DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 23.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

“Artists against Antisemitism” Augsburg laden ein zu Literatur, Musik und Gespräch am 24. April 2024

Bekannte Augsburger Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende sowie das Staatstheater Augsburg haben sich dem Aufruf von Artists Against Antisemitism (AAA) angeschlossen, um Mitgefühl mit den unschuldigen Opfern des Massakers des 7. Oktober 2023 in Israel zu zeigen und um dem immer aggressiver auftretenden Israelhass und Antisemitismus entgegenzutreten. Am 24. April 2024 laden die Artists Against Antisemitism Augsburg zu Literatur, Musik und Gespräch ins Alte Rock Café (Staatstheater Augsburg) ein.


Artists Against Antisemitism
wurde bereits 2021 als Reaktion auf die “Initiative GG53 Weltoffenheit” gestartet, die die Resolution des Deutschen Bundestages gegen die BDS-Bewegung angegriffen hatte. Die Artists Against Antisemitism wollen der Dämonisierung, der Delegitimierung und den Doppelstandards gegenüber dem Staats Israel und gegenüber Juden weltweit ein Ende setzen und zeigen, dass jede und jeder Einzelne dem Antisemitismus etwas entgegensetzen kann.


Artists Against Antisemitism Augsburg – Literatur, Musik & Gespräch

24. April 2024, 20:00 Uhr
Altes Rock Café, Kriegshaberstraße 4, 86156 Augsburg

 

Mehr Information zu Artists Against Antisemitism: https://artistsagainstantisemitism.org/