DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA auf Schalke: Sieg im Auge, Unentschieden im Sinn

Neun Spiele, zwölf Punkte: Noch nie ist der FCA so gut gestartet wie in dieser Saison. Neun Punkte hat der FCA zu Hause ergattert (gegen Bremen, Berlin und Freiburg) ein Dreier gelang auswärts bei Eintracht Frankfurt. Dieser positiven Bilanz stehen vier Auswärtsniederlagen und eine Heimniederliga (gegen Dortmund) gegenüber. Bisher hat der FCA als einzige Mannschaft der Bundesliga noch keine Partie unentschieden gespielt. Vier Siege, fünf Niederlagen lautet die Bilanz, die gegen Schalke am heutigen Freitag ab 20.30 Uhr verbessert werden soll.

Von Siegfried Zagler

„Wir freuen uns auf das Spiel. Ein Spiel auf Schalke ist wie immer ein Highlight für uns“, so FCA-Trainer Markus Weinzierl, der natürlich weiß, dass Schalke unter der gleichen Krankheit (wenn auch nicht so extrem) wie der Revierkonkurrent Dortmund leidet: Champions League hui, Bundesliga pfui.- „Wir fahren dahin, um zu gewinnen oder mindestens zu punkten”, so Weinzierl, der mit nach dem überzeugenden Heimsieg gegen Freiburg im Hinterkopf davon ausgeht, dass man in Gelsenkirchen erfolgreich auf Sieg spielen kann. Beim FCA ist nach dem glänzenden Saisonstart derzeit alles im Lot, während man auf Schalke auch nach dem Trainerwechsel (Roberto Di Matteo löste Jens Keller ab) mit den gezeigten Leistungen in der Bundesliga nicht zufrieden sein kann. Mit elf Punkten steht Schalke mit einem Punkt weniger hinter dem FCA, was aber nichts daran ändert, dass bei den Buchmachern Schalke als  haushoher Favorit gehandelt wird. Bisher konnte der FCA gegen Schalke in der Bundesliga noch nicht gewinnen. Vier Niederlagen (alle in der Veltins-Arena) und zwei Unentschieden stehen zu Buche. Dass man auch auf Schalke punkten kann, sollte sich langsam auch in Augsburg herum gesprochen haben. Die Knappen sind auch unter Di Matteo in der Lage während eines Spiels den Faden komplett zu verlieren. Ein Sieg auf Schalke, ein Sieg im darauf folgenden Heimspiel gegen Paderborn und zwischen dem kleinen FCA und der großen Borussia Dortmund würde eine kleine Tabellen-Welt liegen.

Zirka 1.200 Augsburger Fans werden den FCA in der Veltins-Arena unterstützen, darunter zirka 100 Fans des ersten holländischen Fanclubs des FCA.