DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 07.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Weibliche Genitalverstümmelung: 8000 Opfer jeden Tag

TERRE DES FEMMES, Stadtbücherei und Buchläden informieren am 6. Februar



Aktuellen Angaben von Unicef zufolge leben weltweit mehr als 150 Millionen Mädchen und Frauen, die an ihren Genitalien verstümmelt wurden. Jedes Jahr werden erneut etwa drei Millionen Mädchen Opfer dieser Praktik: das sind 8.000 jeden Tag. Und auch in Deutschland sind Mädchen dem Risiko ausgesetzt, heimlich hierzulande oder im Ausland an ihren Genitalien verstümmelt zu werden.

Am 6. Februar ist der Tag „Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung“. Die neu in Augsburg gegründete TERRE DES FEMMES-Städtegruppe möchte an diesem Tag über die brutalen Praktiken, ihre physischen und psychischen Folgen und über Aufklärungsprojekte in afrikanischen Ländern informieren. Unterstützung erhalten die TDF-Frauen dabei von der Neuen Stadtbücherei Augsburg, Bücher Pustet und der Thalia Buchhandlung. Dort stehen an Büchertischen Literatur und Informationsbroschüren zur Verfügung.

Neue Stadtbücherei Augsburg

Ernst-Reuter-Platz 1

10.00 -19.00 Uhr

Bücher Pustet

Karolinenstraße 12

9.00 – 20.00 Uhr

Buchhandlung Thalia

Annastraße 21-23

9.30 – 20.00 Uhr.