DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 17.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bildung

Just Kids Festival 2021 – 10 Jahre Engagement für Partizipation, Vielfalt und Nachhaltigkeit

Was im Jahre 2011 mit den Dylan Days begann, geht in diesem Jahr ab 22. Juli unter dem Just Kids Festival-Motto „Like A Bridge Over Troubled Water“ über die Bühne. 

Von Udo Legner

10 Jahre Engagement für Partizipation, Vielfalt und Nachhaltigkeit

Wie schon vor zehn Jahren richtet sich diese kulturelle Mitmach-Veranstaltung schulartübergreifend vorrangig an Jugendliche der 8. bis 12. Jahrgangsstufe. Nach dem langen Corona-Lockdown ermöglicht dieses Festival am Ende des Schuljahrs (vom 22. bis 29. Juli)  Schülern und Schülerinnen endlich wieder gemeinsamen Kulturgenuss sowie die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit wichtigen gesellschaftlichen Themen in Gesprächen und Diskussionen mit Augsburger Kunstschaffenden.

In Kooperation mit dem Augsburger Filmbüro findet auf der Biergartenbühne des Lechflimmern eine Lesung der Augsburgerin Alexandra Tobor zum Thema Erinnerungskultur statt (29. Juli um 19 Uhr) gefolgt von der Neuverfilmung Das Tagebuch der Anne Frank), in der auch die Ergebnisse eines mehrmonatigen Workshops mit der Schreibwerkstatt des Maria-Theresia-Gymnasiums präsentiert werden. Der Film Der Wilde Wald (ebenfalls beim Lechflimmern, 28. Juli um 20 Uhr), eine Lesung mit dem Augsburger Autor Dieter Rieken aus seinem SF Roman Land Unter (26. Juli im Mediengarten des Holbein Gymnasiums) sowie eine Doppel-Lesung im Provino Club (22. Juli um 19 Uhr) in Kooperation mit dem Münchner Lyrik Kabinett und dem Augsburger Friedensfest – mit den Autoren Lisa Jeschke und Gerald Fiebig sowie den Workshop Teilnehmern eines internationalen Erasmus Projekts und den Studierenden der Fachakademie für Sozialpädagogik – widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit.

Musikalisches Highlight des Festivals ist – anlässlich des 80. Geburtstags des Songwriters Bob Dylan – der Auftritt der Kasseler Band Dylans Dream (Samstag, 24. Juli) auf der Lechflimmern-Biergartenbühne und der anschließende Kultfilm Im Not There.

Eine Zoom Konferenz wird von den “Holbahnern” (SuS des Holbein Gymnasium) in Kooperation mit dem Augsburger Bildungsbündnis moderiert, bei der es um Erfahrungen und Erkenntnisse während der Corona-Pandemie und um künftige Innovationen und Weichenstellungen für die Schulen geht. 

Einladung nach Berlin

Um Jugendbewegung der anderen Art geht es am 27. Juli im Gögginger Stadion bzw. bei der EM der Augsburger Schulen. Was diesem Event seinen besonderen Reiz verleiht: Einmal mehr wird das Siegerteam dieses inzwischen schon traditionellen Fußballturniers von einem Augsburger Bundestagsabgeordneten – diesmal von der Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth – zu einer Pressefahrt nach Berlin eingeladen!

Termine und weitere Informationen zum Just Kids Festival 2021: www.pop-poetry.de

 

gesamten Beitrag lesen »



Stadtarchäologie: Neue Funde bringen frischen Wind in die Debatte um das Augsburger Römererbe

Die Stadt Augsburg feiert neue Ausgrabungsfunde der Stadtarchäologie mit Superlativen (Augsburg sei “ältester römischer Stützpunkt in Bayern”). Oberbürgermeisterin Eva Weber wollte nicht zurückstehen und verhob sich ein wenig mit der Behauptung, dass die römischen Ursprünge unter Kaiser Augustus seit jeher prägend und entscheidend für die Augsburger Identität seien.  Die Stadt blickt auf eine über 2000-jährige […]

gesamten Beitrag lesen »



Urteil: Verwaltungsgericht Augsburg sieht Klimacamp vom Grundgesetz gedeckt

Schlappe für die Stadt Augsburg: Verwaltungsgericht erklärt Klimacamp für rechtlich zulässig Das Verwaltungsgericht Augsburg hat mit seinem Urteil vom 6. November 2020 einer Klage eines Vertreters der örtlichen „Fridays For Future“-Gruppierung (Kläger) gegen den Feststellungsbescheid der Stadt Augsburg, in dem für das sogenannte „Klima-Camp“ die Eigenschaft als Versammlung verneint wird, stattgegeben und somit den Bescheid […]

gesamten Beitrag lesen »



Strenge Infektionsschutzmaßnahmen für den Schulbetrieb

Für rund 40.000 Schülerinnen und Schüler beginnt heute, am Dienstag, 8. September, das neue Schuljahr. Um Schüler wie Lehrer vor einer Corona-Infektion zu schützen, sind für den Schulbetrieb umfangreiche Infektionsschutzmaßnahmen erlassen worden. Es gilt eine Sieben-Tage-Inzidenz als Maßstab für einen Drei-Stufen-Plan. „Schulen und Kitas sind nicht nur Bildungseinrichtungen, sondern auch wichtige soziale Orte. Ziel muss es […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburg: SPD/Die Linke-die soziale Fraktion fordert zum Schulstart eine klare Kommunikation vom Bildungsreferat

Mit einer Anfrage an das Bildungsreferat der Stadt Augsburg erkundigt sich die SPD/Die Linke-die soziale Fraktion darüber, ob bei den Augsburger Schulen von der Möglichkeit eines gestaffelten Unterrichts Gebrauch gemacht wird. Am vergangenen Dienstag hat der Bayerische Kultusminister, Michael Piazolo nach einer Kabinettssitzung von der Möglichkeit eines gestaffelten Unterrichts gesprochen. Das bedeutet, dass der Schulbeginn […]

gesamten Beitrag lesen »



Kolonialismus: Augsburg–Kamerun, 100 Jahre später

Der Augsburger Brechtkreis bearbeitet den deutschen Kolonialismus Im ersten Weltkrieg verliert Deutschland „seine“ Kolonien. Eine davon ist Kamerun, wo bis 1916 gekämpft wird. Die deutschen Soldaten geraten in Kriegsgefangenschaft, die Augsburger Presse berichtet. Vielleicht hat Brecht das vor Augen – jedenfalls lässt er in seinem 1919 entworfenen Drama „Trommeln in der Nacht“ den Kriegsheimkehrer Andreas […]

gesamten Beitrag lesen »



Rassismus: Druck auf Steigenberger Hotel nimmt zu

Am vergangenen Samstag hat die Jugendorganisation von Amnesty eine Petition mit 1000 Unterschriften an der Rezeption des Steigenberger Hotels “Drei Mohren” abgegeben: Das Hotel soll seinen Namen ändern Kurz davor gab es vor dem Herkulesbrunnen eine kleine Kundgebung mit Redebeiträgen, die ihre Forderung unterstrichen, dass das Hotel sich nicht mehr “Drei Mohren” nennen solle. Zirka […]

gesamten Beitrag lesen »



Die Apotheke im Krakauer Ghetto – Ein Buch von einer ungeheuerlichen Dimension

“Die Apotheke im Krakauer Ghetto” von Tadeusz Pankiewicz ist ein Buch von einer ungeheuerlichen Dimension. 57 Jahre nach der polnischen Erstveröffentlichung ist durch das Engagement von Jupp Schluttenhofer eine Neuauflage erschienen. Pankiewicz übernahm als junger Pharmazeut die seit 1909 bestehende väterliche Apotheke, die er durchgängig bis 1951 führte. Er konnte den Betrieb der Apotheke “Pod Orlem” (zum […]

gesamten Beitrag lesen »



Ausstellung der Staats- und Stadtbibliothek: In den Regalen Musik aus 1000 Jahren

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg zeigt in ihrem Unteren Cimeliensaal vom 12. bis 27. September 2019 (Montag bis Freitag, 11:00 bis 16:00 Uhr) die Ausstellung “Im Zentrum Mozart – Musik aus 1000 Jahren in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg Die 1537 als Stadtbibliothek gegründete, im Jahre 2012 verstaatlichte Staats- und Stadtbibliothek Augsburg birgt unter ihren reichen […]

gesamten Beitrag lesen »



Die andere Friedensstadt: Osnabrück

Das Augsburger Hohe Friedensfest hat seinen Ursprung im Westfälischen Frieden, der im Jahr 1648 in den westfälischen Städten Münster und Osnabrück geschlossen wurde und den Dreißigjährigen Krieg offiziell beendete. Verkündet wurde der Frieden vom Osnabrücker Rathaus aus. Heute bezeichnet sich die Stadt Osnabrück als „Friedensstadt“, die im Andenken an das historische Datum jedes Jahr einen […]

gesamten Beitrag lesen »