DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 25.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Cityflex-Panne: ANA warnt vor Fahrzeugmangel bei der Tram

Wegen massiver Elektronikprobleme werden die neuen Cityflex-Straßenbahnen seit einer Woche nur in den Abendstunden eingesetzt. Die Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr Augsburg e.V. (ANA) warnt jetzt vor einem Fahrzeugmangel bei der Tram.

Cityflex-Präsentation am 12. September

Cityflex-Präsentation

am 12. September


Den Beobachtungen der ANA zufolge verkehrt schon seit Montag mindestens ein Omnibus anstelle einer Tram auf der Linie 4. „Jetzt noch ein paar Fahrzeugausfälle wegen Störungen oder Unfällen und das Chaos ist perfekt“, warnt die Initiative. Lösung könnte laut Jörg Schiffler, dem Vorsitzenden der ANA, die Wiederinbetriebnahme der abgestellten Stuttgarter Straßenbahnen sein. Die Fahrzeuge seien, wie Stadtwerke-Sprecher Jürgen Dillmann erst kürzlich in augsburg.tv bekräftigte, technisch einwandfrei.

„Cityflex bitte ohne Fahrgäste testen“

Die ANA spricht sich zudem dafür aus, auch die Einsätze der Cityflex in den Abendstunden einzustellen. Selbst im Abendverkehr würden die Verspätungen auffallen und zu Verzögerungen für viele Fahrgäste führen. Die Fahrgäste am Abend seien nicht weniger wert als diejenigen untertags: „Gerade im Freizeitverkehr könnte man Fahrgäste gewinnen, aber mit Verspätungen oder schlimmstenfalls geplatzten Anschlüssen wird das nichts.“