DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Deutschlands erste „Protext“-Aktion

Am kommenden Donnerstag weisen Journalisten mit einer abendlichen Aktion öffentlich auf die Bedeutung von Qualitätsjournalismus hin.



Vor dem Hintergrund der aktuellen Tarifverhandlungen in der Zeitungsbranche starten Journalisten aus Bayern und Baden-Württemberg Deutschlands erste Protext-Aktion „Worte sind wertvoll“. Höhepunkt ist an diesem Donnerstag, 14. Juli 2011, eine künstlerische Kundgebung in der Augsburger Innenstadt. Ab 22 Uhr wird mit Worten aus Licht der Nachthimmel erleuchtet. Die Redakteure machen so darauf aufmerksam, dass Medienberichterstattung nur dann qualitativ hochwertig und politisch unabhängig ist und bleibt, wenn sie Wertschätzung erfährt. Die Initiatoren rufen alle, für die Worte wertvoll sind, dazu auf, sich an der Aktion zu beteiligen und die Idee weiter zu tragen: Damit Journalismus weiterhin Werte schätzt, Wertschätzung erfährt und nicht unter Wert gehandelt wird.

Bundesweit rund 14.000 Redakteure befinden sich seit Monaten in Tarifverhandlungen mit dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger. Die Gewerkschaften Deutscher Journalistenverband (DJV) und ver.di fordern Einkommenssteigerungen von vier Prozent. Die Verleger wollen dagegen niedrigere Gehaltstarife für Berufseinsteiger und weitere Kürzungen durchsetzen, u.a. beim Urlaubsgeld. In den vergangenen Wochen war es wiederholt zu Warnstreiks der Journalisten gekommen.

„Worte sind wertvoll“

Donnerstag, 14. Juli 2011

Beginn der Aktion: 22 Uhr

Ort: vor St. Ulrich und Afra.

Bei schlechtem Wetter wird die Aktion um eine Woche auf 21. Juli verschoben.


» wortesindwertvoll.de