DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 28.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Poetry Slam: „Lauschangriff“ unterwegs mit dem avg channel

Der Augsburger Poetry Slam namens „Lauschangriff” geht auf Sonderfahrt. Statt wie üblich in der Kresslesmühle findet der Slam dieses Mal in einer Überraschungslocation statt.



Vom Königsplatz aus startet die Reise in einen rätselhaften Abend. In der bis zum Schluss geheim gehaltenen Location treffen schließlich zwei Augsburger Slammer auf vier überregionale Dichter. Dabei wird gegen die üblichen Gepflogenheiten kein Wettkampf ausgetragen. In einer Art „Slam Revue“ werden die Künstler ein „Best-Of“ ihrer Texte vorstellen. – Mit dabei sind Franziska Holzheimer (München), Clara Nielsen (Bamberg), Frank Rathke und Alexander Ratschinskij (beide Augsburg), Christian Ritter (Würzburg) und Bo Wimmer (Marburg). Treffpunkt ist am 1. April in der Kurzen Bahnhofstraße am Königsplatz. Dort stehen ab 19.30 Uhr zwei Busse bereit, die zum Veranstaltungsort fahren. Karten sind im Vorverkauf am Kundencenter am Königsplatz erhältlich. Der Eintritt beträgt sechs Euro.