Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Entwicklung Zeuna-Stärker-Areal: 700 Wohnungen sind geplant

Im gestrigen Stadtrat referierte Baureferent Gerd Merkle (CSU) bezüglich der Pläne zum ehemaligen Zeuna-Stärker-Areal

Merkle erklärte, dass auf dem seit Jahren brachliegenden Gelände Wohnbebauung ermöglicht werden soll. Ein Augsburger Investor habe den Hauptteil des Geländes erworben. Auf 50.000 bis 60.000 Quadratmetern Geschossfläche sollen bis zu 700 Wohneinheiten entstehen. „Eine deutliche Entlastung für den angespannten Wohnungsmarkt in Augsburg“, so Merkle. Für die Erweiterung der Drei-Auen-Grundschule will die Stadt rund 4000 Quadratmeter erwerben, auch eine Kita soll entstehen.

Der Aufstellungsbeschluss ist für den Herbst geplant, dann folgt die Beteiligung der Bürger Oberhausens. Es sei realistisch, dass ab 2020 mit dem Bau begonnen werden könne.

Dieter Benkard (SPD) bittet Merkle, zunächst „die gesamte Verkehrssituation“ vorzuplanen, bevor das Modell den Bürgern in Oberhausen vorgestellt werde. Das ganze Gelände sei eine Aufwertung für Oberhausen-Nord. Aber die Bürger sehen mit Sorge, dass das Verkehrsproblem nicht gelöst werde. Bei mehreren Hundert neuen Familien stelle sich die Frage, wo deren Autos hinsollten, zumal heute auch die Wege zu Schule und Kita oft mit dem Auto zurückgelegt würden. Insgesamt sei das Gelände „ein Filetstück“ für Oberhausen. (Quelle: Stadt Augsburg) Foto: Gerd Merkle (c) DAZ



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros