DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Klinikum bestellt kommissarischen Medizinischen Direktor

Der Verwaltungsrat des Klinikums Augsburg hat am gestrigen Freitag Professor Dr. Helmuth Forst zum kommissarischen Medizinischen Direktor bestellt.

Prof. Dr. Helmuth Forst (Bild: Klinikum Augsburg / Ulrich Wirth)

Prof. Dr. Helmuth Forst

(Bild: Klinikum Augsburg / Ulrich Wirth)


Dr. Helmuth Forst, Chefarzt-Sprecher und Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, übernimmt damit ab sofort verantwortlich die Aufgaben des Medizinischen Direktors bis zum Zeitpunkt der Nachbesetzung des Postens eines hauptamtlichen Medizinischen Direktors.

Vor drei Wochen war überraschend bekannt geworden, dass der bisherige „Chef der Chefärzte“, Privat-Dozent Dr. Dirk Richter, seine Tätigkeit beenden möchte. Dr. Richter, der gestern vom Amt entbunden wurde, will sich ab dem Spätsommer neuen beruflichen Herausforderungen widmen, wie es seitens des Klinikums heißt. Er wird sich bis dahin noch um Sonderprojekte im Rahmen des Medizin-Masterplans und des Vorstands kümmern.

Die Stelle des Medizinischen Direktors soll möglichst bald nachbesetzt werden; die Stellenausschreibung ist laut Klinikum bereits vorbereitet. In das Auswahlverfahren sind Mitglieder des Verwaltungsrates, der Unternehmensleitung mit Vorstand, kommissarischem Medizinischen Direktor und Pflegedirektorin sowie Vertreter der Chefärzte und des Personalrats eingebunden.