Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 13. September 2017 • www.daz-augsburg.de

PARK(ing) Day in Augsburg

Am kommenden Freitag findet der internationale PARK(ing) Day zum zweiten Mal in Augsburg statt. In Pfersee wird es Protestaktionen geben.

"Platzgestaltung in Pfersee: "Niemand käme auf die Idee Glascontainer auf den Rathausplatz zu stellen"

"Platzgestaltung in Pfersee: "Niemand käme auf die Idee, Glascontainer auf den Rathausplatz zu stellen." Foto: privat

Mit einer Kundgebung zu nachhaltiger Mobilität findet am Freitag, 15. September, 14 Uhr der internationale PARK(ing) Day in Augsburg auf dem Rathausplatz statt. Er wird vom Fachforum Verkehr der Lokalen Agenda 21 veranstaltet. Ziel ist es, ein Umdenken in der Verkehrsplanung bei Behörden als auch bei der Bevölkerung zu erreichen. Der Augsburger PARK(ing) Day ist zudem Augsburgs Beitrag zur Europäischen Mobilitätswoche 2017, die von der Europäischen Kommission veranstaltet wird.

„Die Umgestaltung der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur zugunsten einer lebenswerteren Stadt ist brandaktuell. Im Straßenraum dominiert immer noch der PKW mit breiten Fahrbahnen und Stellflächen auf öffentlichen Straßen und Plätzen, in Innenstädten und vor Wohnhäusern. Die Folge sind zu starke Luftverschmutzung und von Verkehrslärm geplagte Anwohnerinnen und Anwohner. Die Planungsansätze und Mobilitätsgewohnheiten, die zu diesem Zustand der Städte geführt haben, sind heute nicht länger nachhaltig und müssen überdacht werden. Ziel ist eine weniger automobil dominierte Stadt, die dafür ruhiger, grüner und gesünder für die Menschen ist, die in ihr leben“, so Reiner Erben, Umweltreferent der Stadt Augsburg.



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress