DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 19.09.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Amtliches

Gewaltakt in Kriegshaber: Anklage wegen versuchten Mordes

Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen 35-jährigen aus Stadtbergen Anklage zum Landgericht Augsburg (Schwurgerichtskammer) wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erhoben.

© DAZ

“Ein 50-Jähriger Clubbesucher hatte sich von den Türstehern verabschiedet und machte sich auf den Nachhauseweg, als er von einem 35-jährigen Mann angegriffen wurde. Der mutmaßliche Täter wurde zuvor von den Türstehern u.a. aufgrund seines alkoholisierten Zustandes (knapp zwei Promille) abgewiesen. Die Attacke sei überraschend und ohne Anlass auf dem Vorplatz des Clubs erfolgt. “Hierbei wurde der 50-Jährige mehrfach gegen den Kopf geschlagen, und zwar auch noch, als er bereits zu Boden gegangen war. Das Opfer kam anschließend mit schweren Kopfverletzungen in die Uni-Klinik und musste dort notoperiert werden. Der 50-Jährige aus dem Landkreis Aichach-Friedberg befindet sich jedoch nach wie vor in einem kritischen Zustand”, wie es im Polizeibericht vom 30. Dezember 2019 heißt.

Der mutmaßliche Täter wurde noch  am Tatort verhafet und in den Polizeiarrest eingeliefert. Am gleichen Tag erfolgte die Vorführung zum Ermittlungsrichter, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erließ und in Vollzug setzte. Der 35-jährige aus dem Landkreis Augsburg sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Aus dem versuchten Totschlag ist nun versuchter Mord geworden, wie aus der heutigen Stellungnahme der Staatsanwaltschaft hervorgeht:

“Dem Angeklagten soll in den frühen Morgenstunden des 29.Dezember 2019 der Zutritt zu einem Club in der Kriegshaberstraße verwehrt worden sein. Der Geschädigte, der die Lokalität gerade verlassen hatte, soll versucht haben, dem Angeklagten die Maßnahme des Türstehers zu erklären. Der Angeklagte ist dringend verdächtig, den Geschädigten, der sich bereits von dem Angeklagten abgewandt und zirka 10 Meter entfernt hatte, völlig überraschend von hinten mit Schlägen auf den Kopf so heftig attackiert zu haben, dass dieser ohne jede Abwehrmöglichkeit mit dem Kopf gegen einen Laternenmast prallte und rücklings auf den Boden fiel. Weiter soll er dem völlig wehr- und schutzlos am Boden liegen- den Geschädigten, mindestens zwei weitere wuchtige Faustschläge gegen den Kopf versetzt und erst von ihm abgelassen haben, als Türsteher und weitere Gäste des Clubs zu Hilfe eilten. Der Geschädigte erlitt eine Schädelbasisfraktur und Hirnblutungen. Sein Leben konnte nur durch eine sofortige ärztliche Notfallversorgung gerettet werden. Das Strafgesetzbuch sieht für Mord lebenslängliche Freiheitsstrafe, für gefährliche Körperverletzung Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren vor. Wenn eine Tat im Versuchsstadium bleibt, kann das Gericht einen milderen Strafrahmen zu Grunde legen.”

gesamten Beitrag lesen »



Coronavirus in Augsburg: 90 Fälle bestätigt

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg verzeichnet 15 weitere COVID-19-Fälle Dies ist die höchste Anzahl an Neuinfektionen innerhalb eines Tages, seitdem der erste Fall am 6. März nachgewiesen wurde. Insgesamt wurden somit 90 in Augsburg wohnhafte Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Betroffen ist jedes Alter: junge Erwachsene genauso, wie Erwachsene mittleren Alters sowie ältere Menschen und […]

gesamten Beitrag lesen »



Covid-19: Bundeskanzlerin Merkel in häuslicher Quarantäne

Bundeskanzlerin Angela Merkel muss in häusliche Quarantäne “Die Bundeskanzlerin wurde nach ihrem heutigen Presseauftritt davon unterrichtet, dass ein Arzt, der am Freitagnachmittag eine prophylaktische Pneumokokken-Impfung bei ihr vorgenommen hatte, mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet wurde”, so Regierungssprecher Steffen Seibert am heutigen Sonntagabend. Die Bundeskanzlerin werde nach einigen Tagen mehrmals getestet und bleibe nun in […]

gesamten Beitrag lesen »



Gewaltakt am Königsplatz: Sechs der Beschuldigten wieder frei

Nach dem Spruch des Bundesverfassungsgerichts befinden sich sechs der jungen Beschuldigten, denen Beihilfe zum Totschlag vorgeworfen wurde, wieder in Freiheit. “Auf Grund der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat das Oberlandesgericht München die Haftentlassung des Be- schwerdeführers angeordnet. Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat insoweit die weitere Beschwerde gegen die Entscheidung des Landgerichts Augsburg-Jugendkammer vom 23.12.2019 zurückgenommen. – Für die weiteren […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadt sucht Jugendliche für Delegationsreise nach Japan

Schon Tradition: Vom 14. bis 28. September dürfen wieder zehn Jugendliche auf Einladung der Stadt Augsburg in die japanischen Partnerstädte Nagahama und Amagasaki reisen. Teilnehmen können Jugendliche aus Augsburg, die zwischen 18 und 25 Jahre alt sind, sich für die japanische Kultur interessieren und Lust haben, Menschen aus Japan kennenzulernen. In Nagahama und Amagasaki wohnen […]

gesamten Beitrag lesen »



Waldbrandgefahr führt zu Grillverbot

Akute Waldbrandgefahr führt zu Grillverbot: Die Stadt Augsburg untersagt ab sofort das Grillen auf öffentlichen Grillplätzen Aufgrund der anhaltend trockenen Witterung und der damit verbundenen hohen Waldbrandgefahr ist das Grillen auf den öffentlichen Grillplätzen der Stadt Augsburg ab sofort untersagt. – Der Waldbrand-Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes für die Region Augsburg liegt derzeit zwischen 4 und 5, wobei […]

gesamten Beitrag lesen »



Städtetag kommt nach Augsburg

Der Deutsche Städtetag ist zu Gast in Augsburg – Rund 20 Stadtoberhäupter werden in der Brechtstadt erwartet Fünfmal im Jahr kommt das Präsidium des Deutschen Städtetags in den Städten seiner Präsidiumsmitglieder zusammen. Seit 2014 gehört auch Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl dem Gremium an, das seit Langem wieder in Augsburg zu Gast ist und am […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtverwaltung schließt um 16 Uhr

Die Stadt Augsburg schließt ihre Ämter und Dienststellen am Mittwoch, 27. September 2017, um 16 Uhr. Von den Einrichtungen mit Publikumsverkehr sind davon auch das Rathaus, die Kunstsammlungen und Museen sowie der Botanische Garten betroffen. Die Bürgerinformation am Rathausplatz bleibt regulär bis 17 Uhr geöffnet. – Grund für die Schließung ist das Mitarbeiterfest, das die […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadt startet Bürgerumfrage

Die Stadt Augsburg startet ihre achte große Bürgerumfrage – Im Mittelpunkt  steht das Thema „Wohnen und Wohnumfeld“. Was denken die Augsburger Bürgerinnen und Bürger über ihre Stadt? Wie gerne wohnen Sie in Augsburg? Was gefällt Ihnen in Ihrem Stadtbezirk, was nicht? In Kooperation mit der Universität Augsburg startet das Statistikamt der Stadt Augsburg aktuell die […]

gesamten Beitrag lesen »



Urteil: VGH bremst Stadtregierung aus

Die von der Augsburger Stadtregierung erlassene Verordnung, dass anlässlich des Europatages im Mai und des Turamichele-Festes sogenannte “verkaufsoffene Sonntage” zugelassen sind, ist hinfällig. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am heutigen Freitag die entsprechenden Verordnungen der Stadt Augsburg für unwirksam erklärt. Von Siegfried Zagler In der Augsburger Innenstadt dürfen zu diesen Anlässen keine verkaufsoffenen Sonntage mehr genehmigt […]

gesamten Beitrag lesen »