Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 15. Dezember 2017 • www.daz-augsburg.de

DEL: AEV gewinnt wieder

Die Augsburger Panther haben das sogenannte Spiel der Herzen gegen die Düsseldorfer EG gewonnen. Die Panther setzten sich in einer sehr umkämpften Partie vor 5365 Zuschauern am Ende mit 2:1 nach Penaltyschießen durch. Den entscheidenden Treffer markierte Mark Cundari mit einem satten Schlagschuss. Zuvor hatte Simon Sezemsky den AEV in Führung gebracht (16.). Manuel Strodel hatte für die DEG ausgeglichen (33.).

Roy wieder im Tor

Mike Stewart musste gegen die Düsseldorfer auf Aleksander Polaczek und Christian Kretschmann verzichten. Jonathan Boutin als dritter Torhüter und Michael Davies als überzähliger Ausländer saßen ebenfalls auf der Tribüne. Zwischen den Pfosten begann erneut Olivier Roy und dieser konnte sich gleich auszeichnen, denn die Gäste waren sofort im Spiel. Roy blieb aber gegen John Henrion (4.) und vor allem gegen den allein auf ihn zulaufenden Alexej Dimitriev (7.) Sieger. Die Panther brauchten ein paar Minuten, um gegen defensiv stabile Rheinländer zu Chancen zu kommen, wurden aber von Minute zu Minute stärker. Parkes scheiterte an Mathias Niederberger (9.) und Drew Leblanc setzte den Puck knapp neben das Tor (10.).

Sezemsky trifft erneut


Konzert im Rokokosaal: Wintermusik mit Progetto Seicento

Ein Konzert mit einem speziellen Crossover zwischen Barock, Pop, Jazz und postmodernen Klangexperimenten könnte zur Vermeidung von vorweihnachtlichen Stressbelastungen beitragen.

Am morgigen Samstag, 16.12.2017 um 20 Uhr, bringt das Ensemble „Progetto Seicento“ im Rokokosaal unter dem Titel „Wintermusik“ Musik des 17. Jahrhunderts mit zeitgenössischer Musik - unter anderem von Giovanni Sollima, Sting und Coldplay - zusammen. [...]

weiterlesen »

Süchtigen-Treff: Dinglerstraße ist aus dem Rennen

Der vom Ordnungsreferat geplante Süchtigen-Treff in der Dinglerstraße ist Geschichte. Die Verwaltung lässt den umstrittenen Standort fallen.

“Stattdessen ist nun geplant, ein betreutes Angebot für die Trinker- und Drogenszene vom Oberhauser Bahnhofsvorplatz in den leer stehenden ehemaligen Räumen einer Apotheke direkt am Platz zu realisieren”, wie die Augsburger Allgemeine berichtet. Ordnungsreferent Dirk Wurm hat diesen Bericht [...]

weiterlesen »



© 2018 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress