Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 20. Juli 2017 • www.daz-augsburg.de

Konzert übermorgen: Augsburger Philharmoniker im Annahof

Beim sommerlichen Open-Air-Konzert im Annahof schwelgen Generalmusikdirektor Domonkos Héja und die Augsburger Philharmoniker in diesem Jahr in den Klangwelten der russischen und ungarischen Spätromantik.

Überschäumend beschwingte Ouvertüren und Tänze, unter anderem von Nikolai Rimski-Korsakow und Michail Glinka, umrahmen eine Rarität: das lyrisch-verträumte Concertino für Harfe und Orchester von Ernö Dohnányi, das seit seiner Uraufführung im Jahre 1963 viel zu selten gespielt wird. Domonkos Héja, die Harfenistin Christine Steinbrecher und die Augsburger Philharmoniker werden die Komposition gemeinsam mit dem Augsburger Publikum neu entdecken. Den Abschluss des Konzertes bilden die berühmten „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky in der Fassung von Maurice Ravel.

Programm:

Nikolai Rimski-Korsakow (1844-1908): „Die Mainacht“, Ouvertüre

Modest Mussorgski (1839-1881): Scherzo B-Dur

Ernö Dohnányi (1877-1960): Concertino für Harfe und Kammerorchester op. 45

Karol Szymanowski (1882-1937): „Notturno und Tarantella“ op. 28

Michail Glinka (1804-1857): Mazurka und Krakowiak aus „Ein Leben für den Zaren“

Modest Mussorgski (1839-1881): „Bilder einer Ausstellung“, Orchesterfassung von Maurice Ravel

Augsburger Philharmoniker/Christine Steinbrecher, Harfe/Domonkos Héja, Dirigent


Theater morgen: Transit Heimat – Gedeckte Tische

Am heutigen Donnerstag, den 21. Juni findet im hofmannkeller des Stadttheaters eine Premiere im Rahmen des Augsburger Hohen Friedensfestes 2017 statt: Transit Heimat – Gedeckte Tische.

“Die Küche eines Flüchtlingsheimes ist der unausweichliche Treffpunkt für Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen. Konflikte sind in diesem engen Raum vorprogrammiert. Um die Situation zu entspannen, organisiert die Sozialarbeiterin [...]

weiterlesen »

Theater morgen: Der zerbrochene Kelch

Heute und morgen steht in der Augsburger Brechtbühne ein interessantes Theaterprojekt auf der Agenda: Der zerbrochene Kelch.

Es handelt sich um eine Dramatisierung, die sich der nationalsozialistischen Enteignung der jüdischen Unternehmerfamilien Kahn & Arnold, den früheren Besitzern der Augsburger „Spinnerei und Weberei am Sparrenlech“ widmet. Gegenstand der Collage sind auch die damaligen Vorkommnisse bei der [...]

weiterlesen »


IHK: Stadt ist mit ihrem hohen Gewerbesteuerhebesatz deutlich im Nachteil

“Die Steuersätze müssen auch wieder sinken”, so lautet der Appell der schwäbischen IHK an die Stadt Augsburg.

Die Augsburger Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen machen mehrheitlich gute Geschäfte. Dies ist das Ergebnis der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage. Und dies sei der Hauptgrund für die derzeit sprudelnden Steuereinnahmen der Stadt. Im laufenden Jahr rechne die städtische [...]

weiterlesen »

Stadt startet Bürgerumfrage

Die Stadt Augsburg startet ihre achte große Bürgerumfrage – Im Mittelpunkt  steht das Thema „Wohnen und Wohnumfeld“.

Was denken die Augsburger Bürgerinnen und Bürger über ihre Stadt? Wie gerne wohnen Sie in Augsburg? Was gefällt Ihnen in Ihrem Stadtbezirk, was nicht? In Kooperation mit der Universität Augsburg startet das Statistikamt der Stadt Augsburg aktuell die [...]

weiterlesen »


Geldspritze: Stiftung Zoo Augsburg erhält erste Zustiftung

Aufgrund einer finanziellen Zuwendung einer Spenderin, die anonym bleiben möchte, erhöht sich das Stiftungsvermögen der “Stiftung Zoo” mit einem Schlag um 10.000 Euro.

“So kann es gerne weitergehen”, freut sich Zoodirektorin Dr. Barbara Jantschke. “Damit der Zoo seine Aufgaben in der Umweltbildung und im Natur- und Artenschutz wahrnehmen kann, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Da tut [...]

weiterlesen »

Konzert heute: Velo de Oza in der Ballonfabrik

VELO DE OZA aus  Kolumbien gibt es bereits seit 9 Jahren. Sie bezeichnen Ihre Musik als Carranga-Rock.

Carranga ist die Bezeichnung für einen folkloristischen Musikstil, der aus der ländlichen Gegend um Boyaca kommt. Die Klänge dieses speziellen Sounds werden z.B. durch die Guacharaca (Reibestab) bestimmt. VELO DE OZA mischen diese folkloristischen Elemente auf einzigartige Weise [...]

weiterlesen »


Grüne: “…dem Frieden in der Welt dienen” Referat und Diskussion zum Friedensauftrag des Grundgesetzes mit Dr. Thomas Mohr

In der Präambel des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland wurde aufgrund der Erfahrung zweier von Deutschland ausgehender Weltkriege ein Friedensauftrag festgehalten.

Das deutsche Volk sei nun “von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden in der Welt zu dienen.” Die Augsburger Grünen fragen, ob dieser Friedensauftrag noch zeitgemäß sei und wie [...]

weiterlesen »


© 2018 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress