DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 27.03.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Polizeireport

Polizeibericht: Erneut brutaler Gewaltakt in Augsburg

Zu einem Gewaltakt “mit fast tödlichem Ausgang”, kam es am gestrigen Sonntag, den 29.12.2019, gegen 2 Uhr nachts vor dem Spectrum in der Kriegshaberstraße

Foto © DAZ

“Ein 50-Jähriger Clubbesucher hatte sich von den Türstehern verabschiedet und machte sich auf den Nachhauseweg, als er von einem 35-jährigen Mann angegriffen wurde. Der mutmaßliche Täter wurde zuvor von den Türstehern u.a. aufgrund seines alkoholisierten Zustandes (knapp zwei Promille) abgewiesen. Die Attacke sei überraschend und ohne Anlass auf dem Vorplatz des Clubs erfolgt. “Hierbei wurde der 50-Jährige mehrfach gegen den Kopf geschlagen, und zwar auch noch, als er bereits zu Boden gegangen war. Das Opfer kam anschließend mit schweren Kopfverletzungen in die Uni-Klinik und musste dort notoperiert werden. Der 50-Jährige aus dem Landkreis Aichach-Friedberg befindet sich jedoch nach wie vor in einem kritischen Zustand”, wie es im heutigen Polizeibericht heißt.

Der mutmaßliche Täter wurde noch  am Tatort verhafet und in den Polizeiarrest eingeliefert. Am gleichen Tag erfolgte die Vorführung zum Ermittlungsrichter, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erließ und in Vollzug setzte. Der 35-jährige aus dem Landkreis Augsburg sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Beim mutmaßlichen Täter, wie beim Opfer handelt es sich offenbar um Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit und deutschen Vornamen, weshalb nach dieser brutalen Gewaltattacke nicht mit politisch motivierten fremdenfeindlichen Kommentaren seitens der AfD und den kriminellen Hetz- und Hass-Aktionen des rassistischen Mobs im Netz zu rechnen ist.

gesamten Beitrag lesen »



Totschlag am Königsplatz: Polizei verhaftet mutmaßliche Täter

In der Nacht vom Freitag auf Samstag kam es gegen 22.40 Uhr am Augsburger Königsplatz zu einer folgenschweren Gewalttat, bei der ein 49-jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg ums Leben kam. Nach intensiven Ermittlungsmaßnahmen einer 20-köpfigen Ermittlungsgruppe der KPI-Augsburg sei es gelungen, die Identität der gesuchten siebenköpfigen Personengruppe weitestgehend festzustellen, wie es von Polizeiseite heißt. […]

gesamten Beitrag lesen »



Bombenfund: Nagahama-Allee gesperrt

In der Schäfflerbachstraße im Martini-Park wurde gegen 16.30 Uhr eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden. Wie die Polizei Schwaben Nord mitteilte, wird die Bombe noch am heutigen Dienstag entschärft. Die Fundstelle liegt nahe der Kreuzung Provinostraße/Schäfflerbachstraße und ist etwa 100 Meter vom Haupteingang des Textilmuseums tim entfernt. Im Umkreis von 300 Metern wurde kurzfristig eine […]

gesamten Beitrag lesen »



Caiuby unter Verdacht der vorsätzlichen Körperverletzung

Die Augsburger Maximilianstraße ist um eine hässliche Anekdote reicher: Wie die „Augsburger Allgemeine“ berichtet, ermittelt die Polizei gegen FCA-Spieler Caiuby. Der Brasilianer soll nach der 1:2-Niederlage gegen Schalke 04 am 6. Mai  gegen 5 Uhr früh in eine gewalttätige Auseinandersetzung auf der Augsburger Proletenmeile verwickelt gewesen sein. Caiuby soll einem Mann einen Kopfstoß versetzt und […]

gesamten Beitrag lesen »



München: Mutmaßlicher Amoklauf eines jugendlichen Einzeltäters

Nach langer Unsicherheit über den Hintergrund einer Schießerei im Olympia-Einkaufszentrum, bei der neun Menschen sterben mussten und 21 verletzt wurden, stehen nun die ersten Erkenntnisse im Raum. Nach Polizeiangaben handelt es sich um einen 18-jährigen Einzeltäter, der sich nach der Tat selbst tötete. Der mutmaßliche Täter mit iranischem Migrationshintergrund versetzt die bayerische Hauptstadt in Terrorangst. […]

gesamten Beitrag lesen »



“Wir lassen unsere Polizistinnen und Polizisten nicht allein”

Ministerin Merks flammende Rede zur Festnahme der mutmaßlichen Polizistenmörder Eine Rede voller Pathos und Stringenz hielt Staatsministerin Dr. Beate Merk anlässlich der Festnahme zweier Männer, denen die Ermordung des Augsburger Polizeibeamten Mathias Vieth vor zwei Monaten zur Last gelegt wird. Merk forderte auf der Polizei-Pressekonferenz am gestrigen Freitag in Augsburg den Schutz der Polizei vor […]

gesamten Beitrag lesen »



Straßenbahn gegen PKW

Zu einem spektakulären Unfall zwischen einer Straßenbahn der Linie 3 und einem PKW kam es am Mittwoch, 12. Januar kurz vor 22 Uhr. Die Fahrzeuge kollidierten, der PKW wurde auf das Gleisbett geschleudert, die Straßenbahn entgleiste und stieß gegen einen Laternenmast. Der Fahrer der Straßenbahn war in seinem Fahrstand eingesperrt und musste von der Berufsfeuerwehr […]

gesamten Beitrag lesen »



Einen Bambi für Augsburg

Am Freitag fing die Feuerwehr, unterstützt von einem Tierarzt, einen Rehbock ein, der sich im Univiertel verlaufen hatte. Zunächst sei es nicht gelungen, das schnelle Tier einzufangen, das nicht mehr aus einem Hinterhof in der Bleriotstraße herausfand, so die Berufsfeuerwehr Augsburg gestern in einer Pressemitteilung. Unterstützung kam von einem Tierarzt von der Tierklinik Gessertshausen. Das […]

gesamten Beitrag lesen »



Hauptbahnhof: Erster Baum fällt

Am Mittwoch waren sie ein beherrschendes Thema im Stadtrat: die Bäume in der Innenstadt. Jetzt greift Petrus persönlich ein – oder war es Zeus? Wie die Feuerwehr meldete, schlug heute nacht gegen 1.20 Uhr ein Blitz in einen 20 Meter hohen Baum in der Viktoriastraße ein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drangen bereits Flammen im unteren […]

gesamten Beitrag lesen »



Brennende Lokomotive

Zu einem Großalarm im Hauptbahnhof rückten in der vergangenen Nacht Löschzüge der Haupt- und Südwache der Berufsfeuerwehr sowie die FF Oberhausen aus. Aus dem oberen Bereich einer Lokomotive drang dichter Rauch. Bevor die Feuerwehr eingreifen konnte, musste zunächst die Oberleitung stromlos geschaltet werden. Unter schwerem Atemschutz konnten die Einsatzkräfte mit CO2-Löschern die brennende Lokomotive löschen. […]

gesamten Beitrag lesen »