DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 17.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Ausstellungen

Führungen und Veranstaltungen der Kunstsammlungen und Museen vom 14. bis 19. September

Die städtischen Kunstsammlungen bieten bemerkenswerte Führungen und Veranstaltungen vom 14. bis 19. September an. So startet zum Beispiel am Freitag, 17. September die ” Sonderausstellung Lehrer Rembrandt – Der große Maler im Spiegel seiner Schüler” im Schaezlerpalais. 

Weitere Führungen und Termine:

14. September

12 Uhr: Mittagssnack in der Sonderausstellung: Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht im Maximilianmuseum. Thema: Frauenpower. Mit Christine Andrä M.A. Dauer: 30 Minuten: Kosten: nur Eintritt

18 bis 21 Uhr: Philosophie und Kunst: Aktion und Aktionismus im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast. Eintritt frei!

Donnerstag, 16. September

12 Uhr: Mittagssnack in der Sonderausstellung: Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht im Maximilianmuseum. Thema: Fröhliche Kindheit? Mit Svenja Hirner B.A. Dauer: 30 Minuten: Kosten: nur Eintritt

16:00 bis 16:45 Uhr: Die Heilige(n)familie: Kreuzerhöhung, mit Heidemarie Hurnaus im Schaezlerpalais. Eintritt frei! Treffpunkt: Museumskasse Schaezlerpalais.

17 Uhr: Öffentliche Führung für sehbehinderte und blinde Menschen durch die Sonderausstellung Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht im Maximilianmuseum. Kosten: nur Eintritt.

18 Uhr: Themenführung durch die Sonderausstellung Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht im Maximilianmuseum. Thema: Das Haus und die Familie. Mit Ernst Weidl OStD. a.D. Kosten: nur Eintritt.

Freitag, 17. September

Erster Tag der Sonderausstellung Lehrer Rembrandt – Der große Maler im Spiegel seiner Schüler im Schaezlerpalais. Kosten: nur Eintritt

Samstag, 18. September

10:30 Uhr: Ins Museum und durch die Stadt, Führung durch die Sonderausstellung Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht im Maximilianmuseum mit anschließendem Gang in die Stadt zu markanten Orten des Stiftungswesens. Dauer ca. 100 Minuten. Kosten: nur Eintritt.

11 Uhr: Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache durch die Sonderausstellung Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht mit Museum-Signer im Maximilianmuseum. Kosten: nur Eintritt.

11 Uhr: Familienführung: Römerleben im frühen Augsburg. Eintritt frei. Anmeldung über Tschamp.

11 Uhr: Kostümführung: Rauschende Gewänder – Führung durch die Dauerausstellung im Schaezlerpalais. Eintritt frei!

14 Uhr: Turnusführung im Römischen Museum im Zeughaus. Eintritt frei!

14 Uhr: Öffentliche Führung in deutscher Gebärdensprache durch die Sonderausstellung Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht mit Museum-Signer im Maximilianmuseum. Kosten: nur Eintritt.

14 Uhr: Turnusführung durch die Ausstellung Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht im Maximilianmuseum. Kosten: nur Eintritt.

Sonntag, 19. September

11 Uhr: Kunst und Kultur kompakt: Römer-Matineé: Handel im römischen Reich – Großbauten in Augsburg – Alltag der Römer, mit OStD a. D. Ernst Weidl im Römischen Museum im Zeughaus. Eintritt frei.

13 Uhr: Turnusführung im Römischen Museum im Zeughaus. Eintritt frei.

13 Uhr: Turnusführung durch die Sonderausstellung Kleopatra zwischen Mythos und Realität im Römischen Museum im Zeughaus. Kosten: nur Eintritt.

14 Uhr: Turnusführung durch die Dauerausstellung und den Rokoko-Festsaal im Schaezlerpalais. Eintritt frei.

14 Uhr: Turnusführung durch die Ausstellung The Blue Planet – Der Blaue Planet im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast. Kosten: nur Eintritt.

14 Uhr: Familienführung durch die Sonderausstellung Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht im Maximilianmuseum. Kosten: nur Eintritt.

15 Uhr: Turnusführung durch die Ausstellung Lehrer Rembrandt – Der große Maler und seine Schüler im Schaezlerpalais. Kosten: nur Eintritt.

15 Uhr: Turnusführung durch die Dauerausstellung im Maximilianmuseum. Eintritt frei!

____________________________________________________________________

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation gilt das Angebot der Kunst- und Kulturvermittlung nur unter Vorbehalt. Es ist möglich, dass Termine abgesagt werden müssen und nicht stattfinden. Informationen dazu gibt es auf der Homepage: www.kmaugsburg.de oder beim Besucherservice: Telefon: 0821 324-4112 sowie per Mail: besucherservice- kusa@augsburg.de, wenn Sie an Führungen und Veranstaltungen teilnehmen möchten.

Eintritt frei in die Dauerausstellungen:

Im Rahmen des Augsburger Kultursommers #augsburgbewegt gilt bis Ende September 2021 für alle Dauerausstellungen der Kunstsammlungen und Museen: Eintritt frei!

Für Sonderausstellungen gelten die Eintrittspreise des jeweiligen Hauses. Eintritt mit Jahres- und ICOM Karte frei (ausgenommen Konzerte und Sonderveranstaltungen).

gesamten Beitrag lesen »



Gottesfürchtigkeit und Gemeinwohl: Ausstellung im Augsburger Maximilianmuseum zur Geschichte des Stiftergedankens

„Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht.“ Eine Ausstellung im Maximilianmuseum erinnert an das Engagement reicher Augsburger für das Gemeinwohl der Stadt Von Halrun Reinholz Vor 500 Jahren stiftete Jakob Fugger die älteste Sozialsiedlung der Welt, die heute noch als Stiftung bestehende Fuggerei. Es war nicht seine einzige Stiftung und er war auch […]

gesamten Beitrag lesen »



Ausstellung: Um angemessene Kleidung wird gebeten

Sobald es die Staatsregierung bezüglich ihrer Infektionsschutzverordnungen ermöglicht, gibt es im Augsburger Schaezlerpalais eine neue Ausstellung zu sehen:  „Um angemessene Kleidung wird gebeten. Mode für besondere Anlässe von 1770 bis heute“. Bereits heute gibt im Web eine Sonderseite, die mit Videos, Texten und Bildern erste Einblicke zeigt. Ballkleider, Hochzeitskleider, Kommunion und Taufe: Besondere Anlässe im Leben sind stets […]

gesamten Beitrag lesen »



Wanderausstellung zum Leben der Anne Frank gastiert in der Halle 116 in Augsburg: „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“

In Kooperation mit dem Anne Frank Zentrum Berlin präsentieren das Referat für Bildung und Migration und die Stabsstelle Kulturim Referat Oberbürgermeisterin in der „Halle 116“ vom 13.11. bis 3.12. die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ zum Leben des jüdischen Mädchens Anne Frank (1929-1945). Die von einem umfangreichen Begleitprogramm flankierte Ausstellung richtet sich in […]

gesamten Beitrag lesen »



Maximilianmuseum erhält bedeutende Dauerleihgabe

Mit ihrer zarten Schlichtheit, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts von Augsburger Goldschmieden geschaffen wurde, bereichern zwei Wärmeglocken und Servierteller aus dem vergoldeten Prunkservice Augusts des Starken die Sammlung des Maximilianmuseums. Zwei große Servierteller mit Wärmeglocken aus dem vergoldeten Prunkservice Augusts des Starken (1670-1733) erhält das Maximilianmuseum nun als Dauerleihgabe. Geschaffen wurden diese 1730 in […]

gesamten Beitrag lesen »



Schaezlerpalais: Neue Sonderausstellung „Wort – Schrift – Verwandlung“ des Augsburger Künstlers Zaven Hanbeck

Eine bemerkenswerte Sonderausstellung „Wort – Schrift – Verwandlung“ ist ab kommenden Freitag, 21. August bis zum 11. Oktober 2020 im Café und im Liebertzimmer des Schaezlerpalais zu sehen Die künstlerischen Arbeiten von Zaven Hanbeck (*1938 in Teheran, Iran) zeigen sowohl Motive aus Flora und Fauna, als auch seine stete Auseinandersetzung mit dem geschriebenen Wort. Dem […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburger Museenlandschaft: Erfreuliche Bilanz nach Wiedereröffnung

Das Besucheraufkommen bei den städtischen Kunstsammlungen und Museen zeigt steigende Tendenz Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg blicken positiv auf die ersten beiden Wochen nach der Wiedereröffnung der Museen am 12. Mai. Bedingt durch die Maßnahmen des Hygienekonzepts sind die Besucherzahlen zunächst nur langsam wieder angestiegen. Bislang konnten über 1.700 Besucherinnen und Besucher gezählt werden – […]

gesamten Beitrag lesen »



Ausstellung: Kunstschätze der Zaren / Meisterwerke aus Schloss Peterhof geht in die Verlängerung

Wer den Zumutungen des Alltags nachhaltig eine Nase drehen will, dem sei der Besuch des Schaezlerpalais empfohlen. Dort sind neben den Meisterwerken der Zarenzeit immer wieder von schwer erklärbaren Gefühlen gezeichnete Augsburger mit russischem Migrationshintergrund anzutreffen, also Russen, die mit den Tränen kämpfen oder ihnen freien Lauf lassen: “Nostalgia” heißt nach unseren Begriffen auf russisch […]

gesamten Beitrag lesen »



Ausländer raus! – Schlingensiefs Container

Im Begleitprogramm zur aktuellen Ausstellung „Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge“ ist im Rahmen der Ausstellung des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben (JMAS) in Kooperation mit dem Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) | 18.12.2019 – 29.3.2020 | in den Räumen des tim am 6. Februar 2020 der Film „Ausländer raus! Schlingensiefs Container“ in Anwesenheit […]

gesamten Beitrag lesen »



Schaezlerpalais: Über allen Türen ist Unruh…

Zwei weitere restaurierte Supraporten sind an ihrem Platz im Schaezlerpalais zurück Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg freuen sich, dass es mit der Restaurierung der Supraportengemälde im 2. Stock des Schaezlerpalais vorangeht. Anfang dieser Woche wurden zwei weitere dieser über den Türen hängenden Gemälde an ihren ursprünglichen Platz im Raum 25 zurückgebracht. „Ein Stück unbekannte Augsburger […]

gesamten Beitrag lesen »