KMA Demnächst
Maximilian I.
2. Augsburger Radlwoche
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 16.07.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Umwelt

Stadt fördert Lastenräder

Der Umweltausschuss der Stadt Augsburg hat in seiner Sitzung am gestrigen Montag die Förderung der Anschaffung von Lastenrädern beschlossen.

Die Förderung geht auf einen Antrag der Fraktion der Grünen zurück. Das Förderprogramm ist Bestandteil des „Masterplans zur Förderung der Elektro­mobilität in Augsburg“, der am 26. Juli 2018 vom Stadtrat beschlossen wurde und auch des „Masterplans nachhaltige und emissionsfreie Mobilität“. Mit dem Förderprogramm „Lastenräder“ verfolgt die Stadt unter anderem die Ziele der Senkung der lokalen CO2-Emissionen im Sinne des Klimaschutzes, Verringerung der Emissionen von Schadgasen wie NOx und Feinstäuben und die Verlagerung des Lieferverkehrs auf der „letzten Meile“ in der Innenstadt auf Lastenräder.

Die Richtlinie tritt am 1. Juli in Kraft und gilt für alle Anträge, die bis zum 31. Dezember 2020 beim Umweltamt, Schießgrabenstraße 4 in 86150 Augsburg eingegangen sind. Der Weiterverkauf eines geförderten Lastenrads/-pedelecs ist frühestens drei Jahre nach Auszahlung des Förderbetrags förderunschädlich zulässig. Antragsberechtigt sind Augsburger Gewerbebetriebe, Unternehmen und Freiberufler, gemeinnützig anerkannte Vereine und Organisationen sowie Privatpersonen und Wohnungs­eigentümer­gemeinschaften (WEGs) mit Hauptwohnsitz bzw. Grundstück in Augsburg.

Die Förderhöhe beträgt 25 Prozent der Anschaffungskosten bzw. der Leasingkosten über 36 Monate (ohne Mehrwertsteuer) bis zu einer maximalen Fördersumme von 750 Euro für Lastenräder und 1.000 Euro für Lastenpedelecs. Es muss sich um Neufahrzeuge handeln.

gesamten Beitrag lesen »



Wenn der Meeresspiegel steigt

Das Café Tür an Tür präsentiert am heutigen Dienstag um 19 Uhr einen politischen Reisebericht von Claudia Roth über Konsequenzen unseres Handelns am anderen Ende der Welt und die konkrete Verantwortung, die daraus erwächst. Für Millionen von Menschen weltweit ist die Klimakrise, sind auch klimabedingte Migration und Flucht längst keine theoretischen Phänomene mehr. Gerade für […]

gesamten Beitrag lesen »



Ordnungsdienst macht mobil

Der Ordnungsdienst der Stadt Augsburg hat jetzt vier E-Bikes angeschafft, um in den kommenden Monaten schnell vor Ort sein zu können, wenn er gebraucht wird. „Umso schöner das Wetter wird, umso mehr liegen die „Einsatzorte“ des Ordnungsdienstes am Stadtrand, in Parks, an Seen sowie den Ufern von Lech und Wertach. Mit den neuen E-Bikes werden […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburger Frühlingsputz in vollem Gange

Sauber ist in! Deshalb haben sich zum Augsburger Frühlingsputz 2019 bereits 68 Gruppen mit 3.016 Kindern und Jugendlichen sowie 576 Erwachsene angemeldet. Bis zum 10. Mai ist es noch möglich, sich zu beteiligen. Laut Umweltreferent Reiner Erben helfen immer mehr Bürgerinnen und Bürger mit, als Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Umweltschutz Augsburg sauber zu halten. […]

gesamten Beitrag lesen »



Grüne: Noch ein langer Weg hin zur Fahrradstadt

Am Dienstag wurden die Ergebnisse des Fahrradklima-Index des ADFC vorgestellt. Anlass für eine Pressemitteilung der Stadtratsfraktion der Grünen, das Fahrradklima der Stadt zu kritisieren. In unregelmäßigen Abständen befragt der ADFC seit 1988 Radfahrende, wie wohl sie sich auf den Straßen der jeweiligen Kommunen fühlen. Die aktuelle Befragung zeige, dass es in Augsburg noch ein langer […]

gesamten Beitrag lesen »



Wertstoff- und Sondermülltag am Samstag

Der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb (AWS) der Stadt Augsburg nimmt wieder Wertstoffe und Problemmüll an zwei Sammelstellen entgegen. Die Sammelstellen befinden sich in der Johannes-Haag-Str. 29 (Innenstadt) und im Holzweg 32 (Bärenkeller). Wegen des erfahrungsgemäß hohen Andrangs in den Vormittagsstunden bittet der AWS die Bürgerinnen und Bürger, auch die Nachmittagsstunden zur Anlieferung wahrzunehmen. Tag: Samstag, 6. […]

gesamten Beitrag lesen »



Steigende Strompreise belasten bayerisch-schwäbische Wirtschaft

Die stetig steigenden Energie- und Rohstoffpreise werden für immer mehr Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen zum Problem. Vier von zehn Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben gaben dies bei der letzten Konjunkturumfrage an. Tendenz weiter steigend. „Vor diesem Hintergrund sehen wir mit Sorge, dass laut aktueller Verivox-Studie die Strompreise einen neuen Höchststand erreicht haben. Der Klimaschutz […]

gesamten Beitrag lesen »



Fachtagung zur Zukunftsgestaltung

Die Umweltstation Augsburg und das Büro für Nachhaltigkeit /Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 der Stadt bieten zum dritten Mal eine Fortbildung für Nachhaltigkeitsakteure an. Ziel ist die qualitative Weiterentwicklung und Verstetigung zukunftsweisender Projekte und Initiativen. Auch Nachhaltigkeitsreferent Reiner Erben ist mit dabei. „Zwar haben wir schon eine große Zahl an Anmeldungen, aber wir freuen uns über […]

gesamten Beitrag lesen »



Mobilitätskonzept für den Stadtteil Spickel

Die Stadtratsfraktion der Grünen will die Parkplatzsituation im Bereich Zoo/ Botanischer Garten für Bewohner und Besucher verbessern. Besonders an schönen Wochenenden sei die Situation äußerst angespannt, so die Grünen. Angesichts der Neubauten von HWK und UBZ, die zu zusätzlichen verkehrlichen Belastungen und Parkdruck im Quartier führen würden, hätten Anwohner bereits Bedenken vorgetragen. Umso dringlicher sei […]

gesamten Beitrag lesen »



Konrad-Adenauer-Allee: Wird sie Fahrradstraße?

Die Stadtratsfraktion der Grünen wünscht sich als mutigen Schritt auf dem Weg zur Fahrradstadt eine Umwidmung der Konrad-Adenauer-Allee zur Fahrradstraße. Seitdem die Konrad-Adenauer-Allee durch den Kö-Umbau ihre Funktion als Durchgangsstraße verloren habe, habe der Fahrradverkehr kontinuierlich zugenommen, so die Grünen in einer Pressemitteilung. Durch eine eingerichtete Messeinrichtung lägen nun belastbare Zahlen vor, wie hoch das […]

gesamten Beitrag lesen »



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Filmfestkuh