DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 01.04.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

FDP: „Merkle hat 700 Wohnungen im Hochfeld verhindert “

Die Augsburger FDP geht in Sachen Bahnpark auf Konfrontationskurs und plädiert für eine “sinnvolle Nutzung”

Historischer Bestand des Bahnparks © DAZ

Die Augsburger FDP bedauert die Entscheidung des Eisenbahnbundesamtes (EBA), das Gelände südlich des Bahnparks im Hochfeld nicht für Wohnbebauung und Gewerbeansiedlung freizugeben. Gleichzeitig werfen die Liberalen Baureferent Gerd Merkle (CSU) vor, mit seiner negativen Stellungnahme gegenüber dem EBA den Bau von 700 Wohnungen in zentraler Lage verhindert zu haben. Damit sei die große Chance vertan worden, die Brachfläche an der Firnhaberstraße zu einem attraktiven neuen Stadtviertel zu entwickeln.

Das Verhalten von Baureferent Merkle ist für die FDP mit Blick auf den angespannten Wohnungsmarkt in Augsburg unverständlich. „Herr Merkle hat es über Jahre nicht geschafft, ausreichend Wohnraum für eine stark wachsende Stadt zu schaffen“, wertet der künftige Stadtrat der FDP, Lars Vollmar kritischt. Laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft wurden in Augsburg Jahr für Jahr durchschnittlich 1.237 Wohnungen fertig gestellt, obwohl 1.791 benötigt würden. „Wie man vor diesem Hintergrund aktiv verhindern kann, dass ein Unternehmen 700 Wohnungen errichtet, bleibt Herrn Merkles Geheimnis.“

Die FDP setzt sich seit langem dafür ein, dass die Brachfläche im Hochfeld städtebaulich entwickelt wird. Mit dem historischen Bahnpark, einem bayernweit einzigartigen Industriedenkmal, als Kern könnte hier in bester innenstadtnaher Lage ein neues Stadtviertel mit einer interessanten Mischung aus Wohnungen, Gewerbe und Kultureinrichtungen entstehen.

Die Ansicht, dass das Bahnparkgelände weiterhin Potenzial für schienengebundene oder bahnaffine Nutzungen hätte, halten die Liberalen für eine massive Fehleinschätzung des Augsburger Baureferenten. Dies werde dadurch deutlich, dass die Deutsche Bahn AG keine Einwände gegen die Freistellung hatte. Auch plant die britische Bahngesellschaft Go ahead, die ab 2021 das Regionalbahnnetz im Großraum Augsburg übernehmen wird, ein neues Betriebswerk bei Langweid – und nicht auf dem Augsburger Hochfeld.

„Wir müssen nun alle Möglichkeiten ausloten, damit das Bahnparkareal einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden kann“, so Vollmar. Vor diesem Hintergrund begrüßt die FDP, dass der Immobilieninvestor Solidas, der das Gelände im Herbst gekauft hat, bereits angekündigt habe, gegen den Bescheid des EBA Widerspruch einzulegen.

gesamten Beitrag lesen »



Die beste Kandidatin gewählt: Kommentar zur OB-Wahl

Warum mit Eva Weber die beste Kandidatin zur Oberbürgermeisterin gewählt wurde – und dennoch nicht damit zu rechnen ist, dass sich in Augsburg etwas zum Besseren wendet Kommentar von Siegfried Zagler  Mit großer Mehrheit ist von der Bürgerschaft so deutlich wie nie in einer Stichwahl Eva Weber zur Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg gewählt worden. Bei […]

gesamten Beitrag lesen »



OB-Wahl in Augsburg: Eva Weber gewinnt Stichwahl

Die Kommunalwahl in Augsburg ist entschieden: Eva Weber (CSU) setzt sich mit 62,3 Prozent der Wählerstimmen gegen ihren Konkurrenten Dirk Wurm (SPD) durch und ist somit zur neuen Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg gewählt. In einer kurzen wie emotionalen Stellungnahme bedankte sich eine sichtlich ergriffene Eva Weber bei ihren Wählern, bei der CSU, ihrem Wahlteam, ihrem […]

gesamten Beitrag lesen »



Oberbürgermeisterwahl in Augsburg: Ken vs. Coco Chanel

Am heutigen Sonntag haben die Augsburger Bürger gewählt und darüber befunden, ob in Augsburger eine Frau oder ein Mann Oberbürgermeister(in) wird. Eva Weber (CSU) und Dirk Wurm (SPD) haben sich zur Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters gestellt, da sie bei der Kommunalwahl am 15. März bei unter 50-Prozent blieben. Eva Weber hatte 43,2 Prozent der Stimmen geholt und damit mehr als doppelt so viele Wähler zu verzeichnen hatte wie Dirk [...]

gesamten Beitrag lesen »



Lebenszeichen von Bob Dylan

Seit Tagen habe ich der DAZ versprochen, eine Art Corona-Tagebuch zu schreiben. Tagelang schob ich dies vor mir her. Von Udo Legner Dass es mir schwer fällt und nicht so leicht von der Hand geht, könnte vielleicht damit zu tun haben, dass die Welt aus den Fugen ist und die aktuellen Nachrichten alles ersticken. Gegen […]

gesamten Beitrag lesen »



IHK zur Corona-Krise: “Aderlass ist enorm”

Die Folgen des Shutdowns durch Corona seien deutlich spürbar: Mehrere zehntausend Arbeitsplätze seien in Gefahr, der wirtschaftlicher Schaden gehe in die Milliarden, so die IHK Schwaben.  Vor einer Woche hat Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder große Teile des öffentlichen und damit auch wirtschaftlichen Lebens erheblich eingeschränkt, mit dem Ziel die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu […]

gesamten Beitrag lesen »



Radentscheid: Mehr als 6000 Unterschriften gesammelt

Mehr als 6.000 Unterzeichner haben in den ersten Märzwochen für einen Bürgerentscheid unterschrieben, den die Initiatoren “Radentscheid” nennen. “Da das Unterschriftensammeln überwiegend von Angesicht zu Angesicht erfolgte, hat die Corona-Virus-Pandemie eine Neubewertung der Situation erzwungen mit dem Ergebnis, dass das Unterschriftensammeln im öffentlichen Raum sowie alle geplante Veranstaltungen schon seit vergangener Woche ausgesetzt wurden. Was […]

gesamten Beitrag lesen »



Interview zur Stichwahl: Weber und Wurm über Klimaschutz, Mobilität, Integration und Wohnen

Die Augsburger Grünen halten sich mit einer Wahlempfehlung für die OB-Stichwahl zurück und empfehlen ihren Mitgliedern via Rundschreiben eine Entscheidungshilfe: “Auch wenn unsere Grüne OB-Kandidatin Martina Wild leider nicht mehr zur Wahl stehen wird, möchten wir Euch dazu aufrufen, von Eurem Wahlrecht Gebrauch zu machen und in der Briefwahl abzustimmen. Setzt daher bitte am 29. […]

gesamten Beitrag lesen »



Kurz vor der OB-Stichwahl: Wer wird Oberbürgermeister(in)? Welche Stadtregierung ist zu erwarten?

Die Augsburger Stadtratswahl findet nach der OB-Stichwahl am 29. März ein vorläufiges Ende. Danach finden die ersten offiziellen Sondierungsgespräche der Parteien statt. Das “dritte Ende” erfolgt am 2. Mai, wenn der Stadtrat die Referenten wählt – falls dieser Termin wegen der Coronakrise nicht verschoben wird. Von Siegfried Zagler Volker Ullrich, Chef der Augsburger CSU, hat […]

gesamten Beitrag lesen »



Coronakrise: 30 Gratisminuten mit dem swa-Rad

Die Stadtwerke Augsburg stellen für alle Bürger pro Fahrt 30 Minuten lang gratis ihre swa-Räder zur Verfügung Wer in Augsburg von A nach B muss, kann ab heute bis voraussichtlich 19. April das swa Rad der Stadtwerke Augsburg (swa) 30 Minuten lang pro Fahrt kostenlos nutzen. „Während der Corona-Krise stellt das Angebot eine weitere Möglichkeit […]

gesamten Beitrag lesen »



Covid-19: Bundeskanzlerin Merkel in häuslicher Quarantäne

Bundeskanzlerin Angela Merkel muss in häusliche Quarantäne “Die Bundeskanzlerin wurde nach ihrem heutigen Presseauftritt davon unterrichtet, dass ein Arzt, der am Freitagnachmittag eine prophylaktische Pneumokokken-Impfung bei ihr vorgenommen hatte, mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet wurde”, so Regierungssprecher Steffen Seibert am heutigen Sonntagabend. Die Bundeskanzlerin werde nach einigen Tagen mehrmals getestet und bleibe nun in […]

gesamten Beitrag lesen »



Episode 5: OB-Stichwahl im Zeichen von Covid-19

DER Podcast zur Augsburger Lokalpolitik. Episode 5 ist online: Am Tag eins nach der Ausgangsbeschränkung Das Projekt von a3kultur und daz-augsburg.de zur Kommunalwahl entwickelt überraschend hohe Resonanzwerte. Ein Umstand, der damit zu tun haben könnte, dass Analysen nicht nur analytisch, sondern auch amüsant sein können. DAZ-Herausgeber Siegfried Zagler und a3kultur-Herausgeber Jürgen Kannler unterhalten sich über […]

gesamten Beitrag lesen »



ältere Artikel »

Kurznachrichten

Coronavirus: 190 Fälle und dritter Todesfall bestätig

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg verzeichnet sieben weitere COVID-19-Fälle. Insgesamt wurden somit 190 in Augsburg wohnhafte Personen positiv auf das Coronavirus getestet. 48 von 190 Personen sind genesen und konnten aus der häuslichen Isolierung entlassen werden. Am 31. März wurde der dritte Coronavirus-Todesfall in Augsburg bestätigt. Nach Angaben des Gesundheitsamtes handelt es sich um eine […]

gesamten Beitrag lesen »



Coronavirus in Augsburg: 183 Fälle bestätigt

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg verzeichnet 11 weitere COVID-19-Fälle. Insgesamt wurden somit 183 in Augsburg wohnhafte Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Weitere elf Personen konnten aus der häuslichen Isolierung entlassen werden. Damit gelten 40 von 183 Personen als genesen.

gesamten Beitrag lesen »



Covid-19 in Augsburg: 21 weitere Fälle

Die Stadt Augsburg hat 21 neue Coronafälle gemeldet Insgesamt wurden damit 157 in Augsburg lebende Menschen positiv auf das Virus getestet. 29 Männer und Frauen gelten inzwischen als genesen und haben die häusliche Isolierung damit hinter sich.

gesamten Beitrag lesen »



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

April 2020
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930