DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA: Eine Stadt feiert ihre Helden

6.500 Augsburger Fans verwandelten am Montag den Rathausplatz in eine riesige Partyzone, um den Aufstieg des FCA in die 1. Bundesliag zu feiern.

„Wir sind aus Augsburg, wir sind aus Schwaben – rot grün weiß sind unsere Farben“, so lange die Fans dieses Lied singen, so lange könne eigentlich nichts schief gehen. Peter Bircks brachte damit zum Ausdruck, dass der FCA imstande ist, eine prähistorische Welt in die Neuzeit zu transportieren und selbst in einer von durchschlagender Diversität und Migration gezeichneten Region einen imaginären zeitlosen Ort zu schaffen, einen Ort, wohin sich viele sehnen, aber noch niemand war: Heimat. Um es mit Ernst Bloch zu sagen: Am Montagabend zelebrierte die Stadt, die Aufstiegsmannschaft und ihr großartiger Anhang ein rauschendes Fest, dessen Botschaft in der “City of Peace” und weit über die schwäbischen Landesgrenzen hinaus empfangen wurde. Das Prinzip Hoffnung ist der Funke und der Antrieb für alles und für jede Form von Sinn. Der Triumph des FCA hat wie viele Väter, in Augsburg kommt noch eine Mutter hinzu: Walther Seinsch. Herr Seinsch, werden Sie gesund und schauen Sie auf diese Stadt. Sie ist Ihnen zu großem Dank verpflichtet.

Launige Reden im Goldenen Saal; Peter Bircks: Ja, es ist wahr, wir sind aufgestiegen …

… und eine hitzige Feier auf dem überfüllten Rathausplatz

Oberbürgermeister Kurt Gribl und Erfolgsmanager Andreas Rettig

Jos Luhukay und Andreas Rettig lauschen andächtig der launigen wie langen Rede von Peter Bircks. Im Hintergrund FCA-Kapitän Uwe Möhrle

Ehre für die Ewigkeit: Alle FCA-Aufstiegshelden im Goldenen Buch der Stadt Augsburg.