DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 12.01.2023 - Jahrgang 15 - www.daz-augsburg.de

Kino und Anerkennung

Kinoprogrammpreis 2022 – Augsburger Liliom ausgezeichnet

Mit dem Kinoprogramm- und Verleiherpreis 2022 wurden im Berliner Kino International 209 Programmkinos aus ganz Deutschland gewürdigt. Die Jury prämierte dabei Kinos für ihr kulturell herausragendes Programm im Jahr 2021 mit Preisen in Höhe von 2.500 bis 20.000 Euro. In Augsburg erhielt das Liliom Kino den mit 2.500 Euro dotierten Preis für sein herausragendes Dokumentarfilmprogramm.

„Ich gratuliere Daniela Bergauer und Michael Hehl vom Augsburger Liliom Kino von Herzen für das besonderes Dokumentarfilmprogramm. Wenn wir die besten Kino- und Verleiherprogramme des vergangenen Coronajahres auszeichnen, würdigen wir vor allem die vielen Menschen, die für das Überleben der Kinos in Deutschland gekämpft haben. Allen unternehmerischen Risiken zum Trotz haben die Kinobetreiber und Verleiher dem deutschen und europäischen Film auch in dieser schweren Krise die Bühne bereitet, die er verdient.“ So die Kulturstaatssekräterin Claudia Roth in ihrer Widmung für die Preisträger.

Mit dem Spitzenpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2021 wurde das Luna Filmtheater in Ludwigslust ausgezeichnet. Den Spitzenpreis für das beste Kinder- und Jugendfilmprogramm erhielt das Casablanca Kino in Oldenburg. Der Spitzenpreis für das beste Kurzfilmprogramm geht an das Casablanca in Ochsenfuhrt. In der Kategorie Dokumentarfilmprogramm wurde das Lichtspiel in Bamberg gewürdigt. Die Verleiherpreise 2022 für besondere Leistungen bei der Verbreitung künstlerisch herausragender Filme erhielten die Grandfilm GmbH, die Farbfilm Verleih GmbH sowie die Piffl Medien GmbH.

Das Augsburger Liliom Kino zeigt nicht nur besonders hochwertige Dokumentationen aus allen Genres, sondern holt dafür auch die Macher*innen wie Oscarpreisträger Volker Schlöndorff nach Augsburg. Eine große Rolle spielt bei Daniela Berghauer und Michael Hehl die Musik. Am 20. Oktober ist deshalb die langjährige Mitarbeiterin der Beatles, Freda Kelly, im Liliom bei einer Vorstellung der Dokumentation „Good Ol’Freda zu Gast.