DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 23.02.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Glauben

Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier wird neuer Bischof von Augsburg

Rom/Augsburg, 29.01.2020 (pba). Papst Franziskus hat Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier (59) zum neuen Bischof von Augsburg ernannt. Dies wurde soeben durch Domkapitular Monsignore Harald Heinrich als Ständigem Vertreter des Diözesanadministrators im Hohen Dom zu Augsburg bekanntgegeben. Auch die Kirchenglocken verkünden dies heute um 12:15 Uhr überall im Bistum mit einem feierlichen 15- minütigen Geläut.

Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier, ernannter Bischof von Augsburg Foto: © Nicolas Schnall

„Als ich die Nachricht vom Apostolischen Nuntius erhielt, dass Papst Franziskus mich zum Bischof von Augsburg ernannt hat, war ich zunächst überrascht, aber auch erfreut“, schildertDiözesanadministrator Meier seine erste Reaktion auf die Ernennung. Er sei dem Heiligen Vater sehr dankbar für das Vertrauen, das er mit dieser Wahl sowohl in ihn als auch in die Diözese setze. „Denn nur gemeinsam bilden wir das pilgernde Volk Gottes. Mein Hauptanliegen wird es sein, der Einheit zu dienen und das Evangelium den Menschen von heute nahezubringen“, betonte der ernannte Bischof. Dabei sei er kein Einzelkämpfer. „Wir brauchen einander. Gleichzeitig bitte ich um den Rückenwind des Gebetes, damit ich meinen Dienst, der nicht mir selber gilt, sondern den Gläubigen, mit Freude undüberzeugend erfüllen kann.“

Der neu ernannte Bischof, geboren am 20. Juli 1960 in Buchloe, stammt aus Kaufering und damit aus dem Bistum Augsburg. Nach seinem theologischen Studium in Augsburg und Rom und der Priesterweihe im Jahr 1985 am Päpstlichen Kolleg Germanicum führte ihn sein Weg an verschiedenste Orte im Bistum Augsburg, wo er als Kaplan, Jugendseelsorger, Hochschulseelsorger, Stadtpfarrer, Dekan und Regionaldekan wirkte. 1989 wurde er mit einer Arbeit über den Regensburger Bischof Johann Michael Sailer an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom promoviert. Von 1996 bis 2002 leitete er im Vatikanischen Staatssekretariat die deutschsprachige Abteilung.

Zudem hatte er an der Gregoriana einen Lehrauftrag in Dogmatik und Ökumenischer Theologie und war Vizerektor im Priesterkolleg am Deutschen Friedhof im Vatikan. Auch auf diözesaner Ebene trug er seit 2000 Verantwortung: als Domkapitular und Domdekan, Leiter verschiedener Referate, Bischofsvikar für Ökumene und interreligiösen Dialog, Stellvertretender Generalvikar sowie seit 2014 als Hauptabteilungsleiter in der Verantwortung für das Bischöfliche Seelsorgeamt. Überdiözesan wirkte und wirkt er in Leitungsaufgaben unter anderem für das Landeskomitee der Katholiken, die Konferenz der Ordensreferenten sowie die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK). Am 8. Juli 2019 wurde er vom Domkapitel zum Diözesanadministrator gewählt.

gesamten Beitrag lesen »



Interkulturelle Modenschau

Die Botschafter*innen der Vielfalt des Freiwilligen-Zentrums Augsburg laden am Samstag, 1. Juni, zu einer interkulturellen Modenschau. Auf dem Moritzplatz vor dem Kircheneingang erwartet die Besucher eine spannende Show, in der junge und jung gebliebene Models die interkulturelle Modevielfalt zeigen und die Bedeutung der verschiedenen traditionellen Kleidungsstücke erklären. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Festjahrs 2019 „1000 […]

gesamten Beitrag lesen »



punkt7 thematisiert das unter Wirbelstürmen leidende Mosambik

30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt Mosambik im Südosten Afrikas ist eines der ärmsten Länder der Welt. Im April dieses Jahres wurde das Land von schrecklichen Wirbelstürmen heimgesucht. Sie hinterließen immense Verwüstungen, hunderttausende Menschen wurden obdachlos, Überschwemmungen vernichteten das Ackerland, die sanitäre Infrastruktur und die Wasserversorgung sind zerstört, rund 600 Menschen kamen ums […]

gesamten Beitrag lesen »



punkt7 thematisiert junge Menschen auf der Flucht

30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt Das nächste Friedensgebet von punkt7 findet im Rahmen der Europawoche statt. Lea Sedlmayr, Referentin für Europäische Jugendpolitik vom Bayerischen Jugendring in München und Brüssel wird von ihren Erfahrungen mit jungen Menschen sprechen, die in Europa auf der Flucht sind. Das Friedensgebet findet statt am Dienstag, den 7. […]

gesamten Beitrag lesen »



punkt7 thematisiert Krise in Venezuela

30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt – Venezuela: Die Bevölkerung lebt in einem Ausnahmezustand. Vorherrschende Inflation, antidemokratische Politik der Regierung, brutale Gewalt der paramilitärischen Gruppierungen sind die Ursachen für Hunger, Armut, Hoffnungslosigkeit und Wut unter den Venezolanern. Emma Mannocchi kommt aus Italien, wohnt und arbeitet seit sechs Jahren in Augsburg. Ein Teil ihrer […]

gesamten Beitrag lesen »



Bezirkstagspräsident empfängt neuen Regionalbischof

Seit Januar hat der evangelische Kirchenkreis Augsburg und Schwaben mit Axel Piper einen neuen Regionalbischof. Nun empfing Bezirkstagspräsident Martin Sailer den Kirchenvertreter in der Bezirksverwaltung in Augsburg zu einem Antrittsbesuch. „Den Wert unserer Gesellschaft können wir daran bemessen, wie wir mit schwächeren, kranken, benachteiligten Menschen umgehen“, stellte Bezirkstagspräsident Sailer fest. Einem drohenden Auseinanderdriften der Gesellschaft […]

gesamten Beitrag lesen »



punkt7 thematisiert die politische Krise in Nicaragua

30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt – Nicaragua: Vor 40 Jahren kämpfte Daniel Ortega bei den Sandinisten gegen soziale Ungerechtigkeit und staatliche Unterdrückung unter Diktator Somoza. Als Staatspräsident seines Landes geht er heute selbst mit harten Bandagen gegen Demonstranten und Oppositionelle vor. Über die politische Krise in dem zentralamerikanischen Land berichtet Clemens Behr, […]

gesamten Beitrag lesen »



Predigt-Slam in der Kresslesmühle

Am kommenden Mittwoch findet in der Kresslesmühle eine bemerkenswerte Veranstaltung statt, die sich bereits zum siebten Mal jährt: der Augsburger Predigt-Slam. Unter den Slamern befinden sich der Intendant des Augsburger Stadttheaters André Bücker, Kulturredakteur Richard Mayr (Augsburger Allgemeine) und DAZ-Herausgeber Siegfried Zagler. Weitere Teilnehmer sind Pia Ligner-Böld sowie Dirk von Gehlen. Sieben Minuten darf gepredigt […]

gesamten Beitrag lesen »



Themenführung zur Geschichte der Augsburger Synagoge

Am Mittwoch, den 06. Juni 2018, findet ab 18 Uhr eine öffentliche Führung durch die Synagoge in der Halderstraße statt. Die Leiterin des jüdischen Museums, Prof. Dr. Benigna Schönhagen, wird dabei über die Geschichte und Architektur des Gotteshauses referieren.  Zwischen 1914 und 1917 wurde die Augsburger Synagoge gebaut erbaut und gemäß den Wünschen der damalige […]

gesamten Beitrag lesen »



“Spätestens seit jenen Tagen im 16. Jahrhundert” – Martin Junge erhält den Augsburger Friedenspreis

Martin Junge hat am Samstag im Augsburger Rathaus im Rahmen eines festlichen Empfangs vor mehr als 200 geladenen Gästen den “Preis Augsburger Friedensfest” erhalten Im Jahr des 500-jährigen Reformationsjubiläums geht der mit 12.500 Euro dotierte „Preis Augsburger Friedensfest“ an den Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes, Martin Junge. Junge gilt als Vermittler der beiden großen christlichen Kirchen, […]

gesamten Beitrag lesen »