Wendejahre
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 16.04.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Geldspritze: Stiftung Zoo Augsburg erhält erste Zustiftung

Aufgrund einer finanziellen Zuwendung einer Spenderin, die anonym bleiben möchte, erhöht sich das Stiftungsvermögen der „Stiftung Zoo“ mit einem Schlag um 10.000 Euro.

Betagte Zoobewohnerin: Elefantenkuh Targa

Betagte Zoobewohnerin: Elefantenkuh Targa


„So kann es gerne weitergehen“, freut sich Zoodirektorin Dr. Barbara Jantschke. „Damit der Zoo seine Aufgaben in der Umweltbildung und im Natur- und Artenschutz wahrnehmen kann, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Da tut uns so ein Betrag schon sehr gut. Selbstverständlich sind uns auch kleinere Zuwendungen jederzeit herzlich willkommen.“

Die im Mai dieses Jahres offiziell gestartete Stiftung soll neben aktuellen Projekten, wie dem neuen Elefantenhaus, auch dazu dienen, den Zoo Augsburg dauerhaft zu erhalten. In diesem Fall war der Spenderin eine nachhaltige Unterstützung des Zoos wichtig. „Der Zoo ist eine Bereicherung für Augsburg und soll es auch noch lange bleiben“, so wird die unbekannte Spenderin von Zoodirektorin Jantschke zitiert.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche