DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 14.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

FCA

FCA gegen Union Berlin: Stockend zum Höhenflug

Nach zwei sieglosen Spielen fand der FCA am 29. Spieltag mit einem 2:0 Heimsieg gegen FC Union Berlin zurück in die Erfolgsspur. Auch wenn der Auftritt des FCA vor allem in der ersten Halbzeit viel zu wünschen übrig ließ, festigte die Thorup-Truppe mit diesem Dreier den siebten Tabellenplatz, der bei einem Leverkusener Triumph im DFB-Pokal zur Teilnahme an der Europa Conference League berechtigt.

von Udo Legner

Wohl als Reaktion auf die Auswärtsniederlage gegen die TSG Hoffenheim setzte FCA-Trainer Jess Thorup gegen die Eisernen aus Berlin wieder auf die zuvor bewährte Viererkette. Für Jakić rückte Breithaupt in die Startelf.

Defensiv belastet bis zum Halbzeitpfiff
Torschütze Philip Tietz brachte es auf den Punkt: „Es war kein schönes Spiel, von beiden Seiten nicht.“ Die Partie sei “defensiv belastet” gewesen. Dieses Statement liefert zwar die treffende Erklärung für die Flaute bezüglich Torraumszenen und Torschüssen – kann aber trotzdem nicht als Entschuldigung für den mauen Auftritt der Augsburger dienen. Doch der Reihe nach: Die ersten Spielminuten machten fast Angst. Es sah ganz so aus, als würde der Tabellendreizehnte mit dem FCA Katz und Maus spielen – so sehr wurde die FCA-Abwehr von den hochanlaufenden und in der Eröffnungsphase hochüberlegenen Berlinern durcheinandergewirbelt. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr wunderte man sich über die Dominanz der Eisernen, passte dies doch so gar nicht zu der zurückliegenden Berg- und Talfahrt der beiden Teams. Beim FCA ständig dasselbe Muster: Der Ball wurde in der eigenen Hälfte hin- und hergeschoben. Von Kreativität im Kombinationsspiel und im Spielaufbau keine Spur. Je länger das Spiel dauerte, desto offensichtlicher wurde es, wie sehr der Mannschaft Kristijan Jakić und Kevin Mbabu fehlten. Die wenigen und kaum nennenswerten FCA-Offensivaktionen wurden von den zweikampfstärkeren Eisernen – Nomen est omen! – schon im Ansatz unterbunden. Die erste klare Torchance (26.) ließ bis zur Mitte der ersten Hälfte auf sich warten und gehörte natürlich dem Gästeteam: Eine gelungene Kombination zwischen Schäfer und Kaufmann endete bei Alex Kral, der jedoch nur mit der Fußspitze an den Ball kam und so das Tor von FCA-Keeper Dahmen klar verpasste. Die letzte Viertelstunde in Halbzeit Eins war von vielen teils vehementen Zweikämpfen geprägt, die jeden Spielfluss verhinderten.

Fazit zur Halbzeit: Das Spielgeschehen stand im krassen Gegensatz zu der fast euphorischen Stimmung im Stadion, dessen Heimbereich mit 29731 Zuschauern einmal mehr bis auf den letzten Platz gefüllt war. Ob Trainer Thorup in der Halbzeitpause wieder die richtigen Worte gefunden hatte? Jedenfalls stand es nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff 1:0 für den FCA.

Jubel über den Heimsieg gegen die Eisernen - Foto: Udo Legner

Jubel über den Heimsieg gegen die Eisernen – Foto: Udo Legner

Union-Patzer als Game Changer
Dem Treffer von Philip Tietz war ein grober Schnitzer in der Defensive der Eisernen vorausgegangen. Diogo Leite patzte beim Rückpass auf den Union-Schlussmann, Phillip Tietz nahm dieses Geschenk dankend an und ließ Rönnow nur noch das Nachsehen (47.). Geschockt von diesem unerwarteten Rückstand war es nun das Aufbauspiel der Eisernen, das durch viele Ungenauigkeiten ins Stocken geriet. Der FCA dagegen fand immer besser ins Spiel und verzeichnete endlich erste Torchancen – so durch den bislang blassen Ruben Vargas (59.) und Jeffrey Gouweleeuw (64.). Auf der Gegenseite kamen die Eisernen durch Trimmel und Schäfer (64. und 68.) zu Abschlüssen, scheiterten aber an FCA-Schlussmann Dahmen oder setzten den Ball klar über das Tor. In der 78. Minute fast das Déjà-vu des Augsburger Führungstreffers: Erneut – diesmal war es Haberer – ein krasser Fehlpass der Eisernen, doch die FCA-Offensive konnte aus diesem Missgeschick kein Kapital schlagen, denn Maiers Schuss (78.) zischte über das Gästetor. Doch vier Minuten später ist es so weit: Nach Fehlpass von Kral kommt Maier an den Ball, passt präzise auf den gerade eingewechselten Michel, der mit einem spektakulären Schuss ins obere linke Eck die 2:0 Führung für den FCA erzielte.

Vor dem Augsburger Rathaus: Die Union-Fans freuen sich auf den Empfang im Fürstenzimmer, die FCA Fans träumen gar von Europa. - Foto: Udo Legner

Vor dem Augsburger Rathaus: Die Union-Fans freuen sich auf den Empfang im Fürstenzimmer, die FCA-Fans träumen gar von Europa. – Foto: Udo Legner

Aufregung, kurzer Frust und endlich großer Jubel bei den FCA Fans, da der Treffer zunächst wegen Abseitsstellung verwehrt, aber dann nach VAR-Check doch anerkannt wurde (82.). In der Schlussphase skandierten die FCA-Fans immer wieder „Europapokal, Europapokal“ und – beflügelt von dieser Euphorie – brachte der FCA die 2:0 Führung mit dem Glück des Tüchtigen über die Nachspielzeit, in der die Eisernen durch Bedia und Kral (90. + 1) noch zu einer Doppelchance kamen, die sie jedoch wie auch Demirovic auf der Gegenseite (90.+5) nicht zu nutzen wussten. Durch diesen weiteren Dreier ist das Abstiegsgespenst beim FCA wohl gänzlich vertrieben und der Blick der Fans kann sich weiter nach oben richten, während sich die Fans von Union Berlin – zumindest die, die das Wochenende dafür geopfert haben – mit dem vielfältigen Programm der Faninitiative „Augsburg Calling“ trösten müssen. Am nächsten Spieltag tritt der FCA beim Tabellennachbarn in Frankfurt an (Freitag, 20:30 Uhr).

FC Augsburg: Dahmen – Bauer (79. Kömür), Gouweleeuw, Udokhai, Pedersen – Engels (73. Michel), Breithaupt, Maier – Vargas (62. Biel) – Tietz (73. Pfeiffer), Demirović



Gas-Aus in 10 Jahren? Eine pragmatische Antwort

Was tun mit der neuen Gasheizung, wenn unerwartet kein Gas mehr aus der Leitung kommt? Dieser Albtraum könnte für viele Augsburger schon in zehn Jahren Wirklichkeit werden. Nicht weil in Augsburg das Gas ausgeht. Vielmehr wollen die Stadtwerke mittelfristig ihr Gasnetz rückbauen. So war es zumindest vor einigen Tagen in der überregionalen Presse zu lesen. […]

gesamten Beitrag lesen »



FCA in Hoffenheim – Niederlage mit Ansage

Hoffenheim will international spielen, das war die Aussage des TSG-Trainers Pellegrino Matarazzo im Vorfeld des Spiels gegen Augsburg. Also musste unbedingt ein Sieg her, um zumindest nach Punkten mit dem FCA gleich zu ziehen. Der FCA hätte also gewarnt sein können. von Peter Bommas Die Aufstellung von FCA-Trainer Jess Thorup – verletzungsbedingt im Vergleich zum […]

gesamten Beitrag lesen »



Ostermarsch 2024: Eine „Augsburger Friedensinitiative“ nimmt Israel ins Visier

Angesichts der Schrecken und des Leids unschuldiger Menschen in Gaza fällt es vielen zunehmend schwer, das militärische Vorgehen Israels als unverhandelbar hinzunehmen. Beim Ostermarsch der Augsburger Friedensinitiative (AFI) war die “Kritik” fundamental und ideologisch einseitig. Das Bündnis hatte am vergangenen Samstag gemeinsam mit Pax Christi und Akteuren aus dem linken Spektrum zu einer Kundgebung auf […]

gesamten Beitrag lesen »



1:1 gegen Köln – FCA verpasst Vereinsrekord

Trotz früher Führung brachte ein grober Abwehrschnitzer den FCA vom Rekordkurs ab. Statt des fünften Siegs in Folge musste er sich gegen den Tabellenvorletzen aus Köln in ausverkauften WWK-Arena mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. von Udo Legner Abgesehen von dem gelbgesperrten Top-Torjäger Demirović (14 Tore, 9 Vorlagen) für den Rexhbecaj auflief, setzte FCA-Trainer Jess Thorup […]

gesamten Beitrag lesen »



Ermutigende Frühlingsboten im Engagement für die Demokratie

Nach Ende der vom „Büro für gesellschaftliche Integration“ der Stadt Augsburg organisierten Internationalen Wochen gegen Rassismus nimmt das Engagement für Demokratie und Vielfalt in Augsburg weiter Fahrt auf. von Udo Legner Leuchtturmprojekte in den Schulen Von der Kundgebung zur Dauerausstellung: Die Plakate und Banner, die am Holbein Gymnasium für die Kundgebung gegen „Rechts“ auf dem […]

gesamten Beitrag lesen »



“Artists against Antisemitism” Augsburg laden ein zu Literatur, Musik und Gespräch am 24. April 2024

Bekannte Augsburger Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende sowie das Staatstheater Augsburg haben sich dem Aufruf von Artists Against Antisemitism (AAA) angeschlossen, um Mitgefühl mit den unschuldigen Opfern des Massakers des 7. Oktober 2023 in Israel zu zeigen und um dem immer aggressiver auftretenden Israelhass und Antisemitismus entgegenzutreten. Am 24. April 2024 laden die Artists Against Antisemitism […]

gesamten Beitrag lesen »



Bürgersprechstunde mit Sozialreferent Martin Schenkelberg am 26. März

Martin Schenkelberg, Referent für Soziales, Familie, Pflege, Generationen und Inklusion, lädt am Dienstag, 26. März, von 9 bis 11 Uhr, zur Bürgerinnen- und Bürgersprechstunde in die Geschäftsstelle des Seniorenbeirates ein. Im direkten Gespräch haben Augsburgerinnen und Augsburger die Möglichkeit, ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche persönlich mit dem Referenten zu besprechen. Die Bürgerinnen- und Bürgersprechstunde ist keine […]

gesamten Beitrag lesen »



Das Kabarett 2024 der Puppenkiste: Meister Söder und sein Aufmuckl und viel Puppenspieler-Kunst

„Ein Kabarett mit Puppen?“ wird man immer wieder gefragt, wenn man außerhalb von Augsburg erzählt, dass man beim Kabarett der Puppenkiste war. Eine lange Tradition mittlerweile, die das Team des deutschlandweit bekannten Marionettentheaters seit vielen Jahren anbietet. Und jedes Jahr sind die Augsburgerinnen und Augsburger aufs Neue gespannt, welche politische Größe es diesmal auf die […]

gesamten Beitrag lesen »



Der mit dem Wolf tanzt: FCA mit Glück und Geschick zum vierten Sieg in Folge

Einmal mehr konnte der FC Augsburg trotz frühen Rückstands das Spiel drehen und kam zu einem 3:1-Auswärtssieg beim VfL Wolfsburg. von Udo Legner Mit dem vierten Dreier in Folge zog FCA-Trainer Jess Thorup bereits mit Markus Weinzierl gleich, dem diese Erfolgsserie in seiner dritten Saison 2014/15 gelungen war, die damals bekanntlich in der Qualifikation des […]

gesamten Beitrag lesen »



2. Filmfestival Vielfalt mit Oscarpreisträger “The Zone of Interest”

Nach dem fulminanten Auftakt mit der Lesung von Saša Stanišić im Foyer der Neuen Stadtbücherei steht mit dem 2. Filmfestival Vielfalt Augsburg ein weiteres Highlight der vom Büro für Migration organisierten Internationalen Wochen gegen Rassismus auf dem Programm. Von Udo Legner Im Schulterschluss gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus Wie im letzten Jahr ist dieses einwöchige Kino-Event […]

gesamten Beitrag lesen »



“The Rake`s Progress” im Martinipark – der Teufel in vergnüglicher Aktion

Sehr oft steht sie nicht auf den Spielplänen, die einzige Oper von Igor Strawinsky. Am Augsburger Staatstheater hat man sich entschieden, „Rake`s Progress“, 1951 in Venedig uraufgeführt, dem Publikum nach geraumer Zeit mal wieder vorzustellen. Auch wenn der Sturm auf den Martinipark angesichts des den meisten Operngängern Unbekannten eher verhalten ist, lohnt der Besuch sich […]

gesamten Beitrag lesen »



ältere Artikel »

DAZ heute

Kurznachrichten

Stadtteilbezogene Bürgerversammlungen im April



Am Montag, 8. April lädt die Stadt Augsburg zur Bürgerversammlung für Pfersee und das Antonsviertel in die Westparkgrundschule ein. Am Donnerstag, den 11. April findet die Bürgerversammlung für Oberhausen und Bärenkeller in im Pfarrsaal St. Konrad statt. Bei den zwei stadtteilbezogenen Bürgerversammlungen besteht die Gelegenheit, direkt mit der Stadtregierung und der Stadtverwaltung zu sprechen. Bürgerinnen […]

gesamten Beitrag lesen »



Diskussionsrunde zum Thema Zwangsprostitution, Menschenhandel und Prostitution am 3. April 2024



Das Büro für Kommunale Prävention lädt zu einer Veranstaltung „Zwischen Selbstbestimmung und Zwang: Prostitution in unserer Gesellschaft“ ein. Gemeinsam mit drei Expertinnen werden vielfältige Fragen rund um das Thema Prostitution diskutiert, die von der Idee selbstbestimmter Sexarbeit über rechtliche Bedingungen bis hin zu Menschenhandel und Gewalt im Kontext der Prostitution reichen. Für den Augsburger Ordnungsreferenten […]

gesamten Beitrag lesen »



Podiumsdiskussion am 19. März im Rathaus: “Antisemitismus konkret – Daten, Fakten, Hintergründe”



Welche Dimensionen hat Antisemitismus in Bayern und in Augsburg? Wie ist die Entwicklung seit dem 7. Oktober 2023? Was verzeichnen die Melde- und Beratungsstellen? Wohin können sich Betroffene und Zeuginnen und Zeugen wenden? Zu diesem aktuellen Thema veranstaltet die Zentrale Antidiskriminierungsstelle der Stadt Augsburg gemeinsam mit dem städtischen Büro für gesellschaftliche Integration am Dienstag, 19. […]

gesamten Beitrag lesen »



Weltwasserwoche von Montag, 18. März bis Sonntag, 24. März 2024



Rund um den Weltwassertag am 22. März findet in Augsburg die Weltwasserwoche statt. Anlass ist das fünfjährige Jubiläum der Verleihung des Welterbe-Titels an das Augsburger Wassermanagement-System. Vom 18. bis 24. März 2024 können Interessierte in über 15 Veranstaltungen mehr zum Thema Wasser erfahren. Angebote gibt es im Umweltbildungszentrum (UBZ) Augsburg und an verschiedenen Standorten in […]

gesamten Beitrag lesen »



Bayernweiter Probealarm am Donnerstag, 14. März



Am Donnerstag,14. März 2024 ab 11:00 Uhr findet in ganz Bayern ein Probealarm statt. Dabei werden die Sirenen auf ihre Funktionsfähigkeit getestet und die Bevölkerung auf die Bedeutung der Signale hingewiesen. Ergänzend werden Warn-Apps wie z. B. NINA oder KATWARN sowie Warnungen über Cell Broadcast per Push-Benachrichtigung den Alarm mit einer Warnmeldung auf Smartphones begleiten. […]

gesamten Beitrag lesen »



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930