DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Kreissparkasse und Stadtsparkasse kooperieren

Die Kreissparkasse Augsburg und die Stadtsparkasse Augsburg wollen künftig ihre Kräfte bündeln. Angestrebt wird die gemeinsame Zusammenarbeit mit der Bankenservice Berlin GmbH, einem Spezialanbieter für Marktfolgedienstleistungen.

Immer mehr Banken und Sparkassen trennen zur Effizienzsteigerung Vertrieb und Abwicklung und vertrauen die Marktfolgetätigkeiten teilweise oder komplett externen Dienstleistern an. Auch die Kreissparkasse und die Stadtsparkasse Augsburg wollen diesen Schritt gehen. „Die Entwicklung im Bankensektor schreitet in großen Schritten voran. Wir haben eine einmalige Chance, für den Wirtschaftsraum Augsburg auf Dauer Arbeitsplätze zu sichern und darüber hinaus zusätzlich Potenziale zu schaffen. Das sind wir unseren Mitarbeitern und unserer Region schuldig“, so Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse. „Mit unserem gemeinsamen exzellenten Prozess-Know-how und der Betriebserfahrung unseres potenziellen Partners sind wir in der Lage, Branchen-Standards zu setzen“, so Richard Fank, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse.

Marktfolgedienstleistungen



Zu diesen Tätigkeiten gehören Dienstleistungen im Kreditbereich wie Bonitätsanalysen, Ratingeinstufungen und die Erstellung von Entscheidungsvorlagen. Bei der Kontoführung gehört u.a. die Bearbeitung von Bankauskünften, Postrückläufern, Erbfallmeldungen und die Administration von Online- und Telefonbanking zu den Marktfolgeleistungen.