DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.05.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Universität

Lange Nacht der Wissenschaft 2024

Am Samstag, den 4. Mai 2024 wird die Innenstadt zum dritten Mal Hörsaal, Experimentierfeld und Wissensplattform.

Von 18:30 bis 23 Uhr werden an den drei Veranstaltungsorten Rathaus, Stadtbücherei und Leopold Mozart College verständliche Vorträge, spannende Vorführungen und Experimente präsentiert. Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Eröffnet wird die Lange Nacht der Wissenschaft um 18:30 Uhr in der Stadtbücherei von Oberbürgermeisterin Eva Weber, Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Präsidentin der Universität Augsburg und Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg. Stellvertretend für die mehr als 50 Programmpunkte nennt die städtische Pressemitteilung drei Highlights:

  1. “Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt”: Ein Vortrag im Rathaus um 20:00 Uhr, der die Klimakrise als Chance für unsere Gesundheit betrachtet.
  2. “Robotern das Tasten beibringen”: Ein Projekt im Rathaus von 18:30 bis 23:00 Uhr, das Robotern einen Tastsinn verleiht, um komplexe Montageprozesse zu ermöglichen.
  3. “Zum Anfassen: KI für eine nachhaltige Industrie”: Ein Stand im Rathaus von 18:30 bis 23:00 Uhr, der zeigt, wie künstliche Intelligenz die Produktion verändert und wie innovative Lösungen in Augsburg entstehen.

Das komplette Programmheft finden Sie hier (pdf, 1,16 MB).

gesamten Beitrag lesen »



Vortrag: Das jüdische Museum in Breslau. Ein jüdischer Raum?

Am Mittwoch, 21. Juni (18.30 Uhr) findet im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ein Vortrag von Dr. Małgorzata Stolarska-Fronia über das jüdische Museum in Breslau statt Das Jüdische Museum in Breslau war ein ambitioniertes Projekt, das im Jahr 1928 ins Leben gerufen wurde. Es vereinte Breslauer Kulturaktivist*innen, Kunstmäzen*innen, Historiker*innen und Wissenschaftler*innen des Jüdischen Theologischen Seminars in […]

gesamten Beitrag lesen »



Sonderausstellung der Universitätsbibliothek Augsburg: “Ein Reichtum, den kein Maß bestimmen kann”

Auf eine  Sondersammlungen der Universitätsbibliothek Augsburg in der Zentralbibliothek darf man gespannt sein. Vom 12. November – 17. Dezember 2021 (Montag – Freitag: 8:30 – 18:00 Uhr Samstag: 13:00 – 16:30 Uhr) präsentiert die Universitätsbibliothek Augsburg erstmals einen Überblick über die wichtigsten Sondersammlungen, die sie im Laufe ihrer fünfzigjährigen Geschichte unter ihrem Dach vereint hat. […]

gesamten Beitrag lesen »



Wohnungsnot: Keine Zweckentfremdung mehr zulassen

Was hat die neue Stadtregierung bisher unternommen, um ihr Wahlversprechen (Eintreten für bezahlbaren Wohnraum) umzusetzen? Nichts! Nun wird ein konkreter Vorschlag von AIB dem Stadtrat zur Abstimmung vorgelegt.  Für Familien kaum noch zu stemmen: Wohnen in der Stadt – Augsburg-Modell im Maximilianmuseum © DAZ Dringend notwendiger Wohnraum wird durch zweckfremde Nutzung der Allgemeinheit dauerhaft entzogen. […]

gesamten Beitrag lesen »



Hohe Bewerbungszahlen für Medizinstudiengang der Universität Augsburg

Die Bewerbungsfristen im zentralen Vergabeverfahren für das Medizinstudium in Deutschland sind abgelaufen: Ein Fünftel der Studieninteressierten – 8.199 von insgesamt 41.791– hat sich für einen Studienplatz an der neu errichteten Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg beworben. Die ersten 84 Studierenden beginnen hier im Oktober ihr Studium im bayernweit ersten humanmedizinischen Modellstudiengang. Im Endausbau der Fakultät […]

gesamten Beitrag lesen »



Der beste Weg zum Mond

Am 28. Mai lädt das Akademische Auslandsamt zu einem Scientific Talk mit dem New Yorker Mathematiker, Astrophysiker und Maler Dr. Edward Belbruno (Princeton University) ins Sparkassen-Planetarium Augsburg Welche Rolle hat die Malerei dabei gespielt, als er vor 33 Jahren den gewissermaßen besten Weg von der Erde zum Mond herausfand? Der Mathematiker, Astrophysiker und Maler Dr. […]

gesamten Beitrag lesen »



Gesammelt gegen das Vergessen

Ein neues Buch und Vorträge zur “Bibliothek der verbrannten Bücher” Als Sammlung mehrerer tausend Erstausgaben, deren Autorinnen und Autoren von 1933 bis 1945 verboten und verfemt waren, steht die Augsburger „Bibliothek der verbrannten Bücher“ für die Produktivität (jüdisch-)deutscher Literatur trotz Nationalsozialismus, Vertreibung und Exil. Am heutigen Mittwoch, den 6. Februar 2019 präsentiert die Universitätsbibliothek Augsburg […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburger Universitätsmedizin: Lehrstuhl und Chefarztposten für Frauenheilkunde besetzt

Zum 1. März 2019 übernimmt Prof. Dr. Christian Dannecker als dessen erster Inhaber den Lehrstuhl für Frauenheilkunde an der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg und damit zugleich die Leitung der Frauenklinik am Universitätsklinikum Augsburg. Der Gynäkologe und Geburtshelfer ist gegenwärtig noch Stellvertretender Direktor der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Großhadern der […]

gesamten Beitrag lesen »



Meritul Bucovinei für das Bukowina-Institut

Rumänischer Verdienstorden würdigt den erfolgreichen Beitrag des An-Instituts der Universität Augsburg zum wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Bayerisch-Schwaben und der historischen Region Bukowina Über einen hohen rumänischen Verdienstorden freut sich die Augsburger Historikerin Prof. Dr. Maren Röger in ihrer Funktion als Geschäftsführerin des Bukowina-Instituts an der Universität Augsburg: Anlässlich seines Besuch am Instituts brachte der […]

gesamten Beitrag lesen »



Die Vermessung der Kriegsgesellschaft

Die Historikerin Dr. Sophia Dafinger hat für ihre Dissertation „Die Vermessung der Kriegsgesellschaft“ den Mieczysław Pemper-Forschungspreis 2018 der Stiftung der Universität Augsburg erhalten Diese zeithistorische Studie leiste einen bedeutenden und kritischen Beitrag zur Gewaltgeschichte der Moderne, zur ambivalenten Rolle von Experten im 20. und 21. Jahrhundert und zur gegenwärtigen Auseinandersetzung um die „Zukunft des Krieges“, […]

gesamten Beitrag lesen »