DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 03.03.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Wissen

Zwei neue Werke zu Augsburgs Renaissance- Maler Hans Burgkmair

Eine hochkarätige Buchvorstellung mit Festvortrag steht im Schaezlerpalais vor der Tür

Dr. Christof Trepesch und Prof. Dr. Wolfgang Augustyn (v.l.) – Foto: Monika Harrer / Kunstsammlungen und Museen Stadt Augsburg

Albrecht Dürer und Lucas Cranach gelten als die größten und bedeutendsten deutschen Künstler des 16. Jahrhunderts. Dabei wird ein weiterer wichtiger Vertreter und Pionier der Renaissance im deutschsprachigen Raum vernachlässigt: Der Augsburger Maler Hans Burgkmair. Zu seinen Auftraggebern zählten unter anderem Kaiser Maximilian I. und Jakob Fugger d. Ä. Anlässlich des 550. Geburtstags des Malers und Illustrators in diesem Jahr erscheinen zwei neue Publikationen, herausgegeben von Prof. Dr. Wolfgang Augustyn. Diese werden am Freitag, 27. Oktober 2023, in feierlichem Rahmen im Schaezlerpalais präsentiert.

Vorgestellt werden zwei Werke: Tilman Falk, „Hans Burgkmair. Die Zeichnungen“ sowie ein Sammelband mit dem Titel: „Hans Burgkmair. Forschungen II“. Herausgeber der beiden Neuerscheinungen ist der Kunsthistoriker Prof. Dr. Wolfgang Augustyn, bis April 2023 stellvertretender Direktor der Abteilung Forschung am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München. Die Vorstellung des Werkes des 2020 verstorbenen Kunsthistorikers Tilman Falk, ist für die Kunstsammlungen und Museen Augsburg eine besondere Ehre: Tilman Falk fungierte von 1982 bis 1989 als Leiter der städtischen Kunstsammlungen und war darüber hinaus ein ausgewiesener Burgkmair-Experte.

Vortrag von Ulrich Söding und musikalische Untermalung

Neben der feierlichen Präsentation der beiden Neuerscheinungen wird Prof. Dr. Ulrich Söding vom Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians- Universität (LMU) München einen Fest-Vortrag halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Hans Burgkmair: Wegbereiter der Renaissance

Der Augsburger Maler und Illustrator Hans Burgkmair (1473-1531) zählt zu den vielseitigsten deutschen Künstlern des 16. Jahrhunderts. Sein Werk, das neben Tafelgemälden eine große Zahl an Zeichnungen und Druckgraphiken umfasst, charakterisiert die intensive Auseinandersetzung mit der italienischen Renaissance und das Bemühen um moderne Gestaltungsformen. Er war ein Pionier neuer Techniken und Gattungen: Burgkmair zeichnete früh mit Rötel, erprobte den farbigen Holzschnitt und entwarf Bildnismedaillen.

Die beiden Publikationen: 

Tilman Falk, Hans Burgkmair. Die Zeichnungen, hg. von Wolfgang Augustyn, Berlin: Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft 2023

Hans Burgkmair. Neue Forschungen II, hg. von Wolfgang Augustyn, Passau: Dietmar Klinger Verlag 2023 (Veröffentlichungen des Zentralinstituts, Bd. 67)

 

gesamten Beitrag lesen »



Rückblick auf den 5. Augsburger Begabungstag

Als das Bildungsbündnis sich auf den Dreiklang von Ökologie, Verantwortung und Politik für den 5. Augsburger Begabungstag festlegte, da ahnte niemand, wie hochaktuell dieses Thema werden würde.  Von Udo Legner Es begann zu Beginn des Schuljahres 2018/2019. Niemand hatte damit gerechnet, aber es geschah und es geschieht immer noch: Eine Welle der Politisierung, die sich als […]

gesamten Beitrag lesen »



Bürgersprechstunde „Rund um Grund und Boden“

Am 18. Juli erhalten Hausbesitzer und Häuslebauer Antworten auf Fragen rund um ihr Grundstück, zum Beispiel nach dem aktuellen Wert oder den Grenzen. Zum sechsten Mal beraten städtische und staatliche Experten bei einer großen Bürgersprechstunde „Rund um Grund und Boden“. Grundstück, Grenze, Bodenrichtwert und Vermessung lauten die Themen am kommenden Donnerstag. Fachleute des städtischen Geodatenamtes […]

gesamten Beitrag lesen »



Faszination Libellen in der Staats- und Stadtbibliothek

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg zeigt vom 5. bis 19. Juli, jeweils Montag bis Freitag von 11 bis 16 Uhr, in ihrem Unteren Cimeliensaal die Ausstellung „Drachenhuren und Wasserjungfern, Teufelsnadeln und Himmelspferde – Faszination Libellen“. Sammeln, Sichten, Systematisieren – dieser Aufgabe hatten sich die Naturforscher des 16. bis 19. Jahrhunderts verschrieben. Die Suche nach Gesetzmäßigkeiten […]

gesamten Beitrag lesen »



„Reden wir über Digitalisierung“

Im Rahmen einer Kooperation von Stadt, Universität und Hochschule Augsburg startet am 10. April eine öffentliche Vorlesungsreihe zu Chancen und Risiken des digitalen Wandels. Die Stadt Augsburg stellt den digitalen Wandel in den Mittelpunkt einer fünfteiligen Vortragsreihe. Professorinnen und Professoren werden über die weitreichenden Umwälzungsprozesse der Digitalisierung auf gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene referieren. Unter dem […]

gesamten Beitrag lesen »



Stadt und Bündnis für Augsburg laden zum Neubürgerempfang

Unter dem Motto „Miteinander sprechen“ laden OB Dr. Kurt Gribl und Aktive aus dem Bündnis für Augsburg am Freitag, 5. April, von 19 bis 23 Uhr zum Neubürgerempfang 2019 ins Rathaus ein. Zum fünfzehnten Mal werden in Augsburg neu zugezogene Bürgerinnen und Bürger in besonderer Weise begrüßt. Alle Räume des Hauses stehen den Gästen an […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburg Open: Virtuelle Stadtführung im Geoportal

Im Rahmen von Augsburg Open ist unter dem Motto „Virtuelle Stadtführung“ am 4. April, 5. April und 6. April ein Blick in den städtischen Geodatenpool möglich. Geodaten sind aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken. So profitieren wir von ihnen beim Autofahren mit dem Navi oder bei der Urlaubsplanung mit Google Maps. Aber sie vereinfachen und […]

gesamten Beitrag lesen »



Fachtagung zur Zukunftsgestaltung

Die Umweltstation Augsburg und das Büro für Nachhaltigkeit /Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 der Stadt bieten zum dritten Mal eine Fortbildung für Nachhaltigkeitsakteure an. Ziel ist die qualitative Weiterentwicklung und Verstetigung zukunftsweisender Projekte und Initiativen. Auch Nachhaltigkeitsreferent Reiner Erben ist mit dabei. „Zwar haben wir schon eine große Zahl an Anmeldungen, aber wir freuen uns über […]

gesamten Beitrag lesen »



Die Tür ist offen beim KJF

Am Freitag, 5. April, lädt das KJF Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrum Sankt Elisabeth im Augsburger Univiertel zum diesjährigen Tag der offenen Tür. Die KJF Augsburg ist einer der größten Anbieter für Gesundheits-, Sozial- und Bildungsdienstleistungen in Bayern. Am 5. April von 11 bis 17 Uhr können Interessierte die Ausbildungsbetriebe, den Wohnbereich und das gesamte Gelände der […]

gesamten Beitrag lesen »



Handykurs für Senioren

Das Freiwilligen-Zentrum Augsburg, Mittlerer Lech 5, Im Paritätischen St. Jakobsstift bietet wieder einen Handykurs für Senioren an. Die Termine sind immer Donnerstags um 15.45 Uhr, jeweils am 21. März, 28. März und 04. April 2019. In dem kostenlosen Kurs gehen Schüler individuell auf Fragen der Handyfunktionen, Tablets und Smartphones ein. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, […]

gesamten Beitrag lesen »