DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 19.01.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Kurznachrichten

AEV verliert in Mannheim

Die Augsburger Panther haben das dritte Duell gegen die Adler Mannheim verloren. Nach einer 3:8-Klatsche im Oktober und einem 4:1-Heimsieg im November setzte es dieses Mal eine 0:4-Niederlage. Für die Adler waren Janik Möser (8.), Nicolas Krämmer (26.), Tim Stützle (51.) und Borna Rendulic (60.) erfolgreich

Die Panther gingen im Vergleich zum Sieg in Köln unverändert ins Spiel – Olivier Roy kehrte zwar in den Kader zurück, nahm aber zunächst auf der Bank Platz. Und wie schon bei den Haien versteckte sich der AEV nicht und hielt sofort voll dagegen. Die Gäste hatten auch die erste gute Chance der Partie, aber Matt Fraser scheiterte aus kurzer Distanz an Dennis Endras im Tor der Adler (7.).

Wenig später sorgte ein Abwehrfehler auf der anderen Seite für den ersten Treffer. Die Panther verloren den Puck in der eigenen Zone, Phil Hungerecker bediente den freistehenden Möser und dieser ließ Markus Keller mit einem platzierten Schuss in den Winkel keine Chance (8.).

Keller stark gegen Rendulic

Augsburgs Goalie verhinderte etwas später aber mit einem starken Reflex den zweiten Treffer, als er blitzschnell gegen Borna Rendulic reagierte (14.).

Insgesamt war Mannheim nach der Führung stärker, aber die Panther verteidigten geschickt und ließen im Grunde außer der Möglichkeit von Rendulic nicht viel zu, so dass es mit dem 1:0 in die erste Pause ging.

Im zweiten Drittel hatten erneut die Panther die erste Chance durch Adam Payerl (22.) und hatten dann im ersten Powerplay des Spiels gleich mehrmals den Ausgleich auf dem Schläger. Erneut Payerl (24.) und Drew LeBlanc (25.) scheiterten jedoch aus aussichtsreicher Position an Endras.

Krämmer erhöht – Anschlusstreffer zählt nicht

Mitten in diese sehr gute Phase der Panther gelang Mannheim das 2:0, als Krämmer einen Schuss von Mark Katic unhaltbar abfälschen konnte (26.). Die Gäste hatten zudem Glück, dass David Wolf nur den Pfosten traf (30.), andererseits hätte Scott Kosmachuk beinahe im direkten Gegenzug den Anschlusstreffer markieren können (30.).

Und Sekunden vor der zweiten Sirene gelang dem AEV in Überzahl tatsächlich das 2:1, das aber leider keine Anerkennung fand. Nach einem Schuss von Fraser stand Patrick McNeill goldrichtig und staubte ab, aber Marc Iwert pfiff vorher ab und so blieb es beim 2:0 nach 40 Minuten.

Stützle mit der Entscheidung

Im Schlussdrittel versuchten die Panther noch einmal alles, um ins Spiel zurückzukommen, aber Mannheim verteidigte stark, ließ kaum noch Chancen zu und entschied dann dank einer Einzelaktion das Spiel: Stützle umspielte genau zehn Minuten vor dem Ende gleich mehrere Augsburger und schloss das Solo mit einem platzierten Schuss zum 3:0 ab (51.). Den Endstand besorgte Rendulic mit einem Schuss ins leere Tor (60.).

Für den AEV geht es nun am kommenden Wochenende ausnahmsweise mit zwei Heimspielen weiter. Am Freitag ist die Düsseldorfer EG zu Gast, zwei Tage später geben die Straubing Tigers ihre Visitenkarte im Curt-Frenzel-Stadion ab.

gesamten Beitrag lesen »



Kommunalwahl 2020 Schneckenrennen um die Unterstützerunterschriften

Bis zum 3. Februar steht die Frage im Raum, wer sich neu für den Stadtrat bewerben darf. 470 Unterstützer müssen sich auf den Listen in den Bürgerämtern eintragen, damit die Newcomer für die Stadtratswahl zugelassen werden. So schreibt das die Gemeindeordnung für Augsburg vor.  Am heutigen Dienstag gab es keine Riesensprünge auf den Listen der […]

gesamten Beitrag lesen »



AEV verliert in Wolfsburg in Overtime

Die Augsburger Panther mussten sich im ersten Spiel des neuen Jahrzehnts bei den Wolfsburg Grizzlys mit nur einem Punkt begnügen. Zwar waren die Panther über weite Strecken das bessere Team, unterlagen am Ende aber mit 0:1 nach Verlängerung. Das einzige Tor des Spiels erzielte Christopher Casto (61.). Im Vergleich zur knappen Niederlage in Berlin gab […]

gesamten Beitrag lesen »



CSU-Liste: Wechsel auf Platz 40

Die Stadtratsliste der Augsburger CSU verzeichnet einen “fliegenden Wechsel” auf Platz 40 Nachdem Gabriel Georgs (Ortsverband Haunstetten) aus gesundheitlichen Gründen verzichtet, rückt auf diesen Platz Hans- Georg Niedermeyer nach. “Wir respektieren die Entscheidung von Herrn Georgs, der seine Kräfte für berufliche Herausforderungen aufsparen will, wünschen ihm von Herzen eine baldige Genesung und danken ihm für […]

gesamten Beitrag lesen »



Wo Riesentausendfüßer und Urelefanten einander treffen

Das Naturmuseum lädt ein – zur Turnusführung bezüglich der wirklich wichtigen Fragen Bei der Turnusführung für die ganze Familie geht es auf eine spannende Entdeckungstour durch alle Ausstellungsbereiche des Naturmuseums. Der Blick richtet sich dabei auf die Geschichte unseres Planeten, insbesondere die jüngere Erdgeschichte sowie auf die Vielfalt der Natur. Auf der Expedition sollen Antworten […]

gesamten Beitrag lesen »



Jusos: Anna Rasehorn zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt

Eine erfolgreiche Teilnahme am Bundeskongress der Jusos konnte der Unterbezirk Augsburg für sich verzeichnen Hier wurde der Unterbezirk von Anna Rasehorn und Vladyslav Klymov als Delegierte vertreten. Anna Rasehorn, Jurastudentin und Stadträtin in Augsburg, sowie Mitglied im Präsidium der Bayern SPD und auf Platz 2 der aktuellen Stadtratsliste zur Kommunalwahl 2020 von der Augsburger SPD […]

gesamten Beitrag lesen »



Theatererlebnis für blinde und sehbehinderte Besucher

Audiodeskription bei »Die Lustige Witwe« von Franz Lehár Nach dem erfolgreichen Debüt der Audiodeskription auf der Freilichtbühne (»Jesus Christ Superstar«) bietet das Staatstheater Augsburg nun erstmals auch im martini-Park ein Theatererlebnis für blinde und sehbehinderte Menschen an. Dabei werden während der Vorstellung die visuellen Vorgänge auf der Bühne live eingesprochen und auf ein individuelles Empfangsgerät übertragen. […]

gesamten Beitrag lesen »



Bürgerschaftliches Engagement im Fokus: Fünfte Augsburger Freiwilligenmesse in Vorbereitung

Die fünfte Augsburger Freiwilligenmesse findet am 25. April 2020 in der Stadtbücherei statt. Informationen für gemeinnützige Organisationen, die mit Freiweilligen arbeiten sind notwendig, deshalb gibt es am Montag, 13. Januar, 17:30 Uhr im S-Forum einen Informationsabend Einerseits suchen gemeinnützige Organisationen, wie Verbände, Vereine oder Selbsthilfegruppen vermehrt nach neuen Freiwilligen. Auf der anderen Seite äußern Bürger und […]

gesamten Beitrag lesen »



AEV verliert in München

Die Augsburger Panther mussten sich im dritten Derby gegen den EHC Red Bull München deutlich geschlagen geben. Nachdem die Panther vor wenigen Wochen in der Neuauflage des letztjährigen Halbfinals der DEL noch siegreich waren, revanchierte sich München vor heimischem Publikum und siegte verdient mit 6:0. Die Tore für den EHC erzielten Yasin Ehliz (19.), Trevor […]

gesamten Beitrag lesen »



Schwäbischer Literaturpreis 2020 zum Thema „Heimat“

Der Bezirk Schwaben fördert schriftstellerisches Schaffen aus dem gesamten schwäbisch-alemannischen Sprachraum.  2020 ist der Schwäbische Literaturpreis für einen unveröffentlichten Prosatext zum Thema „Heimat“ ausgeschrieben. „Mit Heimat verbindet jeder Mensch ganz individuelle Erfahrungen und Vorstellungen: Klänge, Gerüche, Sprache, Orte, Landschaften, Menschen, Erlebnisse, Ideen, Erinnerungen“, begründet der Initiator des Preises, Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl, das Motiv als […]

gesamten Beitrag lesen »