Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 8. November 2017 • www.daz-augsburg.de

Landtagswahl: Schuhknecht und Bozoglu machen bei den Grünen das Rennen

Der Kreisverband der Augsburger Grünen hat seine beiden Kandidaten für die Landtagswahl 2018 nominiert.

Stephanie Schuhknecht (Stimmkreis Augsburg-Ost) und Cemal Bozoglu (Stimmkreis Augsburg-West) setzten sich am heutigen Mittwochabend auf der Grünen Nominierungsversammlung als Direktkandidaten für die kommende Landtagswahl im Herbst 2018 durch. Schuhknecht erzielte gegen Kirsi Hofmeister-Streit mit 19:14-Stimmen ein knappes Ergebnis, während sich Cemal Bozoglu in einem Foto-Finish gegen den Kreisverbandsvorsitzenden Peter Rauscher mit 19:17-Stimmen durchsetzte. Beworben haben sich auch Hannes Grönninger und Peter Emil Monz. Beide schieden im ersten Wahlgang aus. Nun dürfen die Augsburger Direktkandidaten auf einen vorderen Listenplatz bei der schwäbischen Landesliste der Grünen bauen. Sowohl Schuhknecht als auch Bozoglu sitzen im Augsburger Stadtrat. Sollten beide den Sprung in den Landtag schaffen, würden sie ihre Stadtratssitze aufgeben. In diesem Fall, wäre Matthias Strobel erster Nachrücker und die ehemalige Kulturreferentin und Stadträtin Eva Leipprand zweite Nachrückerin in die Grüne Stadtratsfraktion.

Bozoglu kandierte bereits zur Landtagswahl 2013 und fiel durch. Stephanie Schuhknecht kandidiert zum ersten Mal und hat im Gegensatz zu Bozoglu gute Chancen in den Landtag einzuziehen. Schuhknecht tritt in die Fußstapfen von der langjährigen Grünen Landtagsabgeordneten Christine Kamm, die von einer weiteren Kandidatur absah. —- Foto: Stephanie Schuhknecht (c) fototeam dölzer



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress