Medici
Grenzgänger
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 16.01.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Ausstellungen

„Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“

„Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“ , so der Titel einer Wanderausstellung des Bayerischen Landtags in der Augsburger Stadtbücherei. Es geht um die politische Gestaltungskraft der Frauen in Bayern von 1946 – 2016. Am kommenden Freitag wird ab 17 Uhr die Ausstellung am Ernst-Reuter 1-Platz eröffnet.

Vor 100 Jahren – am 19. Januar 2019 – durften Frauen in Bayern zum ersten Mal wählen. Aus diesem Anlass ist die Ausstellung des Bayerischen Landtags „Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!“ vom 18. Januar bis 3. Februar 2018 in der Stadtbücherei Augsburg zu sehen. Sie wird im Beisein von Prof. Ursula Männle, Staatsministerin a.D. und Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Bürgermeisterin Eva Weber sowie den Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr und Stephanie Schuhknecht eröffnet.

Die Ausstellung zeigt das Selbstverständnis und die Arbeit der Parlamentarierinnen von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart. Sie will der heutigen Generation zudem Vorbilder und Impulse für politisches Engagement bieten.

Im Anschluss an den Impulsvortrag von Prof. Dr. Ursula Männle zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“, tauschen sich in einer Talkrunde die Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr und Stephanie Schuhknecht sowie Prof. Dr. Männle über ihre politischen Erfahrungen, Motivationen und Visionen aus. Die drei Politikerinnen vertreten Frauen unterschiedlicher Generationen und gehen aus ihrer Sicht auf Entwicklungen und Herausforderungen für Frauen in der Politik ein.

„Auch nach 100 Jahren sind in den meisten Parteien und somit auch in den Parlamenten noch immer zu wenig Frauen vertreten. Nach den jüngsten Wahlen ist die Repräsentanz von Frauen in den Parlamenten sogar rückläufig“, so Birgit Weindl, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Augsburg. – Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung, dem Katholischen Deutschen Frauenbund, dem Kolpingwerk Augsburg, der Gleichstellungsstelle und der Stadtbücherei der Stadt Augsburg statt.

19_01_Ausstellung_Frauen gestalten Politik_Flyer_Augsburg

gesamten Beitrag lesen »



70. Große Schwäbische Kunstausstellung

Wegen Aufbauarbeiten bleibt Barockgalerie mehrere Tage geschlossen Für den Aufbau der 70. Großen Schwäbischen Kunstausstellung bleibt die Deutsche Barockgalerie im ersten Stock des Schaezlerpalais vom 19. bis einschließlich 29. November geschlossen. Der Festsaal, die Sammlung Haberstock und die Ausstellung „Im Schatten der Medici – Barocke Kunst aus Florenz“ sind weiterhin zugänglich. Der Eintritt ist während […]

gesamten Beitrag lesen »



„No Intention“ – Eine Ausstellung polarisiert

Noch bis zum 04. November ist im Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) die Ausstellung „No Intention“ des Künstlers Koho Mori-Newton zu sehen. Eine inspirierende Schau, die neben meditativen Installationen aus Seide allerhand Diskussionsstoff bietet. Von Bernhard Schiller Wenn die Diktion der Kommentarspalten ins Museum schwappt, dann muss etwas passiert sein. Beim Blick ins Gästebuch […]

gesamten Beitrag lesen »



Brechtmeile: Eine kleine Sensation im Brechthaus

Die fünfte „Brechtmeile“, ein von der Stadt und der Regio Augsburg entwickeltes Format „zu Ehren des großen Bertolt Brecht“ hatte am vergangenen Wochenende zwei Überraschungen vorzuweisen. Zum einen, dass man Brecht auch ehren kann, wenn man bayerische Gstanzl spielt, wie es im Drunken Munkey mit dem „Haberer-Zwoagsang“ der Fall war. Das Dialektische und die darin […]

gesamten Beitrag lesen »



Ausstellung: Mythos, Macht und Menschlichkeit

Druckgrafiken von Hendrik Goltzius aus der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau werden im Schaezlerpalais bis zum 23. September ausgestellt Der in dem niederrheinischen Ort Brüggen bei Venlo geborene Hendrick Goltzius (1558–1616/17) gilt als einer der prominentesten Kupferstecher des Manierismus. Er war schon zu seinen Lebzeiten so bekannt, dass er während seines Italienaufenthalts 1590 bis 1591 inkognito reiste […]

gesamten Beitrag lesen »



Ausstellung im Stadtarchiv geht in Verlängerung

Die aktuelle Ausstellung im Stadtarchiv geht wegen großer Nachfrage in die Verlängerung: „Wassergeschichte(n). Augsburgs alltägliches Element“ ist nun bis 31. Juli zu sehen  Die als Beitrag zur UNESCO Welterbe-Bewerbung entstandene Ausstellung zeigt ausgewählte Exponate zur alltäglichen Geschichte des Wassers in Augsburg. Anhand von fünf Themenschwerpunkten – Lebensmittel, Technik, Hygiene, Freizeit und Katastrophen – lassen Fotografien und Dokumente […]

gesamten Beitrag lesen »



Zivilisationsgeschichte im Spiegel des Wassers

Die Sonderausstellung zur UNESCO-Welterbebewerbung der Stadt Augsburg verwandelt das Maxmuseum für drei Monate in ein Weltmuseum Mit der Ausstellung „Wasser Kunst Augsburg. Die Reichsstadt in ihrem Element“ widmet das Augsburger Maximilianmuseum vom 15. Juni bis 30. September dem Thema Wasser eine eigene Großausstellung. Die Stadt Augsburg bewirbt sich mit dem Thema „Das Augsburger Wassermanagement-System“ derzeit […]

gesamten Beitrag lesen »



Neue Ausstellung im Stadtarchiv

„Wassergeschichte(n). Augsburgs alltägliches Element“ als Beitrag zur UNESCO Welterbe-Bewerbung Flankierend zur großen Sonderausstellung „Wasser Kunst Augsburg. Die Reichsstadt in ihrem Element“ im Maximilianmuseum zeigt das Stadtarchiv vom 13. Juni bis 13. Juli in seinen Räumen ausgewählte Exponate zur alltäglichen Geschichte des Wassers in Augsburg. Anhand von fünf Themenschwerpunkten – Lebensmittel, Technik, Hygiene, Freizeit und Katastrophen […]

gesamten Beitrag lesen »



Führungen und Veranstaltungen: Angebote der Kunstsammlungen

Führungen und Veranstaltungen: Angebote der Kunstsammlungen vom 5. bis 8. Mai Samstag, 5. Mai 12.00 – 13.00 Uhr: Vorlesezeit im Römerlager für die ganze Familie im Zeughaus. Kinder kostenfrei. 13.00 – 15.00 Uhr: Elternzeit im Römerlager für die ganze Familie im Zeughaus. Für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Kosten 8 Euro inkl. Eintritt. Nur […]

gesamten Beitrag lesen »



41. Internationalen Museumstag: Veranstaltungen im Jüdischen Kulturmuseum

Das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben beteiligt sich am Sonntag, den 13. Mai 2018 mit mehreren Veranstaltungen am 41. Internationalen Museumstag, dieses Jahr unter dem Motto „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Foto: Blick in die aktuelle Wechselausstellung „Eine Erinnerung ist eine Erinnerung ist eine Erinnerung? Judaica aus dem Umfeld der Synagoge Kriegshaber“ in der ehemaligen Synagoge […]

gesamten Beitrag lesen »



Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche