DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 24.09.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Parteien: Peter Biet wechselt zur ÖDP

Wie ÖDP-Stadtrat Christian Pettinger mitteilt, hat bereits Anfang Februar ein bekannter Augsburger SPD-Funktionär bei der ÖDP um Aufnahme nachgesucht: Der langjährige Ortsvorsitzende des SPD-Ortsverbandes Herrenbach und Spickel, Peter Biet, wechselte Anfang Februar die Seiten.

Peter Biet

Biet (63) ist gebürtiger Augsburger und als evangelischer Pfarrer im Schuldienst am Holbein-Gymnasium und anderen Gymnasien in Augsburg tätig. Mitglied in der SPD war er seit 2009 und in den letzten sechs Jahren stand er dem Ortsverein Herrenbach und Spickel vor.

Über seine Motivation für den Wechsel sagt Biet: „Viele – auch und gerade junge – Menschen weltweit sehen heute die Notwendigkeit eines Umsteuerns in der Klima- und Umweltpolitik. Die ÖDP nimmt die darin sich offenbarenden Sorgen sehr ernst. Bei weiteren wichtigen Themen wie Arbeit und Digitalisierung sieht sie konsequent auf das Gemeinwohl bzw. den einzelnen Menschen. Weder Arbeit noch Digitalisierung erfüllen einen Selbstzweck, sondern sind Vehikel bzw. Werkzeug zur Gestaltung eines menschenwürdigen Lebens in Gemeinschaft. Deswegen freue ich mich darauf, die ÖDP künftig bei ihren politischen Anliegen unterstützen zu dürfen und im Restwahlkampf mithelfen zu können, dass ihre Stimme im zukünftigen Augsburger Stadtrat deutlich vernehmbar sein wird.“

Biet war vor seiner SPD-Zeit bereits ÖDP-Mitglied: Er vertrat die ÖDP von 2002 bis 2009 als Gemeinderat und Sprecher der Mehrheitsfraktion im Schmiechener Gemeindeparlament. Der Augsburger ÖDP-Vorsitzende Robert Huemer dazu: “Wir freuen uns natürlich besonders darüber, dass Herr Biet nach seinem Ausflug in eine der ehemals großen Parteien nun wieder seinen Weg zu uns zurückgefunden hat.”