DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 18.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Herbstleuchten in der Altstadt

Eine neue Installation lädt ab sofort alle Augsburger und Gäste der Stadt ein, die Augsburger Altstadt im herbstlichen Zauber zu erleben. Auf dem Altstadtweg zwischen Judenberg und Vogeltor wurden zahlreiche Lampenschirme aufgebaut, welche die Altstadtgassen am Abend in ein magisches Licht tauchen sollen.

Die Umsetzung dieser Installation erfolgt im Auftrag von Augsburg Marketing durch den renommierten Licht- und Stadtraumgestalter Walter Sager, in Zusammenarbeit mit dem Verein “Altstadt Augsburg Aktiv e.V.” unter der Leitung von Marcus Frank.

Die Lampenschirminstallation erstreckt sich entlang des bekannten Altstadtwegs, der am Judenberg beginnt und über das neu erstrahlende Gignoux-Haus, den Holbeinplatz, den Mittleren Lech bis zur City-Galerie führt. Dieser malerische Weg wird mit einer Vielzahl von Lampenschirmen in Szene gesetzt und begleitet die Besucher entlang der Lechkanäle. Damit soll auch ein Teil des UNESCO-Welterbes erlebbarer gemacht werden.

Die Installation wurde zum Start der Michaeli-Dult zwischen Vogel- und Jakobertor eröffnet. Insgesamt werden 28 große und 20 kleine Lampenschirme entlang des Wegs platziert.