DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 07.12.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Museen

Kulturausschuss beschließt Eintritt für Viele in Dauerausstellungen der Kunstsammlungen & Museen

Ab dem Jahreswechsel wird jeder Sonntag zum Museumssonntag: Die Dauerausstellungen der großen Häuser Maximilianmuseum, Schaezlerpalais, Römerlager und H2 im Glaspalast können ab 2023 kostenfrei besucht werden. Dies beschloss der Augsburger Kulturausschuss auf seiner heutigen Sitzung. 

Die beiden Portraits des Augsburger Bankierehepaars Köpf sind die bedeutendsten erhaltene Bildnisse im Werk des Barockmalers Johann Evangelist Holzer – Zu sehen in der Barockgalerie des Schaezlerpalais – Foto: DAZ

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 27 Jahren haben in den Dauerausstellungen sogar immer freien Eintritt. Dies hat der Kulturausschuss in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Er legte zudem fest, dass begleitend zu den Optionen des kostenfreien Eintritts die Angebote der Kunst- und Kulturvermittlung noch stärker auf eine diverse Stadtgesellschaft abgestimmt werden sollten. Das Jahr 2023 wurde von dem Gremium als Evaluationszeitraum definiert, im Jahr 2024 sollen die Erkenntnisse und Zahlen im Kulturausschuss präsentiert werden.

Zusätzlich erhalten bleibt der 1-Euro-Sonntag am ersten Sonntag im Monat. Für 1 Euro können hier zusätzlich auch die Sonderausstellungen besucht werden.

Kulturreferent Enninger: Für Familien wird Kunst und Kultur nun noch einfacher zugänglich

„Gerade in Krisenzeiten schaffen Kunst und Kultur einen Deutungsrahmen, der uns im Alltag stärkt. Nicht umsonst ist Kultur im letzten das, was unsere Gesellschaft bei allen Belastungen zusammenhält, sozusagen der soziale Kit“, so Kulturreferent Jürgen K. Enninger. „Mit der nun beschlossenen weiteren Öffnung der Museen wird ein Besuch in den Kunstsammlungen gerade für die vielfältige Stadtgesellschaft noch attraktiver und deutlich niedrigschwelliger zugänglich. Die Dauerausstellungen der Kunstsammlungen und Museen haben für alle Interessen und aus allen Epochen etwas zu bieten – auch als erweitertes Klassenzimmer für die Schulen.“

Museumschef Trepesch: Museen mehr Begegnungs- und Erlebnisorte

„Wir begrüßen die Neuordnung des Eintritts sehr, da es unsere Museen als Begegnungs- und Erlebnisorte für alle noch mehr in den Fokus rückt. Der kostenfreie Eintritt ist eine schöne Möglichkeit, unsere Schätze der Dauerausstellungen ganz neu zu entdecken. So lässt sich auch einmal nur ein bestimmtes Kunstobjekt ganz intensiv in Augenschein nehmen. Man kann beim Spaziergang durch die Maximilianstraße ganz einfach einmal durch die Barockgalerie und den Rokokofestsaal flanieren. Oder man nimmt sich im Maximilianmuseum nur eine Abteilung zur Stadtgeschichte vor und den Museumssonntag darauf eine andere“, so Dr. Christof Trepesch, Leitender Direktor der Kunstsammlungen und Museen Augsburg.



Augsburg: Maria Trump wird neue Popkulturbeauftragte

Das städtische Büro für Popkultur steht demnächst unter neuer Leitung. Ab Februar 2023 nimmt Maria Trump die unter der Ägide Gribl/Grab geschaffene Stelle als Popkulturbeauftragte der Stadt Augsburg ein. Trump fungiert somit als Ansprechpartnerin für Künstler aus dem Stadtgebiet Augsburg für popkulturelle Themen. Neben ihrer Rolle als Impulsgeberin für die lokale Kulturszene ist Maria Trump […]

gesamten Beitrag lesen »



Finanzreferent Roland Barth: „Widerstandsfähigkeit des Haushalts steigt“

Mit den Schlüsselzuweisungen 2023 des Freistaats Bayern in Höhe von 196,6 Millionen Euro wird die schwache Finanzkraft der Stadt Augsburg gestärkt. Die Einnahmeerwartung im städtischen Haushalt wurde damit um 16,6 Millionen Euro übertroffen. Die Seriosität der Haushaltsplanung sei somit bestätigt worden, so Augsburgs Finanzreferent Roland Barth. „Gegenüber dem Haushaltsansatz 2023 in Höhe von 180 Millionen […]

gesamten Beitrag lesen »



Kommentar zu Katar: Groteskes DFB-Ausscheiden bei der Schmiergeld-WM

„Von den Blue Samurai die Wüste geschickt“ könnte man titeln, wäre Japan nicht gestern gewesen, wie Bundestrainer Hansi Flick vor dem Costa-Rica-Spiel anmerkte.  Von Siegfried Zagler Dabei darf man sich als Wüste nicht den arabische Sand vorstellen, auf dem der bizarre Reichtum bizarrer Monarchien gebaut ist, sondern das graue nasskalte Deutschland, wo sich gerade die […]

gesamten Beitrag lesen »



Warmer Regen aus München: Augsburg erhält hohe Schlüsselzuweisung

Dieses Jahr erhalten Bayerns Städte, Gemeinden und Landkreise 4,27 Milliarden Euro an Schlüsselzuweisungen aus dem kommunalen Finanzausgleich (FAG). Das sind 267 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr. „Wie in den vergangenen Jahren kann sich die Stadt Augsburg wieder über eine hohe Millionenzuweisung für den kommunalen Haushalt freuen. Diesmal auf absolutem Rekordniveau! Allein die Stadt Augsburg erhält […]

gesamten Beitrag lesen »



Mina Ahadis Vortrag zur Situation im Iran: „Frauen, Leben, Freiheit“

Seit mehr als zwei Monaten protestieren die Menschen im Iran für die Freiheit. Proteste, die mit dem Tod von Mahsa Amini begannen, weiteten sich schnell zu einer neuen iranischen Revolution aus. Von Heidi Jovanovic „Frauenrevolution“ nannte sie die Frauenrechtlerin Mina Ahadi bei ihrem Vortrag in Augsburg. Denn zu Beginn waren es vor allem Frauen, die […]

gesamten Beitrag lesen »



Ukraine: Gedenkfeier in Augsburg anlässlich des Holodomors

Am gestrigen Samstag gedachten ukrainische Gemeinden, Vertreter lokaler Organisationen und Politiker am Elias-Holl-Platz der Opfer des Holodomors. Von Anastasia Lupak Zu Beginn des 20. Jahrhunderts überlebten die Ukrainer drei Holodomors von 1921-1923, 1932-1933 und 1946-1947. Die Hungersnot in der Zeit von April 1932 bis November 1933 wird als die tragischste bezeichnet. Historiker beziffern die Zahl […]

gesamten Beitrag lesen »



Bürgerversammlung: Mehr als 70 Anträge abgestimmt

Rund 250 Bürgerinnen und Bürger kamen in den Augsburger Kolpingsaal zum Stadtteilgespräch Mitte-Innenstadt, das mit der diesjährigen städtischen Bürgerversammlung gekoppelt war. Im Anschluss an die Tischgespräche mit den Mitgliedern der Augsburger Stadtregierung ging es ins Plenum. Unter der Sitzungsleitung von Oberbürgermeisterin Eva Weber wurde über mehr als 70 Anträge abgestimmt. Die gesamte Stadtspitze stand beim […]

gesamten Beitrag lesen »



Freitod auf Rathausplatz: Stadt sagt Engelesspiel ab

Aufgrund eines Todesfalles am Rathausplatz sagt die Stadt das heutige Engelesspiel um 18 Uhr ab. Ein Mann hat sich heute am frühen Nachmittag das Leben genommen, indem er sich vom Augsburger Rathaus stürzte. Auf dem Rathausplatz hat sich am heutigen frühen Nachmittag ein Todesfall ereignet, bei dem sich eine Person vom Historischen Rathaus (Hollbau) gestürzt […]

gesamten Beitrag lesen »



Von Staufern und Schlossherren, Bauern und Fabrikanten: 1000 Jahre Mering – eine Chronik

Am 14. November 2021 war es exakt 1000 Jahre her, dass mit der  Formulierung „apud villam Moringa“ in einer Urkunde Kaiser Heinrichs II. die heutige Marktgemeine Mering erstmals genannt wurde. Die Ortschronik erscheint aber (nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie behindert) ein Jahr verspätet. Vier Jahre lang wurde an diesem Werk mit seinen insgesamt 732 Seiten […]

gesamten Beitrag lesen »



Entdeckung des Unsichtbaren: Der Kriminalroman „Die Silberkammer“ erzählt von der Stadt Augsburg und ihren verborgenen Schätzen

Einem unbekannten Autor ist ein bemerkenswerter Kunstkrimi gelungen. Der zweite Fall soll im Anmarsch sein. Die Stadt Augsburg und ihre Kunstschätze spielen dabei eine wichtige Rolle. Von Siegfried Zagler Stellen sie sich vor, sie stehen in einem Buchladen und wollen nichts Bestimmtes, dies aber ganz bewusst. Sie schmökern in der Krimi-Ecke ein wenig im neuen […]

gesamten Beitrag lesen »



Ukraine: Close the Sky-Demonstration in Innenstadt

Ein Demonstrationszug mit zirka 100 Teilnehmern zog am gestrigen Mittwoch durch die Augsburger Innenstadt. Die meisten Demonstranten kamen aus der Ukraine und forderten eine umfassendere Luftabwehr für die Ukraine Von Anastasia Lupak Zirka 100 Ukrainer versammelten sich spontan im Zentrum von Augsburg, um ihrer Empörung bezüglich eines weiteren russischen Terroranschlag auf die ukrainische zivile Infrastruktur […]

gesamten Beitrag lesen »



ältere Artikel »

Kurznachrichten

Zeitgenössische Tanzperformance von Choreoloop



Choreoloop bringt zeitgenössischen Tanz in den City Club „Nimm Platz!“ ist eine Aufforderung, die Choreographin Diana Wöhrl als bestärkenden Appell zur Selbstermächtigung versteht: „Das Leben vieler Menschen wird stark geprägt von Unsicherheiten. Wer sich nicht sicher fühlt, ist gehemmt und wird dadurch oft zurückgehalten, auch aus der öffentlichen Debatte. Noch immer wird etwa zu wenig […]

gesamten Beitrag lesen »



Turnhalle der städtischen Berufsschule 6 vorübergehend gesperrt

Die Stadt Augsburg gibt bekannt, dass die Dreifachturnhalle der Berufsschule 6 wegen Statikuntersuchungen gesperrt werden muss Mit den Ergebnissen dieser Untersuchung kann voraussichtlich bis Ende der Weihnachtsferien gerechnet werden. Nach Wassereinbrüchen muss geprüft werden, ob die Statik, insbesondere bei möglichen Schneemassen im anstehenden Winter, standhält. Die von der Sperrung betroffenen Berufsschulen und Sportvereine wurden bereits […]

gesamten Beitrag lesen »



Debatte: Fußball und Menschenrechte



FDP und Grüne Augsburg laden zu einer Podiumsdiskussion im Rahmen von „Augsburg statt Katar“ ein Dabei soll es um die Frage gehen, wie sportliche Großveranstaltungen wie die WM von Katar politisch zu bewerten sind, welche Konsequenzen die Politik daraus ziehen sollte. Veranstalter sind die Augsburger Grünen und die FDP. „Wir freuen uns auf die digitale […]

gesamten Beitrag lesen »



DFB: Bierhoff weg

Oliver Bierhoff ist als Manager der deutschen Nationalmannschaft Geschichte. Sein Vertrag, der eine Laufzeit bis 2024 vorsah, wurde am heutigen Montagabend aufgelöst. Darauf haben sich Bierhoff und der DFB verständigt. „Oliver Bierhoff hat sich große Verdienste um den DFB erworben. Auch wenn die letzten Turniere hinter den sportlichen Zielen zurückblieben, steht er für große Momente. […]

gesamten Beitrag lesen »



ÖPNV: Seniorenbeirat hält am Ticket für Senioren fest



Für den Seniorenbeirat der Stadt Augsburg ist das Seniorenticket des AVV nicht vom Tisch Die Diskussion um die Einführung des 49- Euro-Tickets (Deutschlandticket) ist nach Auffassung des Seniorenbeirats der Stadt Augsburg kein hinreichender Grund, von der Wiedereinführung des alten Seniorentickets des AVV Abstand zu nehmen. In einem Schreiben an den AVV-Vorsitzenden, Landrat Martin Sailer verdeutlichte […]

gesamten Beitrag lesen »



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031