Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 22. September 2017 • www.daz-augsburg.de

Warnstreik für das Klinikum Augsburg

Die Gewerkschaft ver.di hat für Montag, den 25. September 2017 die Beschäftigten des Klinikums Augsburg zu einem Warnstreik für einen Tarifvertrag Entlastung aufgefordert. Damit wird ein Streik nachgeholt, der bereits für den letzten Dienstag anvisiert worden war.

Klinikum Augsburg - Foto: Stefan Steinhagen

Klinikum Augsburg - Foto: Stefan Steinhagen

Angesichts bestehender Differenzen hinsichtlich der Auslegung der Notdienstvereinbarung zwischen dem Vorstand des Klinikums und ver.di hatte die Gewerkschaft ihre Arbeitskampfmaßnahmen vertagt. „Wir wollen Rechtssicherheit für alle Beteiligten und Patientengefährdungen ausschließen“, so Robert Hinke, Landesfachbereichsleiter für Gesundheit und Soziales in ver.di-Bayern. „Die Clearing-Stelle der Notdienstvereinbarung hat sich bewährt und gute Lösungen gefunden“, wie Stefan Jagel, ver.di-Gewerkschaftssekretär für das Gesundheits- und Sozialwesen in Augsburg und Region, erklärt.

Ver.di hat im Juli bundesweit Kliniken - unter anderem das Klinikum Augsburg, die Kreisklinik Günzburg-Krumbach oder die HELIOS-Amper Kliniken AG (Dachau) - zu Verhandlungen über einen Tarifvertrag zur Entlastung des Klinikpersonals aufgefordert. „Leider zeigt auch der Arbeitgeber des Klinikums Augsburg keine Bereitschaft, Entlastung für die Beschäftigten zu schaffen, so dass ein Warnstreik unvermeidlich wird“, so ver.di Gewerkschaftssekretär Jagel. 



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress