DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 28.01.2023 - Jahrgang 15 - www.daz-augsburg.de

Kanu

Kanuslalom-WM 2022 als Event des Jahres ausgezeichnet

Augsburger Sporthighlight gewinnt „2022 Paddlers Award“ des internationalen Kanu-Magazins „Kayak Session“

Kanuslalom-WM 2022 im Augsburger Olympiapark ©Michael Neumann / redgun

Die Kanuslalom-WM (27. Bis 31. Juli 2022) hat Augsburg im vergangenen Jahr ein Sommermärchen beschert. Mehr als 33.000 Zuschauerinnen und Zuschauern feuerten die Athletinnen und Athleten aus über 50 Nationen an der Welterbekulisse des legendären Eiskanals im denkmalgeschützen Olympiapark an. Begleitet wurde die Wettbewerbe von einem kulturellen Rahmenprogramm in der Innenstadt. Bis jetzt bereiten die atemberaubenden Eindrücke der Sportveranstaltung allen Beteiligten Gänsehaut. Für das deutsche Team war sie mit einer Ausbeute von neun Medaillen die erfolgreichste WM aller Zeiten.

Nun wurde die Kanuslalom-WM 2022 in Augsburg vom renommierten Kanu-Magazin „Kayak Session“ in der Kategorie „Event of the Year“ mit dem „2022 Paddlers Award“ ausgezeichnet. „Kayak Session“ ist das führende internationale Magazin im Bereich Wildwasser. Die Kanuslalom-WM 2022 hat sich bei der Wahl gegen andere namhafte Veranstaltungen wie die Oetz Trophy (Österreich), die King of the Alps (Italien) und die North Fork Championships (USA) durchgesetzt. „Das uns ein international renommiertes Kanu-Magazin mit einer solchen Auszeichnung ehrt, freut uns sehr. Es bestätigt die überwältigende Rückmeldung, die wir für die Kanuslalom-WM über die verschiedensten Kanäle erhalten haben und ist der Lohn für die harte Arbeit seitens Stadt und Vereinen,“ so Sportreferent Jürgen K. Enninger.

gesamten Beitrag lesen »



Goldener Finaltag der Kanuslalom-WM an einem Sonntag im Zeichen des Sports

Der gestrige Sonntag war für Augsburger Sportfans ein Stresstag im positiven Sinn, auch wenn die großartigen DFB-Frauen ihr EM-Finale in London nicht gewinnen konnten. Sonnenschein dagegen beim FCA, der sicher in die zweite Runde des DFB-Pokals einzog und ein goldener Finaltag der Kanuslalom-WM, da mehr als 8000 Zuschauer im Olympiapark am Eiskanal bei bestem Sommerwetter […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburger Kanutinnen krönen ihre Leistung bei der Heim-WM mit Gold und Bronze

Augsburger Kanu-WM: Ausverkauftes Olympia-Strecke, ausgelassene Sommerstimmung und großartiger Sport mit Erfolgen für die lokalen Wettkämpferinnen. So das Fazit des vierten Tages. Die Augsburger Kanutinnen sind in Topform – das haben sie bei der heutigen Entscheidung im Kajak-Einer einmal mehr bewiesen. Für Ricarda Funk ist es die zweite Goldmedaille bei der Kanuslalom-WM nach dem ersten Platz […]

gesamten Beitrag lesen »



Kanuslalom-WM:  Fünf der sechs Deutschen qualifizieren sich für das Canadier-Halbfinale

Am dritten Tag der Kanuslalom-WM am Augsburger Eiskanal legten die deutschen Athletinnen und Athleten im Canadier-Einer den Grundstein für ein erfolgreiches Wochenende. Vor 5000 Zuschauenden im Olympiapark qualifizierten sich bei den Damen Andrea Herzog vom Leipziger Kanu-Club als Schnellste und Elena Lilik von Kanu Schwaben Augsburg als Fünfte. Nur Herzogs Teamkollegin Nele Bayn verpasste den […]

gesamten Beitrag lesen »



Kunstinstallationen zu Fast Fashion, Plastikmüll und sozialer Ungleichheit im Zuge der Kanuslalom-WM

Drei Kunstinstallationen in der Augsburger Altstadt sind einen Spaziergang wert. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt, initiiert vom Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Augsburg. Unter der Anleitung des Makerspace „Das Habitat Augsburg e.V.“ haben vier Studierende der Hochschule Augsburg die Kunstinstallationen konzipiert und in Kooperation mit Akteurinnen und Akteuren der Lokalen Agenda 21 in der […]

gesamten Beitrag lesen »



Kanuslalom-WM: Deutsche Kanuten holen erste Medaillen

Ein Auftakt nach Maß am Augsburger Eiskanal für die „local heros“: Mit zwei Goldmedaillen in den Teamwettbewerben Kajak-Einer der Damen (Jasmin Schornberg, Ricarda Funk, Elena Lilik) und der Herren (Hannes Aigner, Noah Hegge, Stefan Hengst) sowie einer Silbermedaille im Teamwettbewerb Canadier Damen (Elena Lilik, Andrea Herzog und Nele Bayn) ist Deutschland in die ICF Weltmeisterschaften […]

gesamten Beitrag lesen »