Wendejahre
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 21.05.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Politik

SJR: Das Wahlalter muss sinken

Im Rahmen der am gestrigen Freitag stattgefundenen U18-Europawahlen hat der Stadtjugendring Augsburg (SJR) in seinen Wahllokalen auch Unterschriften für die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre gesammelt.

Foto von der U18-Wahl 2018 (Bild: SJR Augsburg, Andreas Keilholz)

„Kinder und Jugendliche würden durchaus wählen, wenn sie nur dürften“, so der SJR-Vorsitzende Franz Schenck in einer Pressemitteilung. Mit der Unterschriftensammlung unterstützt der SJR die Initiative des Bayerischen Jugendrings, der schon seit vielen Jahren eine Absenkung des aktiven Wahlalters für Kommunal-, Landtags-, Bundestags- und Europawahlen auf das 14. Lebensjahr fordert. Die Unterschriftenlisten sollen der politischen Arbeit der Jugendringe auf Landesebene dienen und werden nicht veröffentlicht.

„Dass die jungen Menschen politisch sind und Europa mitgestalten wollen, sehen wir an den stetig steigenden Teilnehmendenzahlen der U18-Wahlen“, begründet Schenck. Denn zur Bundestagswahl 2017 waren es noch 112 Teilnehmende. Zur Landtagswahl 2018 waren es über 700 Kinder und Jugendliche und bei der gestrigen Europawahl 442, die ihre Stimme in Augsburg abgaben. „Eine Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre, wie es in den vergangenen Wochen immer wieder im Bayerischen Landtag diskutiert wurde, kann daher nur ein erster Schritt sein“, ist man sich beim SJR sicher.

gesamten Beitrag lesen »



U18-Europawahl: Die Jugend hat gewählt

Das vorläufige Endergebnis der U18-Wahl in Augsburg steht fest: Bündnis90/Die Grünen liegen deutlich vor SPD und CSU. 442 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Augsburg haben ihr Europaparlament am heutigen 17. Mai bereits gewählt. Bei der vom Stadtjugendring Augsburg (SJR) organisierten U18-Wahl in Augsburg liegen nach dem vorläufigen Ergebnis die Grünen mit 28,6 Prozent […]

gesamten Beitrag lesen »



Annalena Baerbock am 21. Mai in Augsburg

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kommt im Rahmen einer bundesweiten Tour nach Augsburg in die Riegele Biermanufaktur. Unter dem Motto „Kommt, wir bauen das neue Europa!“ möchte Annalena Baerbock im direkten Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft Europas sprechen und darüber diskutieren, was sie umtreibt. Moderiert wird das Gespräch von der […]

gesamten Beitrag lesen »



Europawahl: Integrationsbeirat lädt zum Podiumsgespräch

Wie schon zur Landtagswahl im vergangenen Jahr hat sich der Integrationsbeirat der Stadt Augsburg entschlossen, im Vorfeld der Europawahl zu einem Podiumsgespräch zu laden. Die fünf wichtigen Bereiche Migration, individuelle Bewegungsfreiheit, europäische Mindeststandards, Fluchtursachen sowie Demokratie und Wahlrecht sollen hierbei zur Sprache kommen. Auch die Zuhörerinnen und Zuhörer werden die Möglichkeit für eigene Nachfragen haben. […]

gesamten Beitrag lesen »



Die Wahllokale zur U18-Europawahl in Augsburg

Am 26. Mai findet die Europawahl 2019 statt. Eine Woche zuvor, am Freitag den 17. Mai, können auch Kinder und Jugendliche stadtweit in den zehn Wahllokalen des Stadtjugendrings Augsburg (SJR) wählen. Bei den U18-Wahlen beschäftigen sich Kinder und Jugendliche „spielerisch“ mit Politik, formulieren ihre eigenen Themen und Anliegen und wählen ihr Parlament. Die einzige Voraussetzung […]

gesamten Beitrag lesen »



Konrad-Adenauer-Allee wird Fahrradstraße

Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 9. Mai, beschlossen, in der Konrad-Adenauer-Allee zwischen Theodor-Heuss-Platz und Katharinengasse eine Fahrradstraße zu realisieren. Der Beschluss geht auf einen Antrag der GRÜNEN Stadtratsfraktion zurück. Für die Umsetzung mit Markierungen und Beschilderung fallen voraussichtlich knapp 120.000 Euro an. Die Maßnahme ist nach Erhalt der Förderzusage im Jahr 2020 […]

gesamten Beitrag lesen »



OB-Kandidatur: Bruno Marcon tritt an

Um den Einzug in den Augsburger Stadtrat 2020 bewirbt sich eine neue Liste mit der programmatischen Bezeichnung „Augsburg in Bürgerhand“. Die Gruppierung setzt sich aus Akteuren verschiedener Bürgerinitiativen zusammen. Frontmann der Bewegung ist Bruno Marcon, der sich gestern gegenüber der DAZ bezüglich seiner Pläne äußerte: „Ja, wir werden einen OB-Kandidaten stellen – und Ja, ich […]

gesamten Beitrag lesen »



Kurt Gribl zu den Gerüchten um seine berufliche Zukunft: „Nein, unzutreffend!“

Was macht Augsburgs amtierender Oberbürgermeister Kurt Gribl ab Mai 2020, wenn seine Amtszeit endet? Diese Frage beschäftigt aktuell die Stadtgesellschaft stärker als die Frage, wer OB-Kandidat der SPD wird. Von Siegfried Zagler Beide Fragen sind nach Recherchen der DAZ völlig offen. Nachdem die Gerüchte nicht abrissen, dass OB Gribl entweder bei der Bayerischen Landesbank für […]

gesamten Beitrag lesen »



Erstmals Bürgersprechstunde mit Bezirkstagspräsident Sailer

Seit 8. November 2018 ist Landrat Martin Sailer auch Bezirkstagspräsident. Jetzt bietet er erstmals in dieser Funktion eine Bürgersprechstunde an. Den Bezirk und seine Arbeit bürgernäher zu gestalten – das ist eines von Sailers zentralen Anliegen. Die erstmals angebotene Bürgersprechstunde gibt Interessierten die Möglichkeit, ihre Anliegen direkt mit dem Bezirkstagspräsidenten zu besprechen. „Der Bezirk Schwaben […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadt fördert Lastenräder

Der Umweltausschuss der Stadt Augsburg hat in seiner Sitzung am gestrigen Montag die Förderung der Anschaffung von Lastenrädern beschlossen. Die Förderung geht auf einen Antrag der Fraktion der Grünen zurück. Das Förderprogramm ist Bestandteil des „Masterplans zur Förderung der Elektro­mobilität in Augsburg“, der am 26. Juli 2018 vom Stadtrat beschlossen wurde und auch des „Masterplans […]

gesamten Beitrag lesen »



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche