DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Coronavirus in Augsburg: 120 Neuinfektionen — 7-Tage-Inzidenz in Augsburg nun bei 233,6 – Verschärfte Schutzmaßnahmen ab heute

Die Stadt Augsburg bestätigt 120 neue Covid-19-Fälle.

In den vergangenen sieben Tagen wurden 696 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet. Das entspricht etwa 233,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Bestätigt wurden 117 Neuinfektionen mit Meldedatum Dienstag, 8. Dezember, eine Neuinfektion mit Meldedatum 7. Dezember sowie zwei Neuinfektionen mit Meldedatum 3. Dezember.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 7.641 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 6.060 Personen gelten als genesen, 1.489 sind aktuell infiziert, 92 Personen sind verstorben.

Aufgrund der Neuinfektionen wurden weitere Quarantänemaßnahmen für Schulen und Kitas veranlasst. Betroffene Einrichtungen sind u.a. die Grundschule Augsburg- Inningen, das Gymnasium St. Anna, das Jakob-Fugger- Gymnasium, die Kapellen-Mittelschule, die Kita Schleiermacherstraße und die Kita Immelmannstraße.

Verschärfte Schutzmaßnahmen ab heute

Ab dem heutigen Mittwoch, 9. Dezember, gelten in ganz Bayern auf Grundlage der 10. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BaylfSMV), die gestern Abend veröffentlicht wurde, nochmals verschärfte Schutzmaßnahmen. Die entsprechende Allgemeinverfügung für die Stadt Augsburg und die geltenden Regeln wurden u.a. auf www.augsburg.de/infektionsschutz veröffentlicht.

Über Details hat Oberbürgermeisterin Eva Weber heute, 9. Dezember, im Rahmen einer Pressekonferenz informiert. Ein Live-Stream der Pressekonferenz wird u.a. auf www.augsburg.de zur Verfügung gestellt.