DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 03.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Für Osram am Standort Augsburg ziehen alle Kräfte an einem Strang

Positiv und konstruktiv verlief das Runde-Tisch-Gespräch, zu dem OB Dr. Kurt Gribl die Geschäftsführung von Osram, Mitglieder des Betriebsrats, der IG-Metall und der Wirtschaftskammern eingeladen hatte. „Wir haben eine gute Gelegenheit geschaffen, dass die Beteiligen wichtige Sachverhalte ansprechen und Missverständnisse ausgeräumt werden konnten“, so der OB. Besonders erfreulich wertet Dr. Gribl, dass neben der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens auch eine Vielzahl von Innovationsmöglichkeiten vorgestellt wurden. Geschäftsführung und Betriebsrat einigten sich am Runden Tisch darauf, bis in etwa Ende Januar in enger Abstimmung miteinander konkrete Vorschläge zu zukünftigen Entwicklungen und neuen Produktideen zu prüfen. Ziel ist, im scharfen Kostenwettbewerb zu bestehen und nicht mehr Arbeitsplätze als unbedingt notwendig abbauen zu müssen. „Wir stehen zu Augsburg als Standort für Osram“, machte Dr. Kurt Gerl als Mitglied der Geschäftsleitung deutlich.