DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 19.09.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Die Bundesliga startet und der FCA darf mehr wollen als den Nichtabstieg

Der FC Augsburg startet heute Nachmittag gegen Union Berlin in seine 10. Bundesligasaison und gehört somit zum unauffälligen Inventar einer Liga, die zu den besten der Welt zählt. Mit dem neuen FCA-Trainer Heiko Herrlich beginnt beim FCA eine neue Zeitrechnung. Die Fehler der Vergangenheit wirken zwar noch nach, doch die Verantwortlichen wirken geläutert. 

Von Siegfried Zagler

© DAZ

Zwei Saisons spielte der FCA um die Teilnahme an der Europa League und qualifizierten sich dabei einmal. Sieben Mal stemmten sich die Brechtstädter erfolgreich gegen den Abstieg, den die Augsburger meistens deshalb immer wieder vermeiden konnten, weil es schwächere Aufsteiger gab und sich – während der FCA-Bundesliga-Ägide – immer wieder scheinbar etablierte Klubs selbst aufhängten, wie zum Beispiel Kaiserslautern, Nürnberg, Hamburg, Hertha Berlin, Köln, Stuttgart, Hannover oder Frankfurt.

“Nicht absteigen” lautete die Maxime beim FCA, als Walther Seinsch, der schrullige Geldgeber aus dem Norden, das Sagen hatte. Daran hat sich nach Seinschs Rückzug nichts geändert. Klaus Hofmann, der nachfolgende Präsident und FCA-Manager Stefan Reuter formulieren jedes Jahr aufs Neue den ritualisierten Nichtabstieg als Saisonziel, obwohl sich in Augsburg der Durchschnitt der Spielergehälter längst im Mittelfeld der Bundesligatabelle eingependelt hat. Nichts Neues aus Augsburg könnte man demnach meinen, doch das ist falsch. In Augsburg hat sich nämlich nach dem Rauswurf von Trainer Manuel Baum und Chefscout Stephan Schwarz nach dem 28. Spieltag der Saison 2018/19 alles verändert.

Die ersten Augsburger Bundesligatrainer Luhukay, Weinzierl und Schuster mussten noch aus dem vorhandenen Kader machen, was zu machen war. Anders gesagt: Mit bezahlbaren Zweitligaspielern sollte die erste Liga gehalten werden. Kampfkraft, Laufbereitschaft und Teamspirit wurden zur FCA-DNA ernannt. Spieler wie Langkamp, Klavan, Caiuby, Bobadilla, Moravek, Vogt, T. Werner, Altintop, Koo, Hitz, Hahn und Daniel Baier entwickelten sich darüber hinaus zu überdurchschnittlichen Bundesligaspielern, deren Dauerform und deren kämpferische Fähigkeiten den FCA zweimal in das obere Drittel der Liga führte.

Unter Manuel Baum veränderte sich das sportliche Konzept und somit die Zusammenstellung des Kaders. Die Anzahl der optionalen Bundesligaspieler sank, während die Anzahl der bundesligaerprobten Spieler zunahm. Perspektivspieler kamen zunehmend aus der Nachwuchsarbeit, wo Baum jahrelang die Chefposition innehatte. Nach Baums taktischen Konzepten wurden passende Spieler verpflichtet. Der FCA entwickelte sich langsam zu einem ernstzunehmenden Bundesligaklub. Die Augsburger Kampfmaschine wurde Schritt für Schritt zu einer feinziselierten Taktikschule transformiert, ohne auf das Grobe ganz zu verzichten. Ein guter Trainer, ein gutes Konzept, da sich auf diese Weise das Abstiegsrisiko verringerte. Ein Konzept, das durch überraschende Transfererlöse ohne Substanzverluste (Baba) und eine veränderte Fernsehgeld-Situation möglich wurde.

Doch der Abgang von Torhüter Marwin Hitz hinterließ auf dieser Position eine viel zu große Lücke. Der FCA verlor 2018/19 durch eine verunsicherte Abwehr und katastophale Torhüterleistungen zu viele Punkte, dabei spielte die Mannschaft zwischendurch großartigen Fußball mit hohem Pressing und zielorientiertem Spiel nach vorne. Nach dem 28. Spieltag wurde völlig überraschend Cheftrainer Manuel Baum und Chefscout Stephan Schwarz freigestellt. Schwarz bekleidete damals das Amt des “Technischen Direktors”.

Selbstverständlich musste auch Jens Lehmann gehen. Lehmanns Rolle und seine Aufgaben hat in den wenigen Wochen seiner Anwesenheit niemand verstanden, am wenigsten wohl Lehmann selbst. Baum und Schwarz sind an ihrem Spielkonzept und an der Kaderplanung gescheitert. Baum galt zum Zeitpunkt seiner Freistellung im April 2019 angeschlagen, die Schnapsidee mit Lehmann ließ es vermuten. Die Leistungen der Mannschaft waren schwankend, Baum musste sich mit schwierigen Spielertypen und nicht bundesligatauglichen Torhütern plagen. Zunehmend schien die damalige FCA-Truppe mit Baums Taktikvarianten überfordert.

Baums Nachfolger Martin Schmidt scheiterte ebenfalls an der Torhüterproblematik, nämlich an einem Granatenfehleinkauf namens Koubek. Unter dem Wald- und Wiesentrainer Schmidt spielte die Mannschaft noch weniger konstant auf Bundesliganiveau, obwohl Schmidt der beste FCA-Kader aller Zeiten zur Verfügung stand, wenn man von der Torhüterposition absah.

Augsburgs aktueller Trainer startet heute mit einer neuen Mannschaft, die an den richtigen Stellen verstärkt wurde, in die 10. Bundesliga Saison des FCA. Auch wenn die Kommunikation des FCA immer noch auf dem Level eines Drittligisten daher kommt – mit verdienten Spielern wie Baier und Luthe geht man anders um – ist die Kaderplanung so gestaltet worden, dass der Augsburger Kader erneut verstärkt wurde.

Max kann durch Iago adäquat ersetzt werden. Über die linke Außenbahn könnte nach vorne mit höherem Tempo gespielt werden; zudem scheint Iago in der Defensive stärker als Max. Die beiden Youngsters Vargas und Richter sollten ihre Formschwankungen in den Griff bekommen und wären in diesem Fall eine Top-Zange nach vorne. Rechts hinten stehen nun mit Framberger und Neuzugang Gumny ebenfalls zwei Hochgeschwindigkeitsfußballer zur Verfügung. Falls Niederlechner verletzungsfrei bliebe, hätte der FCA einen spielenden Sturm mit einem Mittelfeld dahinter, das schnell den richtigen Pass findet (Gregoritsch, Caliguri). Zu hoffen ist darüber hinaus, dass Rafal Gikiewicz die starken Leistungen seiner ersten Bundesligasaison wiederholen kann.

Die wichtigste aller Fragen lautet jedoch, ob Trainer Herrlich aus der Summe der Einzelqualitäten ein Team formen kann, das einen Spirit entwickelt, der stabiler ist als die Formkurven der Einzelspieler. Es geht wieder los und der FCA hat das Zeug zu mehr als man bisher in Augsburg zu träumen wagte.



Stadt will “Bürgerbeirat Corona” einrichten

Ein neues Gremium soll der demokratischen Diskussion in Sachen Corona auf Bürgerebene Raum geben. „Mit vielen Menschen ins Gespräch kommen“ ist ein von OBin Eva Weber formuliertes Ziel des Bürgerbeirats Corona. Die Corona-Pandemie stellt seit Monaten eine extreme Herausforderung für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Leben dar. Jede Person, jedes Unternehmen, jede kulturelle Einrichtung, jeder Verein, die Stadtverwaltung und viele weitere Einrichtungen wurden und werden in verschiedener Hinsicht von den Folgen [...]

gesamten Beitrag lesen »



100 Millionen: Freistaat greift dem angeschlagenen Industriestandort Augsburg unter die Arme

Mit einem Hilfsprogramm in Höhe von 100 Millionen Euro will Bayerns Ministerpräsident Markus Söder den angeschlagenen Industriestandort Augsburg stützen Um der angeschlagenen Wirtschaft in Bayern zu helfen, beschleunigt die Staatsregierung ihre bereits geplante “Hightech-Agenda”. Ursprünglich für vier Jahre geplant, sollen manche Segmente bereits im kommenden Jahr umgesetzt werden, wie Ministerpräsident Markus Söder am Montag verkündete. […]

gesamten Beitrag lesen »



Schätze der Staats- und Stadtbibliothek: Der schwäbische Brehm im Cimeliensaal

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg zeigt im Unteren Cimeliensaal in Kooperation mit dem Naturwissenschaftlichen Verein für Schwaben e.V. die Ausstellung “Leus Tierleben Naturkunde gelebt, geliebt, gemalt” vom Augsburger Forscher Johann Friedrich Leu (1808–1882).  Prächtige Vögel aus Augsburg, Schwaben und der Welt in großformatigen bunten Bildern, Skizzen und frühen Fotos, Fische, Amphibien, Reptilien und Säugetiere, gezeichnet, gemalt, […]

gesamten Beitrag lesen »



Aufruf zur humanitären Katastrophe auf Lesbos: “Wir haben Platz”

Trotz Sommerwetter folgten nach Angaben der Veranstalter mehrere Hundert Teilnehmer dem Aufruf zur Kundgebung des AK Lesbos und des Augsburger Flüchtlingsrates, um auf die unhaltbaren Zustände auf der griechischen Insel Lesbos nach dem Feuersturm in Moria  aufmerksam zu machen – und sofortige Nothilfe einzufordern.  “Den Aufruf zur Kundgebung hatten in kürzester Zeit rund 25 zivilgesellschaftliche […]

gesamten Beitrag lesen »



FCA: Leichtes Spiel gegen Celle

Der FC Augsburg hatte am heutigen Samstagnachmittag in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals gegen MTV Eintracht Celle leichtes Spiel und zog mit einem 7:0-Erfolg in die zweite Runde ein. Aufschlussreich in Bezug auf den Bundesligastart war lediglich die Aufstellung des FCA. Das erste Pflichtspiel der Saison begann FCA-Trainer Heiko Herrlich mit zwei Neuzugängen. Im Tor […]

gesamten Beitrag lesen »



Wohnungsnot: Keine Zweckentfremdung mehr zulassen

Was hat die neue Stadtregierung bisher unternommen, um ihr Wahlversprechen (Eintreten für bezahlbaren Wohnraum) umzusetzen? Nichts! Nun wird ein konkreter Vorschlag von AIB dem Stadtrat zur Abstimmung vorgelegt.  Für Familien kaum noch zu stemmen: Wohnen in der Stadt – Augsburg-Modell im Maximilianmuseum © DAZ Dringend notwendiger Wohnraum wird durch zweckfremde Nutzung der Allgemeinheit dauerhaft entzogen. […]

gesamten Beitrag lesen »



Moria: Eine Schande für Europa und unsere gemeinsamen Werte – Aufruf zur Demonstration am heutigen Samstag

Das im griechischen Flüchtlingslager Moria (Lesbos) ausgebrochene Feuer hat nach aktuellem Stand keine Menschenleben gekostet. Verschiedene Nachrichtendienste berichten, dass Bewohner des Lagers das Feuer gelegt haben sollen. Die Behörden evakuierten das mit fast 13.000 Menschen überfüllte Camp. Das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos stand nach dem Ausbruch mehrerer Brände in der Nacht zum […]

gesamten Beitrag lesen »



Vortrag: Badstuben in den Fuggerhäusern – Sauberkeit, Syphilis und Standesdünkel

Am kommenden Donnerstag, den 17. September (Beginn 18.30 Uhr) hält Martin Kluger im Augsburger Maximilianmuseum einen Vortrag mit dem Titel „Die teuersten Badezimmer der Welt. Die Badstuben in den Fuggerhäusern: ein mondäner Wellnesstempel“. Die Badstuben in den Augsburger Fuggerhäusern © Martin Kluger Im Rahmen dieses Vortrags zur Augsburger Wasser- und Hygeniegeschichte wird auch der neue […]

gesamten Beitrag lesen »



Strenge Infektionsschutzmaßnahmen für den Schulbetrieb

Für rund 40.000 Schülerinnen und Schüler beginnt heute, am Dienstag, 8. September, das neue Schuljahr. Um Schüler wie Lehrer vor einer Corona-Infektion zu schützen, sind für den Schulbetrieb umfangreiche Infektionsschutzmaßnahmen erlassen worden. Es gilt eine Sieben-Tage-Inzidenz als Maßstab für einen Drei-Stufen-Plan. „Schulen und Kitas sind nicht nur Bildungseinrichtungen, sondern auch wichtige soziale Orte. Ziel muss es […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburg: SPD/Die Linke-die soziale Fraktion fordert zum Schulstart eine klare Kommunikation vom Bildungsreferat

Mit einer Anfrage an das Bildungsreferat der Stadt Augsburg erkundigt sich die SPD/Die Linke-die soziale Fraktion darüber, ob bei den Augsburger Schulen von der Möglichkeit eines gestaffelten Unterrichts Gebrauch gemacht wird. Am vergangenen Dienstag hat der Bayerische Kultusminister, Michael Piazolo nach einer Kabinettssitzung von der Möglichkeit eines gestaffelten Unterrichts gesprochen. Das bedeutet, dass der Schulbeginn […]

gesamten Beitrag lesen »



Lokales Corona-Testzentrum eröffnet

Am gestrigen Donnerstag, den 3. September, fanden von 8 bis 20 Uhr an der Messe Augsburg die ersten Corona-Messungen eines „Bayerischen Testzentrums“ statt. Aktuell beträgt die Testkapazität 300 Tests pro Tag. Die Zahl der Tests soll täglich erhöht werden, bis die Vorgabe von 900 Testungen pro Tag erreicht ist. Anfang kommender Woche soll dies laut […]

gesamten Beitrag lesen »



ältere Artikel »

Leo Dietz: Die Stadt im Blick

Anzeige
leodietz

Kurznachrichten

FCA: Schwacher Kick in Köpenick



In einem zerfahrenen Fußballspiel besiegte der FC Augsburg Union Berlin in der Alten Försterei mit 3:1. Beide Mannschaften zeigten im Aufbau wie in der Defensive kaum bundesligareife Aktionen. Der Sieg des FCA geht dennoch in Ordnung, weil die Augsburger ihre Tormöglichkeiten zu 100 Prozent in Tore ummünzten. Die Tore der Augsburger erzielten Vargas (41.), Gregoritsch […]

gesamten Beitrag lesen »



Trompetenglanz: Konzert-Hommage zu 250 Jahre Schaezlerpalais



Anlässlich des Jubiläums “250 Jahre Schaezlerpalais” findet dort eine bemerkenswerte Konzertreihe statt Thomas Seitz (Trompete) und Stephanie Knauer (Pianoforte) interpretieren am kommenden Sonntag unter anderem Werke von Leopold Mozart, Johann Nepomuk Hummel und Georg Philipp Telemann. Die Trompete war im 18. Jahrhundert ein Muss bei festlichen Anlässen – und ist deshalb die ideale Besetzung für einen […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburg erhält kommunale “Fachstelle Demokratie”

Die Stadtratsfraktionen von CSU/Grünen begrüßen die gestern verkündete Entscheidung der Stadt, auch in Augsburg eine kommunale “Fachstelle Demokratie” einzurichten. Der CSU-Fraktionsvorsitzende Leo Dietz erklärt dazu: “Politischer Extremismus, Populismus, Rassismus, Nationalismus, Chauvinismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit treten zunehmend aggressiv auf und bedrohen unsere freiheitlich-demokratische Ordnung. Daher ist es eine gute Nachricht, dass die Stadt, wie in dem von der Koalition […]

gesamten Beitrag lesen »



Coronavirus in Augsburg: Vier Neuinfektionen bestätigt

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg meldet vier neue Covid-19-Fälle Zwei Neuinfektionen wurden bei Reiserückkehrenden festgestellt: Als Infektionsorte wurden Rumänien und Italien ermittelt. Zudem wurden zwei Augsburger Kontaktpersonen bestätigter Covid-19-Fälle positiv getestet. Insgesamt hat das Gesundheitsamt in Augsburg 863 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. 774 Personen sind genesen, 73 sind aktuell infiziert, 16 Personen sind verstorben. In […]

gesamten Beitrag lesen »



Coronavirus in Augsburg: 32 Neuinfektionen bestätigt

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg meldete am gestrigen Montag 32 neue Covid-19-Fälle 14 Neuinfektionen wurden bei Reiserückkehrenden festgestellt: Als Infektionsorte wurden Rumänien (sechs Fälle), Spanien (zwei Fälle), Kroatien (zwei Fälle) sowie Tschechien, Ungarn, Italien und die Türkei (je ein Fall) ermittelt. Zudem wurden sieben Augsburger Kontaktpersonen eines bestätigten Covid-19-Falles positiv getestet. Bei elf infizierten Person ist […]

gesamten Beitrag lesen »



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

September 2020
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930