DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 23.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Der Kö eröffnet am 15. Dezember mit großem Fest

Am kommenden Sonntag ab 10.30 Uhr sind alle Augsburger zur Eröffnung des Kundenzentrums und der Geschäfte am Königsplatz eingeladen.

Der neue Königsplatz bei Nacht – Foto: projekt augsburg city

Der offizielle Teil mit Reden und Statements von OB Dr. Kurt Gribl, Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Claus Gebhardt, Dr. Andreas Scheuer, Parl. Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und Finanzstaatssekretär Johannes Hintersberger beginnt um 11 Uhr.

Freie Fahrt auf allen Linien

Damit möglichst viele Bürger zu den Eröffnungsfeierlichkeiten kommen können, gilt für die Straßenbahnen ab 10.30 Uhr der 7,5-Minuten-Takt. Außerdem heißt es am Sonntag “Freie Fahrt auf allen Linien in Augsburg”. Sämtliche Fahrzeuge der Stadtwerke können in den Zonen 10 und 20 den ganzen Tag ohne Fahrausweis benutzt werden. Am Kö werden die ankommenden Fahrgäste mit kleinen Aufmerksamkeiten begrüßt.

Der Kö leuchtet

Im Anschluss an den offiziellen Teil gibt es dann bis etwa 17.15 Uhr Live-Musik: Zu hören sind der Chor Chorfeo, Max Stadler, Dub a La Pub und The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra. Nach Einbruch der Dämmerung werden der Kö-Park und das neue Gebäude illuminiert. Höhepunkt ist um 17.30 Uhr eine Lichtshow über dem Königsplatz.

 

Das kostete der Königsplatz

 

Rund 43 Millionen Euro mussten Stadt und Stadtwerke für den neuen Königsplatz ausgeben. Fünf Millionen entfielen auf den Hochbau, gut 24 Millionen auf die Gleisanlagen. Die Platzfläche, die Baum-Neupflanzungen und die Neugestaltung des Kö-Parks verschlangen rund 14,5 Millionen.