DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 06.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Schöffen dringend gesucht

Noch nicht genügend Schöffen hat die Stadt Augsburg gefunden. Zur Besetzung der Schöffenliste werden 572 Personen gesucht – so viele wie nie zuvor.

Deshalb ruft die Stadt erneut Bürgerinnen und Bürger auf, sich für dieses verantwortungsvolle und interessante Ehrenamt melden, das fünf Jahre lang auszuüben ist. Als Schöffen werden die ehrenamtlichen Richter in Strafprozessen bezeichnet. Gefordert sind in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit. Wer sich für das Schöffenamt interessiert, muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

– Mindestalter 25 Jahre

– Höchstalter 70 Jahre

– deutsche Staatsbürgerschaft

– Hauptwohnsitz in Augsburg

Interessenten können sich noch bis 28. März 2013 beim Bürgerbüro Stadtmitte, An der Blauen Kappe 18 persönlich melden. Im Internet steht unter www.augsburg.de/?id=13020 ein Meldeformular zur Verfügung. Eine telefonische Anmeldung und weitere Auskünfte sind unter den Rufnummern 0821 324-3501 und 324-3502 möglich.