DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 19.02.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Reimann-Vortrag findet nicht im öffentlichen Raum statt

Der geplante Vortrag von Jakob Reimann im Rahmen der Augsburger Friedenswochen findet in öffentlichen Räumlichkeiten nicht statt.

Im Augsburger Zeughaus findet kein Reimann-Vortrag statt © DAZ

Dies wurde heute Nachmittag im Rahmen einer Gedenkveranstaltung in der Augsburger Synagoge bekannt. Auf engagiertes Wirken der Augsburger Oberbürgermeisterin hin, habe der Veranstalter den Vortrag aus dem Programm genommen. Vom Veranstalter war dazu keine Kommentierung zu erhalten. Allein aus Sicherheitsbedenken wurde der Vortrag nach Informationen der DAZ nicht gecancelt. Feststeht: Der Vortrag wird nun nicht mehr im öffentlichen Raum, sondern als Videoschalte online stattfinden. Die Israelitsche Kultusgemeinde Augsburg begrüßt die „Umwandlung“ des Vortrags, der in seiner aktualisierten Ankündigung folgenden Textbaustein enthielt:

Nach der Wahl der ultrarechten Regierung unter dem Premierminister Benjamin Netanjahu hat sich die Lage in Palästina und Israel weiter verschärft, gipfelnd in dem brutalen Überfall der Hamas auf Israel mit einem Massaker an israelischen Zivilist*innen. Dies hat eine weitere Gewaltspirale in Gang gesetzt, mit massivsten Bombardierungen der Zivilbevölkerung in Gaza durch die israelische Armee. Gibt es nun noch Chancen für den Friedensprozess und Kräfte in der Region, die sich für einen gerechten Frieden einsetzen?