorrunden-Gruppen im Rahmen der IIHF-Weltmeisterschaft in der Slowakei […]

gesamten Beitrag lesen »



Die Körper der Anderen

Am 24. und 25. Mai 2019 treffen sich an der Universität Augsburg Mitglieder der DSG-Sektionen „Wissenssoziologie“ und „Soziologie des Körpers und des Sports“ zum dritten Mal in ihrer Tagungsreihe „Körperwissen“ Der Körper ist immer und überall. Jedenfalls der eigene. Aber was wissen wir über ihn – sei’s bewusst, sei’s ohne darüber reflektieren zu müssen? Und was weiß er selbst? Mit diesen Fragen befassten sich zwei Sektionen der Deutschen Gesellschaft für Soziologie [...]

gesamten Beitrag lesen »



Vortrag über Schwabens Papiernotgeld

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg und der Historische Verein für Schwaben e.V. laden zu einem Vortrag von Katharina Depner zum Papiernotgeld Schwabens 1914–1923 ein. Das Papiergeld ist im Gegensatz zur langen Geschichte der Münzen eine relativ junge Erscheinung. Die ersten Banknoten in Bayern wurden 1836 ausgegeben. Eine Sonderform des Papiergeldes war das Notgeld, ein Ersatzzahlungsmittel, […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtrat: Wer hört auf, wer macht weiter?

Gerüchte kann man, wenn man ihren Wirklichkeitsgehalt überprüft, selten in Fakten verwandeln. Werden Gerüchte aber nicht entschieden dementiert, sind sie beinahe so interessant wie die Wahrheit selbst – manchmal sogar noch interessanter. Aus diesem Grund aktiviert die DAZ ihren „Gerüchtemelder“, der bekanntermaßen harte Fakten und differenzierte Spekulationen in ein journalistisches Narrativ gießt, das sich stets […]

gesamten Beitrag lesen »



FCA in Wolfsburg: Eine Schande für die Ewigkeit

Zum Saisonfinale kam der FCA in Wolfsburg mit 1:8 unter die Räder und kassierte die höchste Niederlage seiner Vereinsgeschichte. Bereits zur Halbzeit lag die Mannschaft von Martin Schmidt mit 0:3 zurück und konnte am Ende froh sein, dass es bei einer einstelligen Klatsche blieb. Von Udo Legner In der Pressekonferenz entschuldigte sich Trainer Martin Schmidt […]

gesamten Beitrag lesen »



Nicht die Trainer haben den Niedergang des FCA zu verantworten

Anmerkungen zum FCA  Von Siegfried Zagler Als Cheftrainer Manuel Baum nach dem 28. Spieltag mit 25 Punkten (nach dem 0:3 in Nürnberg und der 0:4 Heimniederlage gegen Hoffenheim) vom FCA-Management freigestellt wurde, präsentierten Hofmann und Reuter der überraschten Öffentlichkeit nur ein Argument, nämlich „sehr schwankende Leistungen der Mannschaft“. Anschließend holte der neue Trainer Martin Schmidt […]

gesamten Beitrag lesen »



FCA: Klatsche in Wolfsburg

Einen schandhaften Auftritt lieferte der FC Augsburg am letzten Bundesligaspieltag in Wolfsburg ab: Mit 1:8 Toren kassierte der FCA eine Klatsche, die auch höher hätte ausfallen können. Bis zur 21. Minute hielt der FCA dem Wolfsburger Ansturm stand, dann patzte Keeper Kobel und der FCA trudelte einer sportlichen Katastrophe entgegen, die für böses Blut gesorgt […]

gesamten Beitrag lesen »



SJR: Das Wahlalter muss sinken

Im Rahmen der am gestrigen Freitag stattgefundenen U18-Europawahlen hat der Stadtjugendring Augsburg (SJR) in seinen Wahllokalen auch Unterschriften für die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre gesammelt. „Kinder und Jugendliche würden durchaus wählen, wenn sie nur dürften“, so der SJR-Vorsitzende Franz Schenck in einer Pressemitteilung. Mit der Unterschriftensammlung unterstützt der SJR die Initiative des Bayerischen […]

gesamten Beitrag lesen »



U18-Europawahl: Die Jugend hat gewählt

Das vorläufige Endergebnis der U18-Wahl in Augsburg steht fest: Bündnis90/Die Grünen liegen deutlich vor SPD und CSU. 442 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Augsburg haben ihr Europaparlament am heutigen 17. Mai bereits gewählt. Bei der vom Stadtjugendring Augsburg (SJR) organisierten U18-Wahl in Augsburg liegen nach dem vorläufigen Ergebnis die Grünen mit 28,6 Prozent […]

gesamten Beitrag lesen »



Kommentar: Personalrochade mit antidemokratischem Beigeschmack

Warum die Goerlich-Plamboeck-Rochade eine demokratische Unanständigkeit ist Kommentar von Siegfried Zagler Richard Goerlich wechselt erneut seinen Tätigkeitsbereich. Es handelt sich um einen strategischen Polit-Wechsel. Seinen Job als Popkulturbeauftragter der Stadt legte er 2012 nieder, um eine PR-Agentur zu gründen. 2014 managte er erfolgreich den Wahlkampf von OB Kurt Gribl, der ihn 2015 zurück zur Stadt […]

gesamten Beitrag lesen »



Europawahl: Integrationsbeirat lädt zum Podiumsgespräch

Wie schon zur Landtagswahl im vergangenen Jahr hat sich der Integrationsbeirat der Stadt Augsburg entschlossen, im Vorfeld der Europawahl zu einem Podiumsgespräch zu laden. Die fünf wichtigen Bereiche Migration, individuelle Bewegungsfreiheit, europäische Mindeststandards, Fluchtursachen sowie Demokratie und Wahlrecht sollen hierbei zur Sprache kommen. Auch die Zuhörerinnen und Zuhörer werden die Möglichkeit für eigene Nachfragen haben. […]

gesamten Beitrag lesen »



ältere Artikel »

Kurznachrichten

Annalena Baerbock am 21. Mai in Augsburg

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kommt im Rahmen einer bundesweiten Tour nach Augsburg in die Riegele Biermanufaktur. Unter dem Motto „Kommt, wir bauen das neue Europa!“ möchte Annalena Baerbock im direkten Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft Europas sprechen und darüber diskutieren, was sie umtreibt. Moderiert wird das Gespräch von der […]

gesamten Beitrag lesen »



100 Trommeln feiern 100 Jahre Waldorf

Am Donnerstag, 16. Mai von 11:00 bis 12:30 Uhr feiern einhundert Trommeln auf dem Königsplatz 100 Jahre Waldorfschule. Das ganze Jahr 2019 wird an der Schule gefeiert, denn die Waldorfschule wird 100 Jahre alt. 1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet, inzwischen sind es über 1.100 Waldorfschulen und knapp 2.000 Waldorfkindergärten in rund 80 […]

gesamten Beitrag lesen »



Deutsch-französisches Bürgerforum Europa

Am kommenden Sonntag, den 12. Mai, veranstaltet der Integrationsbeirat Augsburg ein deutsch-französisches Bürgerforum. Das binationale Bürgerforum nimmt Blick auf die bevorstehenden Europawahlen im Jahr 2019 und bietet deutschen und französischen Bürgern an, sich über Europa auszutauschen. Thematisiert werden Fragen wie „Welche Vision von Europa haben wir?“, „Welches Europa wollen wir miteinander bauen?“, „Was sind unsere […]

gesamten Beitrag lesen »



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche