DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 19.05.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

AEV

Neustart bei den Panthern: Peter Russell wird neuer Cheftrainer

Die Augsburger Panther haben mit Peter Russell einen neuen Headcoach aus der DEL2 verpflichtet, der zugleich das Nationalteam Großbritanniens coacht

Peter Russell

Peter Russell ist seit 2019 als Trainer in Deutschland in der DEL2 aktiv. Den EHC Freiburg führte der 47-jährige Schotte zweimal in Folge auf Rang drei und in die Playoffs, ehe nach zwei erfolgreichen Spielzeiten der Wechsel zu den Ravensburg Towerstars erfolgte. Mit den Oberschwaben konnte er nach einer starken Saison 2021-22 gar die Vizemeisterschaft in der DEL2 feiern. Die Auftritte der Teams von Peter Russell in den vergangenen drei Spielzeiten weckten Begehrlichkeiten, sodass mit dem Engagement bei den Augsburger Panthern in der Deutschen Eishockey Liga nun der nächste Karriereschritt folgt.

Parallel zu seiner Tätigkeit als Clubtrainer fungiert Russell, der gebürtig aus dem im Südwesten Schottlands gelegenen Ayr stammt, als Headcoach der Nationalmannschaft Großbritanniens. Dabei hat er großen Anteil an der Entwicklung des britischen Eishockeys in den vergangenen Jahren. 2017 gelang der Aufstieg in die Division 1A, bereits 2018 qualifizierten sich die Briten mit dem Sieg bei der Heim-WM in Belfast dann für die Top-Division, welcher sie seitdem angehören. Aktuell bereitet sich Russell mit der Nationalmannschaft auf die am 13. Mai beginnende Weltmeisterschaft in Finnland vor.

„Wir haben Peter Russells Werdegang in den vergangenen Jahren aufmerksam verfolgt. Er ist ein kommunikativer Trainer mit einer klaren und modernen Spielphilosophie. Nach einem persönlichen Kennenlernen hat er sich schnell als Wunschbesetzung für den Posten des Cheftrainers herauskristallisiert. Wir sind froh, dass wir ihn trotz anderer Optionen schnell von den Augsburger Panthern und unserer Liga überzeugen konnten. Gemeinsam gilt es nun, um ihn herum ein neues, starkes Trainerteam aufzubauen und die Kaderplanung für die Saison 2022-23 voranzutreiben“, so Lothar Sigl über den neuen Cheftrainer der Panther.

Der neue Coach Peter Russell ergänzt: „Ich freue mich sehr über die Chance, in Augsburg zu arbeiten und bin dankbar für das große Vertrauen der Verantwortlichen. Die DEL konnte ich in den letzten Jahren schon intensiv verfolgen, nun bin ich selbst ein Teil dieser starken und ausgeglichenen Liga. Mit harter Arbeit, schnellem, körperbetontem und leidenschaftlichem Eishockey wollen wir für jeden Gegner unangenehm sein. 2019 war ich zu Gast beim Champions Hockey League-Spiel der Panther gegen Belfast, die unglaubliche Atmosphäre und Lautstärke im Curt-Frenzel-Stadion hat mich beeindruckt. Ich will, dass wir die Fans mit unserer Spielidee schnell hinter uns bringen, um dann gemeinsam viele solcher emotionalen Spieltage zu erleben und als Team erfolgreich sein können.“

 

gesamten Beitrag lesen »



AEV auf der Suche nach sich selbst – Bisheriges Trainerteam verlässt die Panther

Teams in Quarantäne oder mit Notkadern, Spielausfälle, krumme Tabelle, Geisterspiele – Drunter und drüber ging es in der deutschen Eishockeyliga zu, die gerade in den Play-offs den Meister ausspielt. Auch die Augsburger Panther haben eine Saison hinter sich, die es aufzuarbeiten galt: Zwischen Hoffen und Bangen changierte das Augsburger Profi-Eishockey-Team: Mal dem Abstieg näher als […]

gesamten Beitrag lesen »



Augsburger Panther: „Hockey is Diversity“

Panther-Premiumsponsor Jahn & Partner unterstützt der AEV auch in der kommenden DEL-Saison 2020-21 unter dem Motto #EishockeyVerbindet. Dabei machten die Augsburger Panther mit Sondertrikots auf den gemeinnützigen Verein „Hockey is Diversity“ aufmerksam. So waren auf den Spieltrikots das Logo von Jahn & Partner, das Pantherlogo sowie die Outline der Rückennummer und der Spielername in den […]

gesamten Beitrag lesen »



Umbruch: Sieben Abgänge bei den Augsburger Panthern

Wenige Wochen nach dem Saisonende vermelden die Augsburger Panther zahlreiche Abgänge. Simon Sezemsky hat sich nach fünf Jahren im Panthertrikot für eine neue Herausforderung entschieden und wechselt zu Iserlohn. Den gebürtigen Füssener, der den Sprung ins Nationalteam schaffte, hätten die AEV-Veranwortlichen gern behalten: In 194 DEL-Spielen verbuchte der 27-jährige Rechtsschütze als Verteidiger mit der hohen […]

gesamten Beitrag lesen »



AEV: Mark Pederson neuer Cheftrainer

Die Augsburger Panther haben einen neuen Cheftrainer: Mark Pederson übernimmt die sportliche Hauptverantwortung beim AEV. Als Assistant Coach wird ihm in der Saison 2021-22 Pierre Beaulieu zur Seite stehen. Weiterhin wichtiger Bestandteil des Trainerteams der Augsburger Panther bleiben auch in der kommenden Saison Athletiktrainer Gregor Grutschnig, Torwarttrainer Max Dürr, Mentaltrainer Ulf Wallisch und Development Coach […]

gesamten Beitrag lesen »



AEV trennt sich von Tuomie

Die Augsburger Panther haben nach intensiven Gesprächen unmittelbar nach dem Ende ihrer Saison die ersten Personalentscheidungen für die kommende PENNY DEL-Spielzeit getroffen. So wird der auslaufende Vertrag mit Cheftrainer Tray Tuomie nicht verlängert. „Zunächst möchte ich mich bei Tray Tuomie in aller Form bedanken. 2020 sind wir unter seiner Führung in der DEL und der […]

gesamten Beitrag lesen »



Anmerkungen zum AEV

Die Hauptsaison mit Corona-Auflagen ist nach 38 Runden vorbei, die Play-offs der Penny-DEL beginnen am kommenden Dienstag. Und wie so oft sind die Augsburger Panther nicht dabei. Von Siegfried Zagler Von den letzten drei Partien dieser Saison verlor der AEV zwei gegen Düsseldorf und gewann die Schlusspartie gegen den Nordtabellenführer Berlin nach Penaltyschießen. Nach dem […]

gesamten Beitrag lesen »



AEV: Nach Niederlage gegen Iserlohn Play-offs in weiter Ferne

Die Augsburger Panther mussten in der DEL den nächsten Rückschlag hinnehmen und haben nach der 2:5-Niederlage gegen die Iserlohn Roosters bei noch drei Vorrundenspielen nur noch geringe Chancen auf den Einzug in die Playoffs. Die Treffer für die Panther gegen Iserlohn erzielten Max Eisenmenger (3.) und Brad McClure (5.). Für die Gäste waren Casey Bailey (25., […]

gesamten Beitrag lesen »



Schwerer Rückschlag für die Panther im Kampf um die Play-offs

Wie bereits bei den ersten beiden Versuchen ging gegen die Wolfsburg Grizzlys die zweite Partie des Doppelpacks jeweils an die Wolfsburger. Der AEV unterlag gegen die Niedersachsen mit 1:4. Das Tor der Panther erzielte David Stieler zwei Sekunden vor dem Ende (60.), für Wolfsburg waren Jan Nijenhuis (3.), Mathis Olimb (18.), Julian Malchiori (47.) und […]

gesamten Beitrag lesen »



DEL: AEV meldet sich im Kampf um die Play-offs zurück

Vor etwas mehr als einer Woche kassierten die Augsburger Panther bei den Fischtown Pinguins mit 1:8 die höchste Saisonniederlage in der DEL. Zu Hause schlug der AEV zurück und besiegte das Team aus Bremerhaven verdient mit 5:2. Dazwischen lagen die Partien in Krefeld mit einem 3:0-Sieg und in Köln, wo der AEV nach starker Leistung […]

gesamten Beitrag lesen »