DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 21.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Ausstellung: Staats- und Stadtbibliothek Augsburg zeigt frühe Druckerzeugnisse

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg zeigt erstmals ihre weltweit unikalen frühen Druckerzeugnisse. Die Ausstellung erzählt von der kulturellen Vielfalt in allen Regionen Bayerns und veranschaulicht dabei die Bedeutung der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg als renommierte Forschungsbibliothek.

Mit der Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern durch Johannes Gutenberg (um 1400–1468) konnten seit der Mitte des 15. Jahrhunderts fast beliebig viele identische Exemplare eines Textes hergestellt werden, ohne dass man diesen von Hand abschreiben musste.

Trotz der teilweise hohen Auflagen haben von diesen Druckwerken oft nur wenige, ja, hat häufig nur ein einziges Exemplar bis in unsere Zeit „überlebt“, mitunter gar nur ein Fragment eines Exemplars. Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg hütet unter ihren reichen Schätzen insgesamt 43 nur hier in ihren Mauern überlieferte Erzeugnisse des frühen Buchdrucks: Anschläge, Ablassbriefe, Einblattkalender und Aderlasstafeln, als Einzelblatt gedruckte typische Verbrauchsmaterialien, oder gebundene Gebrauchstexte wie Lehrbücher, Anleitungen zur Beichte oder zum ehelichen Leben, aber auch Romane, Gedichte, Kalender und astrologische Vorhersagen.

Diese Rarissima wurden jetzt zum allerersten Mal zusammengestellt und bearbeitet. Sie werden in der Ausstellung Sole survivors & rare editions nun öffentlich in der Schatzkammer der Bibliothek, dem historischen Unteren Cimeliensaal, präsentiert. Ergänzt wird die Ausstellung zum einen durch Stücke, die in Deutschland nur aus Augsburg bekannt sind, zum anderen durch reich illuminierte, mit Deckfarben, Gold und Silber von Hand ausgemalte, und somit durch ihre Ausstattung ebenfalls unikale Inkunabeln aus Schwaben, Deutschland und Europa.

Die Ausstellung bietet somit einen Einblick in verschiedene Aspekte des frühen Buchdrucks, bildet ein Kaleidoskop an einzigartigen, seltenen und prächtig ausgemalten Drucken der Zeit vor 1501! Neben den Originalen werden zur Illustration des Druckvorgangs auch Bleilettern gezeigt. Die Beschriftungen der Exponate sind in Anlehnung an die Herstellung der Texte mit Drucktypen erhaben als bleigraue 3D-Druck-Tafeln mit schwarzer Schrift angelegt.

Alle 43 Unikate wurden digitalisiert und sind im Internet abzurufen – das macht sie weltweit sichtbar und zugänglich für weitere Forschungen“, so der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, in seinem Grußwort im Begleitbuch zur Ausstellung.

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter, aufwendig gestalteter Katalog im Anton H. Konrad Verlag, Weißenhorn, in dem die 100 Objekte von international anerkannten Forscherinnen und Forschern teils erstmals vorgestellt und bearbeitet werden. Er ist bereits der siebte Band in dieser renommierten Reihe Cimeliensaal, diesmal aufgrund der weltweiten Bedeutung der Thematik zweisprachig auf Deutsch und Englisch, erhältlich oder bestellbar in der Bibliothek zum Preis von 34,95 EUR.

Eine virtuelle Ausstellung ist in Vorbereitung. Sämtliche unikalen Drucke wurden komplett digitalisiert und sind zur Ausstellung und auch über den Katalog über QR-Code bequem vom individuellen Endgerät bzw. vom Computer am Schreibtisch kostenfrei weltweit durchblätterbar.

Fotos © Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

——————————————————————————————————————————-

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg geht auf die 1537 gegründete Augsburger Stadtbibliothek zurück und gehört zu den bedeutenden spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Sammlungen Deutschlands. Als regional orientierte Forschungsbibliothek für die frühere Reichsstadt Augsburg, Bayerisch-Schwaben und die Wissensgeschichte der Frühen Neuzeit besitzt sie mehr als 580.000 Bände, rund 3.600 Handschriften, dazu 6.500 Autografen, fast 2.800 Inkunabeln, 22.000 grafische Blätter und eine umfangreiche Sammlung zu Bertolt Brecht. Sämtliche Publikationen der Region werden archiviert, und der Bestand wird laufend ergänzt mit Erwerbungen von Alten Drucken, Sammlungen und Nachlässen aus und zu Bayerisch-Schwaben.



Uraufführung in der Brechtbühne: „Die Antwort auf alles“

Ein vielversprechender Titel, mit dem die Spielzeit am Theater eröffnet wird. „Endlich“, getreu dem Spielzeitmotto, stehen wieder Menschen auf der Bühne. Und (man glaubt es kaum) selbst im Zuschauerraum sind die Abstandsregeln gefallen, man sitz wieder „normal“ nebeneinander, wenn auch mit Maske. Die neue „Normalität“ hat sich aber noch nicht so herumgesprochen, zumindest scheint es […]

gesamten Beitrag lesen »



Brechtfestival: Neue künstlerische Leitung steht vor der Tür

Die Festivalleitung der Brechtfestivals 2023, 2024 und 2025 steht (fast) fest. Nach einer achtstündigen Marathonsitzung am Montag, in der sich fünf ausgewählte Personen/Teams vorstellten, hat sich die Jury auf zwei Kandidaten geeinigt. Mit einem von ihnen werde priorisiert verhandelt, wie Kulturreferent Jürgen Enninger heute Abend der DAZ mitteilte. Enninger hob außerdem hervor, dass die Jury […]

gesamten Beitrag lesen »



Coronavirus in Augsburg – Rückläufige Inzidenzwerte: 39 Neuinfektionen 7-Tage-Inzidenz bei 121,7 – Ein weiterer Todesfall

Die Stadt Augsburg meldet 39 neue Covid-19-Fälle und einen Todesfall Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 20.646 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 19.379 Personen gelten als genesen, 856 sind aktuell infiziert, 411 Personen sind verstorben. Bei dem Verstorbenen, der dem Gesundheitsamt am Freitag, 17. September, gemeldet wurden, handelt es sich um einen Patienten des Jahrgangs […]

gesamten Beitrag lesen »



Bundesliga: FCA schlägt Gladbach 1:0

Der FC Augsburg kann sich durch einen hart erkämpften Sieg gegen Borussia Mönchengladbach drei verdiente Punkte gutschreiben lassen und befindet sich somit nach dem 5. Spieltag mit fünf Punkten in ruhigeren Gewässern. Den Siegtreffer erzielte Florian Niederlechner nach einem feinen Zuspiel von Ruben Vargas (80.). Von Siegfried Zagler Der FCA zeigte in der ersten Halbzeit eine […]

gesamten Beitrag lesen »



Frank Pintsch: Ordnungsreferent ohne Fehl und Tadel

Mit Frank Pintsch hat die Stadt Augsburg seit langer Zeit wieder einen Ordnungsreferenten im Amt, der einen guten Job macht. Von Siegfried Zagler An dieser Stelle soll daran erinnert werden, dass die Stadt mit einer langen Reihe von schwachen Ordnungsreferenten geschlagen war. Spreitler (SPD), Reisser (CSU), Kirchner (SPD), Böhm (CSU) sind Namen, die ein gewisses […]

gesamten Beitrag lesen »



Wer zieht aus Augsburg und Umgebung in den Bundestag ein?

Die üblichen Verdächtigen und ein Neuling, nämlich der FDP-Mann Maximilian Funke-Kaiser, werden sehr wahrscheinlich als Mandatsträger aus Augsburg nach dem 26. September die Interessen der Stadt im Bund vertreten.  Von Siegfried Zagler In neun Tagen wird der neue Bundestag gewählt. Am 26. September kurz nach 18 Uhr werden die ersten Hochrechnungen wohl bestätigen, was die […]

gesamten Beitrag lesen »



Brandherd in Karolinenstraße keine Gefahr mehr für öffentlichen Raum

Der Großbrand in der Karolinenstraße stellt keine Gefahrenlage mehr für den öffentlichen Raum dar. Der kontrollierte Einsturz des Giebelrestes in der vergangenen Nacht ist wie geplant erfolgt. Da aktuell noch einmal Glutnester gelöscht werden mussten, findet in der Nach zum Mittwoch noch eine Brandnachschau statt. „Das ist im Rahmen des alltäglichen Feuerwehrgeschäftes ganz normal“, so […]

gesamten Beitrag lesen »



FCA wartet weiter auf den ersten Dreier

Trotz des zweiten torlosen Unentschiedens im zweiten Auswärtsspiel bei Union Berlin läuft der FCA seinen eigenen Ansprüchen weiter hinterher.  Zwar stimmten Einsatz und Moral gegen die Eisernen in der Alten Försterei, doch ändert der Punktgewinn nichts am schlechtesten Bundesligastart seit sechs Jahren. Von Udo Legner Das Spiel gegen Union Berlin stand schon allein wegen des […]

gesamten Beitrag lesen »



Nachruf: Markus Arnold ist tot

Markus Arnold ist tot Markus Arnold zog 2014 für die FDP in den Augsburger Stadtrat ein und brachte den Augsburger Kreisverband der Liberalen mit der CSU auf Tuchfühlung, indem er in die CSU-Fraktion wechselte – als Hospitant bei der CSU in der Meinungsbildung mitwirkte und mit seiner unbequemen aber stets korrekten Art nicht ohne Einfluss […]

gesamten Beitrag lesen »



Großbrand in der Karolinenstraße: Die Lage ist ernst

Die Lage in der Karolinenstraße ist ernst. Der Großbrand, der am gestrigen Spätnachmittag in einem denkmalgeschützten Haus ausgebrochen ist, ist zwar unter Kontrolle, aber noch immer nicht gelöscht. Die Stadt Augsburg hat zur Schadensbekämpfung einen Krisenstab gebildet, dem auch Feuerwehr, Polizei, Technisches Hilfswerk und Stadtwerke angehören. Nach aktueller Lage befinden sich im Brand-Objekt, Karolinenstraße Nr. […]

gesamten Beitrag lesen »



Sehnsuchtsort Kino ist nicht tot zu kriegen

Fast am gleichen Tag, an dem die 78. Internationalen Filmfestspiele Venedig begannen, ging das 15. Bayerische Fünf Seen Filmfestival zu Ende. Trends und Verlauf des bayerischen Kino-Spektakels geben Anlass, einen Blick auf die Situation und Perspektiven der Augsburger Programmkinos in und nach der Corona-Krise zu werfen. Von Udo Legner Während die Berlinale wegen der Corona-Pandemie […]

gesamten Beitrag lesen »



ältere Artikel »

DAZ heute

Kurznachrichten

Ausgewählte Lieder mit Texten Bert Brechts im Brechthaus



Wer am kommenden Sonntag, den 26. September nicht vor der Glotze die Entscheidung zur Bundestagswahl verfolgen möchte, kann im im Brechthaus einen Abend mit ausgewählten Liedern mit Texten Bert Brechts genießen. Brechts Lyrik ist ein enormer Fundus an Menschlichkeit, an Vision und an Zeitkritik. Von seinen rund 2300 Gedichten sind hunderte als großartige Lieder vertont […]

gesamten Beitrag lesen »



Coronavirus in Augsburg: 107 Neuinfektionen 7-Tage-Inzidenz in Augsburg bei 143,3

Die Coronapandemie bleibt weiter bedrohlich. Die Stadt Augsburg meldet 107 neue Covid-19-Fälle und zwei weiter Todesfälle. Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 20.459 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 19.136 Personen gelten als genesen, 913 sind aktuell infiziert, 410 Personen sind verstorben. Bei den beiden Verstorbenen, die dem Gesundheitsamt am Montag, 13. September, gemeldet wurden, handelt […]

gesamten Beitrag lesen »



Ungewöhnliche Entdeckungen: Themenführung durch das Stadtarchiv

„Ungewöhnliche Entdeckungen im Stadtarchiv“ lautet das Motto der Themenführung am 20. September. Unter den Akten des Stadtarchivs stößt man immer wieder auf Skurrilitäten aus Augsburgs Vergangenheit, vom kaiserlichen Haarschopf bis zum preisgekrönten Riesenochsen. Solche Fundstücke aus dem Bereich der Nachlässe und Sammlungen stehen im Mittelpunkt der Führung, die darüber hinaus einen Einblick in die Magazine […]

gesamten Beitrag lesen »



Wieder Rauch in Karolinenstraße

Der Brand in der Karolinenstraße zieht sich in die Länge. Erneut dringt dichter Rauch aus dem vom Feuer zerstörten historischen Gebäude, das vor dem Abriss steht. Aktuell sollen Anwohner in der näheren Umgebung Türen und Fenster geschlossen halten sowie ihre Klimaanlagen mit Außenlüftung abschalten. Die Rauchentwicklung begann bereits heute Vormittag und sorgte auch in der […]

gesamten Beitrag lesen »



FCA holt Punkt in Berlin

Der FC Augsburg holt bei Union Berlin nach einem umkämpften 0:0-Spiel in der 4. Runde der Fußballbundesliga einen Punkt. Das Unentschieden entspricht dem Leistungsniveau beider Mannschaften, die beide klare Chancen hatten, das Spiel zu entscheiden. Doch weder den Berlinern noch den Augsburgern sollte der Siegtreffer gelingen. Das 0:0-Unentschieden gehört somit zur besseren Art der Nulltorspiele. Festzuhalten […]

gesamten Beitrag lesen »



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930