KMA
Maximilian I.
Solaroffensive Augsburg
Die Apotheke im Krakauer Ghetto
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 12.09.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Festival

Rückblick auf das 42. Ballmertshofer Filmfest

Im Mittelpunkt der 42. Neuauflage eines einzigartigen Filmfests auf dem Härtsfeld stand die Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen des Landlebens. Besucher aus Nah und Fern bekamen diese nicht nur unter den erfrischenden Filmfestduschen auf den idyllischen Filmfestwiesen und bei dem ein oder anderen Gewitter hautnah zu spüren.

Die Stadtmaus und die Landmaus

In der letzen Juliwoche entsteht seit 42 Jahren auf dem Härtsfeld eine Zeltstadt, aufgebaut vom Publikum – Filmfreaks aus ganz Deutschland und der Region © DAZ

Offensichtlich war dieser thematische Schwerpunkt auch bei einigen Filmstreifen, die über die Filmfest Leinwände flimmerten. In der Kurzdokumentation „Die Stadtmaus und die Landmaus“, die eine Schülergruppe aus Augsburg im Vorfeld des Dorffilmfests angefertigt hatte, gab es hierzu Informationen aus erster Hand. Ausgewählte Bewohner der 400 Seelengemeinde wurden interviewt und äußerten sich über die Liebe zum Landleben und die Probleme, die dieses mit sich bringt. Keine Ballmertshofer, sondern die Theatergruppe Kösingen standen beim zweiten regionalen Schwer- und Höhepunkt im Mittelpunkt. Das Projekt „Wir sind das Härtsfeld“ nutzte die besondere Aura des Ballmertshofer Filmfest als Plattform für die Präsentation ihres Schlussbeitrags. In imposanten Retrobussen fuhren sie mit ihrer gestylten Gefolgschaft in den Schlossgarten ein – so der offizielle Name der Festival Location, der über das Filmfest Wochenende freilich zum Bob Dylan Platz verwandelt wurde – und erzählten dort da ihre Lach- und Sachgeschichten vom Härtsfeld.

Überregionales Kult- und Kulturevent mit  Rahmenprogramm

Dass das Filmfest Ballmertshofen nach all den Jahren zu einem kulturellen Event geworden ist, das weit über die Gemeinde- und Landkreisgrenzen hinausstahlt, belegten nicht nur die Autonummern aus Münster, Darmstadt, Hamburg und Berlin, sondern auch der Übertragungswagen des Schwabenradios, das am Samstag live vom Filmfesttreiben berichtete. Neben preisgekrönten Filmen des letzten Kinojahres – wie etwa die isländische Öko-Komödie „Gegen den Strom“ oder der libanesische Spielfilm „Capernaum, Stadt der Hoffnung“ – war auch im Rahmenprogramm einiges geboten.

Premiere beim Filmfest hatte die Zaubershow von Arwid Klaws vom Aalener Stadttheater. Eine Show, die junge wie ältere Festivalbesucher zu begeistern wusste. Yoga für Frühaufsteher und der Sebastian-Kneipp Gedächtnislauf brachten Bewegung in die morgendliche Runde. Einmal mehr auf dem Programm standen die Lagerfeuer samt Lieder und der traditionelle und mit Livemusik unterlegte Bob Dylan Vortra , der sich diesmal um die aktuelle Setlist des Liedermachers aus Minnesota drehte.

Das Konzert beim Filmfest bestritt die Newcomer Band Between Owls aus Freiburg, die für das richtige Filmfest Feeling sorgte. Dass sich das Filmfestteam im Match gegen die besten Kicker des Dorfes im Efmeterschießen durchsetzte, war für die Filmfestk(r)uh das I-Tüpfelchen beim 42. Ballmertshofer Filmfests. (pm)

gesamten Beitrag lesen »



Kenny Barrons Trio – Stocks letzter Triumph

Noch einmal Extraklasse beim Jazzsommer – und der Kurator geht  Von Frank Heindl  27 Jahre lang hat Christian Stock den Augsburger Jazzsommer geleitet, nun hört er auf und war deshalb beim letzten von ihm organisierten Konzert ein Co-Star des Abends. Die Ära Stock endete mit einem letzten Triumph für den Kurator, weil Kenny Barron nicht […]

gesamten Beitrag lesen »



Markus Stockhausens „Quadrivium“ beim Jazzsommer: Ein Abend mit fast zu viel Schönheit

Nicht wegen des Wetters, sondern wegen der für Musiker schon fast frostigen Temperaturen wurde am Mittwochabend das vorletzte Konzert des Jazzsommer 2019 ins Glashaus verlegt. Markus Stockhausen gastierte mit seiner Band „Quadrivium“ im Botanischen Garten, das Quartett spielte feinen Jazz mit wenigen Ecken und Kanten.  Von Frank Heindl Er wolle „schöne Musik machen“, kündigte Markus […]

gesamten Beitrag lesen »



Gänsehaut trotz heißen Wetters: Das Christian Stock Trio mit James Carter beim Jazzsommer

 Vierter Konzertabend des Jazzsommers 2019: Bei tropischer Hitze war mit dem Christian Stock Trio der Saxophon-Superstar James Carter am Set. Ein Konzert mit leichten Mängeln, die durch ein großes Maß an Virtuosität aufgewogen wurden. Von Frank Heindl Gerade mal 24 Jahre alt war James Carter, als er 1993 sein Debutalbum aufnahm: „JC on the Set“ […]

gesamten Beitrag lesen »



Jazzsommer-Auftakt: Gänsehautfeeling, Pathos, große Kunst

Unvergleichlich, unvergesslich: Das Pérez Cohen Potter Quintet Von Frank Heindl Moderner Jazz, angereichert durch literarisch-politische Ambitionen, die dem Abend ein geradezu weihevolles Pathos verliehen – so wäre, auf das allernötigste zusammengefasst, das Auftaktkonzert des Augsburger Jazzsommers 2019 zu beschreiben. — Schon das Programmheft hatte darauf aufmerksam gemacht, dass Danilo Pérez (Leader und Klavier), Avishai Cohen (Trompete), […]

gesamten Beitrag lesen »



KultStrand startet

Zum 4. Mal verwandelt sich am 5. Juli die Kastanienwiese im Schlachthof-Quartier in einen Sandstrand mit Sitzgelegenheiten, Musik, Strandbar und „Rent a Grill“. 400 Tonnen feinster Sand wurden für das Event aufgeschüttet, das bis zum 25. August dauert. Strandkörbe und 400 Liegestühle laden auf 3.000 Quadrat­metern Fläche zum Chill & Relax ein und bringen für […]

gesamten Beitrag lesen »



Historische Feste: CSU geht auf Dirk Wurm los

Der Wahlkampf macht es möglich: Die CSU will den Fortbestand der „historischen Feste“ in Augsburg sichern und feuert dabei eine schwere Breitseite gegen Ordnungsrefent Dirk Wurm (SPD), der nach Sozialreferent Stefan Kiefer (SPD), Umweltreferent Reiner Erben (Grüne) und Bildungsreferent Hermann Köhler (CSU) zum „neuen Watschenmann“ des Regierungsbündnisses „ernannt“ wurde. Wie der Berichterstattung der Augsburger Allgemeinen […]

gesamten Beitrag lesen »



Jubileo! Das Mozartfest 2019 geht in die heiße Phase

„Father and Son“ – das Mozartfest 2019 meint natürlich (auch) „den“ Wolfgang Amadeus Mozart, aber in Augsburg ist immer auch Leopold Mozart, der Augsburger, mit dabei. Und in diesem Jahr besonders, denn im Jubiläumsjahr 2019 feiert Augsburg dessen 300. Geburtstag. Von Halrun Reinholz Das ganze Jahr über gibt es im Zeichen des Mozartfestivals immer wieder Konzerte, doch […]

gesamten Beitrag lesen »



100 Trommeln feiern 100 Jahre Waldorf

Am Donnerstag, 16. Mai von 11:00 bis 12:30 Uhr feiern einhundert Trommeln auf dem Königsplatz 100 Jahre Waldorfschule. Das ganze Jahr 2019 wird an der Schule gefeiert, denn die Waldorfschule wird 100 Jahre alt. 1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet, inzwischen sind es über 1.100 Waldorfschulen und knapp 2.000 Waldorfkindergärten in rund 80 […]

gesamten Beitrag lesen »



Modular Festival: Onlinetickets ausverkauft

Die 3-Tagestickets für das Modular Festival 2019 sind bereits online ausverkauft und sind nur noch über die örtlichen Vorverkaufsstellen erhältlich. Das meldete der Stadtjugendring am gestrigen Donnerstag. Tagestickets zu jeweils 30,- EUR (ermäßigt 25,- EUR) gibt es noch sowohl online unter www.modular-festival.de, als auch in den Vorverkaufsstellen. Seit wenigen Tagen liegen die Programmhefte für das […]

gesamten Beitrag lesen »



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche