KMA
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 23.10.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Verdacht auf Verletzung des höchst­persönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen: Staatsanwalt ermittelt gegen Linus Förster

Linus Förster, der Landtagsabgeordnete der Augsburger SPD, steht im Fokus der Staatsanwaltschaft. Gegen Förster liegt eine Anzeige vor. Ermittelt wird wegen Verdacht auf Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen (StGB §201a) und vorsätzliche Körperverletzung.



Dr. Linus Förster

Dr. Linus Förster


Am gestrigen Vormittag bekam der Augsburger SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Linus Förster Besuch von der Staatsanwaltschaft. Die Beamten durchsuchten die Wohnung und die Büroräume des SPD-Landtagsabgeordneten nach belastbarem Material. Linus Förster bestätigte am frühen Dienstagabend den Sachverhalt, dass gegen ihn ermittelt wird. „Es handelt sich um eine private Sache, die nichts mit meiner Tätigkeit als Politiker zu hat“, so Förster zur DAZ. Förster wollte sich inhaltlich nicht zur Sache äußern und betonte, dass er die Angelegenheit relativ gelassen sehe und bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft kooperiere. Nach Informationen der DAZ wurde Försters Immunität bereits aufgehoben. Dr. Linus Förster sitzt seit 2003 für die Augsburger SPD im Bayerischen Landtag und ist seit 2014 Bezirksvorsitzender der SPD in Schwaben. Ob die Beschlagnahmungsbeschlüsse der Augsburger Staatsanwaltschaft zu politischen Konsequenzen führen, könnte sich bereits heute entscheiden. Förster informiert am Vormittag die Parteispitze der Augsburger SPD darüber, welche Vorwürfe gegen ihn erhoben wurden.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Buergerbueros 2