DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 18.10.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Theater

Staatstheater Augsburg: Geschäftsführender Direktor wechselt nach Hamburg

Der Geschäftführende Direktor des Augsburger Staatstheaters Friedrich Meyer wechselt im August 2021 ans Deutsche Schauspielhaus Hamburg.

Friedrich Meyer – Foto © Jan-Pieter Fuhr

“Der Aufsichtsrat der Neue Schauspielhaus GmbH stimmte in seiner heutigen Sitzung einstimmig für den 49-jährigen gebürtigen Berliner”, wie es auf der Homepage der Stadt Hamburg seit 23. September steht. Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien zeigt sich darüber entzückt: „Friedrich Meyer ist ein versierter Theaterexperte und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Leitung von unterschiedlichsten aber immer kreativen Theaterbetrieben. Er kennt das Theater an den großen Bühnen ebenso wie an den kleineren und hat dabei immer große Leidenschaft für das Schauspiel gezeigt. Die Leitung des größten deutschen Sprechtheaters ist bei ihm und der Intendantin Karin Beier in guten Händen.“

Karin Beier, Intendantin Deutsches SchauSpielHaus Hamburg sieht das ähnlich: „Herr Meyer ist ein Theatermann durch und durch! Insbesondere freue ich mich, dass er das Theater von der Pike auf kennengelernt hat und Theater nicht nur in Glanzzeiten, sondern auch in Krisenzeiten kennt.“

„Ich freue mich sehr auf die erstklassigen Künstlerinnen und Künstler, das anspruchsvolle Publikum, auf die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Schauspielhauses Hamburg und vor allem auf die Aufgabe, den kaufmännischen Rahmen eines der bedeutendsten Schauspielhäuser des deutschsprachigen Raums weiter für die Zukunft zu profilieren.” So kommentiert Meyer selbst diesen Coup, der in Augsburg bis jetzt nicht öffentlich kommentiert wurde.

Friedrich Meyer folgte 2016 Intendant André Bücker von Dessau nach Augsburg, wo erst kürzlich sein Vertrag als Geschäftführender Direktor verlängert wurde.

 

gesamten Beitrag lesen »



Premiere: Mietspiegel mit Gesang

Der Liederabend „Fliegende Bauten“ überzeugt als dritte Premiere am Staatstheater Von Halrun Reinholz „Fliegende Neubauten“ – erst im Laufe des Abends erschließt sich dem Publikum, dass es tatsächlich um Wohnungen geht, um das „Zuhause“, wie Daniel Schreiber in einem Essay im Programmheft präzisiert: „Zuhause ist ein Dach über dem Kopf“. Der verbindende Strang der vier […]

gesamten Beitrag lesen »



Irrwitz als Realität

Das Staatstheater Augsburg zeigt Dürrenmatts Komödie „Die Physiker“ im Martinipark Von Halrun Reinholz Ausgewählte Besucher werden von der freundlichen Oberschwester Marta Boll (als solche stellt sie sich vor) im Foyer des Martiniparks empfangen und durch das Haus geführt: „Park Martini“ wird als ein „ehemaliges Theater“ präsentiert, das gerade zum Sanatorium umgebaut wird. Orchester-Probenräume seien erhalten […]

gesamten Beitrag lesen »



Starke Schauspielpremiere: Nacht ohne Sterne

Beim ersten Theaterversuch des Augsburger Staatstheaters in Zeiten von Corona ist Distanz Programm der Inszenierung Von Halrun Reinholz Theater unter Corona-Bedingungen bringt Herausforderungen, denen sich auch die Akteure des Augsburger Staatstheaters nun schon seit einigen Monaten stellen müssen. Fieberhaft wurde in den Theaterferien an einem Konzept gearbeitet, das allen Vorgaben und Einschränkungen gerecht wird und […]

gesamten Beitrag lesen »



Theatersanierung: Bürgerliche Mitte will Kommunalen Prüfungsverband einschalten

Die Fraktion Bürgerliche Mitte verlangt im Augsburger Stadtrat mehr Transparenz über die Kosten der Theatersanierung. In einem Dringlichkeitsantrag fordert nun die Fraktion, die bisherige Planung dem Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband vorzulegen. Für den Fall, dass der Stadtrat erneut einen Kostenrahmen beschließen sollte, der absehbar nicht eingehalten werden könne, befürchtet die Fraktion Bürgerliche Mitte, dass die Förderung […]

gesamten Beitrag lesen »



Schritt für Schritt zur Bühnen-Normalität

The Show Must Go On – Die Musical Gala auf der Freilichtbühne Was für ein Fest! Premiere auf der Freilichtbühne! Na ja, nicht „Kiss Me Kate“, wie eigentlich vorgesehen. Aber immerhin wird eine Musical Gala ohne szenische Aktion angekündigt. Zum Glück  ist die Freilichtbühne groß genug, dass die 15 Darsteller nebeneinander mit dem gebotenen Abstand […]

gesamten Beitrag lesen »



Neustart: Open-Air auf Kunstrasen und Freilichtbühne mit den Augsburgern Philharmonikern

Die Augsburger Philharmoniker laden im Juni und Juli zu Konzerterlebnissen unter freiem Himmel ein, die man nach den langen Wochen der Corona-Stille nicht verpassen sollte: Im martini-Park, wo derzeit der »Kunstrasen« ausgerollt ist, und auf der Freilichtbühne am Roten Tor. Folgende musikalische Highlights werden geboten: „Beethovens Donnerwetter“: Ein Musiktheaterstück für die ganze Familie von Jörg […]

gesamten Beitrag lesen »



Staatstheater: Endlich wieder spielen

Mit einer Samstag-Abend-Show präsentiert das Staatstheater seine Pläne für die nächste Spielzeit Von Halrun Reinholz André Bücker ist nicht Thomas Gottschalk, das hat man sich schon vorher denken können. Mit einem „Wetten dass … wir spielen“- Livestream wandte sich das Theater direkt an das Publikum, um das Spielzeitprogramm für die (hoffentlich) kommende Saison anzukündigen. Das […]

gesamten Beitrag lesen »



Coronakrise: Staatstheater streamt

Mit der dritten Folge von »ananas@home« bietet das Staatstheater Augsburg am Samstag, den 2.5.20 um 20:15 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Künstler*innen im Live-Stream an. Moderiert wird die Sendung dieses Mal von Schauspieler Julius Kuhn. Im Nachhinein nicht mehr aufrufbar, ist auch diese Episode so einmalig wie es eigentlich nur ein Theaterabend sein kann. […]

gesamten Beitrag lesen »



Na dann, auf ins virtuelle Theater! Zwischen VR-Brille, Live-Stream und Musikervideos – Ein Erfahrungsbericht!

Der zweite Versuch, Theater mittels Live-Stream ins Wohnzimmer zu bringen, stand leider technisch unter keinem guten Stern. Nicht nur bei mir blieb das Bild immer wieder stehen, gab es Aussetzer und Unterbrechungen. Auch in den Chats wurde Entsprechendes moniert. Von Halrun Reinholz Und ehrlich gesagt, die Chats am Rande sind bei diesen Live Streams mindestens […]

gesamten Beitrag lesen »