Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Montag, 22.1.2018 • Nr. 22 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

“Die eigentlichen Einwanderer sind die Maschinen”

Wird es in Zukunft noch genug Arbeit geben? Oder wird die Digitalisierung den Menschen aus Arbeitsprozessen fast komplett ausschließen? Vor rund 400 Gästen im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses sprachen Philosoph Prof. Peter Sloterdijk und Prof. Gordon Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg, bei der Auftaktveranstaltung des vom Freistaat Bayern und der EU geförderten Weiterbildungsprojekts “TEAM 4.0.” über die Herausforderungen der Gegenwart.

Peter Sloterdijk im Goldenen Saal

Peter Sloterdijk im Goldenen Saal Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

„Eine Gesellschaft, die keinen Verpackungsverschluss an der Kondensmilch hinbekommt, der beim Öffnen nicht spritzt, wird auch so schnell keine künstliche Intelligenz schaffen, die die Welt auslöscht“, witzelte Rohrmair eingangs, um als IT-Experte bei der Bewertung zukünftiger Entwicklungen am Arbeitsmarkt aus gewerkschaftlicher Sicht eine düstere Prognose zu geben: „Die gleiche Wertschöpfung wird in absehbarer Zeit von der Hälfte der Mitarbeiter erbracht werden.“ Treiber dieser Entwicklung ist nicht nur die rasant wachsende Effizienz in der Produktion, die durch Digitalisierung und Industrie 4.0. weiter vorangetrieben wird. Auch neue digitale Geschäftsmodelle wie Amazon oder UBER drehen an der Effizienzschraube: Als Plattform-Innovationen zielen sie darauf, die Märkte transparenter zu machen. Was für den Kunden gut sei, erhöhe den Druck auf die Zulieferer der angebotenen Leistungen enorm und krempelt ganze Branchen um.


Theaterpredigt: Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung

Im Rahmen einer gottesdienstlichen Feier wird bei der zweiten Augsburger Theaterpredigt am Sonntag, den 26. November 2017, in St. Moritz zur aktuellen Schauspielpremiere »Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung« gepredigt.

Zu Beginn werden Schauspieler kurze Ausschnitte aus der Inszenierung präsentieren. Referent der zweiten Theaterpredigt ist Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche. Vor [...]

weiterlesen »

Bürgerbegehren: Schafitel spricht über bezahlbare Straßen

Am heutigen Donnerstag, den 16. November, spricht ab 19.30 Uhr im Eisenbahner Sportverein (ESV) am Kobelweg 60 Stadtrat Volker Schafitel zum Anliegen eines Bürgerbegehrens, das sich bezüglich der Straßensanierungen in Augsburg für eine regelmäßige Beitragssatzung einsetzt.

“In den nächsten Jahren müssen in Augsburg rund 280 Millionen Euro in den Straßenbau investiert werden. Durch die Straßenausbaubeitragssatzung werden [...]

weiterlesen »


Vortrag: Helmut Gier über Goethe in Augsburg

Goethe gehört zweifellos zu den prominentesten Besuchern Augsburgs. Seine beiden Visiten wurden von Dr. Helmut Gier recherchiert und erforscht. Materialien gibt es dazu reichlich.

Umso erstaunlicher ist es, dass sich bei aller Verehrung für den berühmtesten und bedeutendsten deutschen Dichter in dieser Stadt falsche und lückenhafte Vorstellungen über die Aufenthalte Goethes in der einstigen Reichsstadt am [...]

weiterlesen »

Digitalisierung: Die gleiche Arbeit wird in absehbarer Zeit von der Hälfte der Mitarbeiter erbracht werden

Wird es in Zukunft noch genug Arbeit geben? Oder wird die Digitalisierung den Menschen aus Arbeitsprozessen fast komplett ausschließen? Vor rund 400 Gästen im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses sprachen Philosoph Prof. Peter Sloterdijk und Prof. Gordon Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg, bei der Auftaktveranstaltung des vom Freistaat Bayern und der EU geförderten Weiterbildungsprojekts “TEAM [...]

weiterlesen »


Vortrag: Geschichte des Motorradbaus in Augsburg

Augsburg ist nicht nur Pionierstadt in Flugangelegenheiten - Auch der Bau motorisierter Zweiräder wurde in Augsburg vorangetrieben

Das älteste, in Deutschland entwickelte „Ur-Motor-Zweirad“ wurde 1898 im Augsburger Stadtteil Göggingen von der Herstellerfirma Blessing gefertigt. Nur zwei Jahre später eröffneten die Motorfahrzeug-Werke Heinle & Wegelin ihre Produktion in Oberhausen, gefolgt von der Motorrad-Marke Paqué, die in den [...]

weiterlesen »

Vortrag: Prof. Dr. Jürgen Prien über sein Buch “Luthers Wirtschaftsethik”

“Den Fuckern ein Zaum ins Maul legen” - Luthers Kapitalismuskritik und Wirtschaftsethik. - So heißt ein Vortrag von Jürgen Prien, der am Donnerstag, den 28. September 2017 um 19.00 Uhr im Annahof 4 stattfindet.

Martin Luther war ein leidenschaftlicher Kritiker des Handelskapitalismus seiner Zeit. Hans-Jürgen Prien widmet sich in seinem Buch “Luthers Wirtschaftsethik” der historischen Einordnung, [...]

weiterlesen »


Kresslesmühle: Streitgespräch zu Christian Udes Buch: „Die Alternative oder: Macht endlich Politik!“

Die Augsburger Kresslesmühle wird am Montag, 18. September 2017, ab 19.30 Uhr zum Podium eines womöglich interessanten Disputs. Münchens langjähriger Oberbürgermeister Christian Ude stellt sein neues Buch vor: „Die Alternative oder: Macht endlich Politik!“ Anschließend soll mit Augsburgs OB Kurt Gribl über Udes Thesen diskutiert werden.

Der Autor will das Buch als Streitschrift für eine [...]

weiterlesen »

UNESCO-Vortrag von Dr. Karl Borromäus Murr

Der Leiter des Augsburger Textilmuseums, Dr. Karl Borromäus Murr, hält am 19. September im Augsburger Rathaus einen Vortrag mit folgendem Titel: „Mehr natürliches Wassergefälle als alle englischen Fabrikbezirke zusammen – Die Bedeutung der Wasserkraft für die Entstehung der Augsburger Textilindustrie.“

Mit Blick auf den laufenden Bewerbungsprozess zur Aufnahme des historischen Systems der Augsburger Wasserwirtschaft in die Liste [...]

weiterlesen »


Grüne: “…dem Frieden in der Welt dienen” Referat und Diskussion zum Friedensauftrag des Grundgesetzes mit Dr. Thomas Mohr

In der Präambel des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland wurde aufgrund der Erfahrung zweier von Deutschland ausgehender Weltkriege ein Friedensauftrag festgehalten.

Das deutsche Volk sei nun “von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden in der Welt zu dienen.” Die Augsburger Grünen fragen, ob dieser Friedensauftrag noch zeitgemäß sei und wie [...]

weiterlesen »

Hochschulgruppe der Deutsch-Israelischen Gesellschaft: Neues Semesterprogramm

Das Programm zum Sommersemester 2017 hat die Hochschulgruppe der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) unter das Motto der israelischen Nationalhymne “HaTikvah” (Die Hoffnung) gestellt.

Der Start ist an diesem Montag, den 24. April, mit dem wöchentlichen Lesekreis zur “Dialektik der Aufklärung”, jenem Meilenstein der kritschen Theorie, den die Autoren Theodor W. Adorno und Max Horkheimer unter dem [...]

weiterlesen »



© 2018 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress