Grenzgänger
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 19.03.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Bürgerinfo

Neue Erkenntnisse am Haus „Oberer Graben“

In Sachen Einsturzgefahr am Oberen Graben 8 gibt es eine schlechte und eine gute Nachricht, die schlechte zuerst: Neue Erkenntnisse am Haus „Oberer Graben“ verschieben das Sanierungskonzept erneut. Die Auswertungen der neuen Erkenntnisse sollen bis Ende Januar abgeschlossen sein.

Foto: © Stadt Augsburg

Nun die gute Nachricht: Die neuen Erkenntnisse könnten für die erforderliche Instandsetzung der Fundamente eine insgesamt schnellere und kostengünstigere Lösung bedeuten. Die Statiker entdeckten baulich Neues zur Fundamentierung des Gebäudes, das im November dieses Jahres in die Schlagzeilen kam, weil es aus Sicherheitsgründen evakuiert werden musste. Nun muss der gesamte Sanierungsumfang  noch umfangreicher ermittelt werden: Bei der Verfüllung der Hohlräume im evakuierten Haus „Oberer Graben 8“ haben die Fachleute nämlich kiesige Schichten (Kiespackungen) unter den vorhandenen Fundamenten entdeckt. Aus baufachlicher Sicht könnte dies für die erforderliche Instandsetzung der Fundamente eine insgesamt risikoärmere, schnellere und wirtschaftlichere Lösung als die bislang angedachte Variante ermöglichen.

Statiker melden weiteren Untersuchungsbedarf an

Es besteht demnach Hoffnung auf ein alternatives und bauwerksverträglicheres Instandsetzungskonzept, dessen Umsetzung weniger Zeit in Anspruch nehmen könnte, als bislang angenommen. Zur Absicherung ihres Befundes haben die beauftragten Statiker daher weiteren Untersuchungsbedarf zur Gründungssicherung angemeldet, um die Sachverhalte zweifelsfrei feststellen und ihre Relevanz bewerten zu können.

„Wir bedauern diese Umstände sehr“

Das Haus „Oberer Graben 8“, das im November aus Sicherheitsgründen evakuiert worden war, gehört einer von der Stadt Augsburg verwalteten Stiftung und wird vom Wohnungs- und Stiftungsamt der Stadt Augsburg verwaltet. Laut Stiftungsamtsleiter Dieter Uitz verzögert sich durch die neuen baulichen Erkenntnisse ein konkretes Sanierungskonzept nun leider etwas. Zum Sanierungsumfang lassen sich ebenfalls noch keine endgültigen Angaben machen. „Für die betroffenen Bewohner und Geschäftsleute ist diese Situation alles andere als angenehm und schwer erträglich. Wir bedauern diese Umstände sehr. Denn die Auswertung der Ergebnisse wird voraussichtlich erst Ende Januar abgeschlossen sein, so dass das Sanierungskonzept bis Mitte Februar 2019 vorliegen wird“, so Uitz.

Für Mieter ist kontrollierte Begehung möglich

Auch kann das Haus nicht vor oder während der Baumaßnahme zur Sicherung der Fundamente bewohnt und genutzt werden. Mieter sind bereits informiert. Über den Stand der Entwicklungen für das Wohn- und Geschäftshaus „Oberer Graben 8“ hat das Wohnungs- und Stiftungsamt bereits alle betroffenen Bewohner und Gewerbemieter im persönlichen Gespräch sowie in einem Schreiben informiert. Auch wird für sie im Januar eine weitere kontrollierte Begehung in das Haus organisiert.

gesamten Beitrag lesen »



Bürgerbeteiligung: Wie geht es mit der Jakober Vorstadt weiter?

Bürgerbeteiligung zur Gestaltung der Jakobervorstadt Nord startet Offene Planungswerkstatt von 4. Mai bis 6. Mai Das Augsburger Stadtplanungsamt lädt interessierte Bürger zu einer offenen Planungswerkstatt auf dem Gelände der Augustabrauerei am Lauterlech 10 ein. Die Bürgerschaft kann sich über die aktuellen Ergebnisse der Stadtteilplanung informieren und in der Diskussion mit Fachleuten weiterentwickeln. Für die Jakobervorstadt […]

gesamten Beitrag lesen »



Einschränkungen wegen Warnstreik in städtischen Kitas, Bürgerbüros und im Spickelbad

Am heutigen Dienstag, 10. April 2018 gibt es in Augsburg streikbedingte Einschränkungen Vor dem Hintergrund der laufenden Tarifverhandlungen ist in städtischen Kindertagesstätten wegen Warnstreiks am morgigen Dienstag, 10. April, wieder mit betrieblichen Einschränkungen zu rechnen. Betroffen sind alle Beschäftigten der Einrichtungen, also Pädagogen ebenso wie Küchen- und Reinigungskräfte sowie Verwaltungsmitarbeiter. Die Kindertagesbetreuung Stadt Augsburg als […]

gesamten Beitrag lesen »



„Statistik Augsburg interaktiv“ durchleuchtet die Stadt

Wer lebt in Augsburg und wie? Wer sich differenziert informieren will, kann unter Umständen mit wenigen Klicks viel erreichen. Das Amt für Statistik und Stadtforschung erstellt für unterschiedlichste Einteilungen des Stadtgebietes innerstädtische Statistiken als Planungs- und Entscheidungsgrundlage. Mit der Internet-Anwendung „Statistik Augsburg interaktiv“ sind die wichtigsten dieser kleinräumigen Daten der Stadt Augsburg einfach und direkt […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadt unterstützt Urban Gardening auf städtischen Flächen

Mit den „Richtlinien für Gemeinschaftsgärten“, die der Umweltausschuss im Februar beschlossen hat, und der Bereitstellung geeigneter Grundstücke fördert die Stadt auf ihren Flächen neue Formen urbaner Gärten. Bereits in den beiden nächsten Jahren können an der Pferseer Uhlandstraße 50 Gartenparzellen entstehen. „Um das Grünflächenangebot im Rahmen der Stadtentwicklung weiter zu verbessern, unterstützt die Stadt Augsburg […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadtverwaltung schließt um 16 Uhr

Die Stadt Augsburg schließt ihre Ämter und Dienststellen am Mittwoch, 27. September 2017, um 16 Uhr. Von den Einrichtungen mit Publikumsverkehr sind davon auch das Rathaus, die Kunstsammlungen und Museen sowie der Botanische Garten betroffen. Die Bürgerinformation am Rathausplatz bleibt regulär bis 17 Uhr geöffnet. – Grund für die Schließung ist das Mitarbeiterfest, das die […]

gesamten Beitrag lesen »



Hochablass: Steg wird vier Monate gesperrt

Am kommenden Montag beginnen die vorbereitenden Arbeiten zur Erneuerung des Fußgängersteges mit Wasserleitung und zur Erneuerung des Walzenwehres am Hochablass. Ab 28. August soll der Fußgängersteg zirka vier Monate gesperrt werden. Im Zeitraum vom 24. Juli bis 25. August soll im Unterwasser des Hochablasses eine Baustraße hergestellt werden, um die Zugänglichkeit für den Aus- und […]

gesamten Beitrag lesen »



Historisches Wasserwerk öffnet die Tore

Anlässlich des Internationalen Wassertags am 26. März öffnen die Stadtwerke Augsburg die Tore des historischen Wasserwerks am Hochablass. Interessierte können einen Blick hinter die Kulissen der Augsburger Wasserversorgung werfen und sich auf die Spuren des Augsburger Trinkwassers begeben. Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm beantworten Wasser-Fachleute Fragen rund ums Trinkwasser. Im Forschermobil der Umweltstation können Kinder die […]

gesamten Beitrag lesen »



Oberhausen: Informationsverstaltung zur Bürgerbeteiligung

Für das Sanierungsgebiet „Oberhausen-Nord“ inklusive dem Bereich „Hofer Straße“ zwischen Dieselstraße, Donauwörther Straße, Weiherstraße und Hofer Straße existiert ein Integriertes Handlungskonzept der Stadt Augsburg, das Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen hinsichtlich Struktur und Städtebau untersucht. Ziele sind die Verbesserung der Wohn- und Arbeitsverhältnisse sowie die Schaffung und Erhaltung sozial stabiler Bewohnerstrukturen. Nun möchte die Stadt Augsburg über […]

gesamten Beitrag lesen »



Botanischer Garten heute geschlossen

Aufgrund der Witterungsverhältnisse muss der Botanische Garten heute geschlossen bleiben. Die Wege sind durch das Tauwetter sehr eisig und es besteht Unfallgefahr. Es wird damit gerechnet, dass spätestens im Verlauf des morgigen Vormittages bei anhaltender regnerischer Witterung die Eisplatten auf den Wegen abgeschmolzen sind.

gesamten Beitrag lesen »



Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche