DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 20.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Coronavirus in Augsburg: 92 Neuinfektionen — 7-Tage-Inzidenz bei 191,5 (Quelle: RKI)

Die Stadt Augsburg meldet 92 neue Covid-19-Fälle mit Meldedatum Dienstag, 27. April. 

Zahlen: Stadt Augsburg -Grafik: DAZInsgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 16.225 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 14.406 Personen gelten als genesen, 1.441 sind aktuell infiziert, 378 Personen sind verstorben. Bei der Verstorbenen, die dem Gesundheitsamt am Dienstag, 27. April, gemeldet wurde, handelt es sich um eine weibliche Patientin des Jahrgangs 1951.

Die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) aktuell bei 191,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Laut den aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz, Stand heute, 8 Uhr, bei 208,7. Insgesamt wurden in Augsburg bisher 2.568 Fälle von Mutationen bestätigt. Der Anteil der Fälle mit Mutationen an der 7-Tage-Inzidenz lag zuletzt bei bis zu 74,6 Prozent.

Buchhandlungen u. a. Fachgeschäfte dürfen öffnen – Zweifach geimpfte Personen werden Getesten gleichgestellt

Mit den Änderungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) können zum Beispiel Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen unabhängig von der aktuellen Inzidenz wieder öffnen.

Ab einer 7-Tage-Inzidenz über 100 dürfen auch die Außenbereiche von Zoo und Botanischem Garten öffnen. Voraussetzung ist, dass ein Schutz- und Hygienekonzept besteht. Außerdem müssen Besucherinnen und Besucher einen im Ergebnis negativen PCR-Test, POC-Anitgentest oder Selbsttest vorlegen, der vor höchstens 24 Stunden vorgenommen wurde. Ferner müssen die Besuchenden ihre Kontaktdaten angeben und während des gesamten Besuchs eine FFP2-Maske tragen. (Zur Öffnung von Zoo und Botanischem Garten in Augsburg wird noch gesondert informiert.)

Bei einer 7-Tages-Inzidenz über 100 können Kinder unter 14 Jahren kontaktlose Sportarten im Freien in einer Gruppe von höchstens fünf Kindern betreiben.

Weitere Änderungen betreffen auch vollständig geimpfte Personen. Diese werden im Rahmen der BayIfSMV negativ getesteten Personen gleichgestellt.