DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 22.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

200 Kilometer für einen Euro

Seit einigen Monaten gehören sie zum Augsburger Stadtbild: die futuristischen elektronischen Mobilitätshilfen des Fabrikats Segway. Am Wochenende konnten die einachsigen Elektroroller auf dem Moritzplatz probegefahren werden. Die DAZ war dabei.

Angeboten wurden die Probefahrten von der jungen Firma „Seg Erlebnis“, die mit ihren Fahrzeugen eine komplett neue Art von Stadttouren nach Augsburg bringt. Einmal im Monat kann man sich auf einem Rundkurs zu 34 Stationen in der Augsburger Innenstadt navigieren lassen oder diese einzeln „anschweben“. Dazu gibt es Hörmaterial in Form eines „i-Guide“ vom Kooperationspartner Regio Augsburg Tourismus GmbH. Seg-Erlebnis vermietet die Roller auch für Trekking-Touren und zu Promotion-Zwecken.

Das Segway-Fahren ist seit 25. Juli 2009 überall dort erlaubt, wo auch Fahrräder fahren dürfen. Geregelt ist dies in der „Verordnung über die Teilnahme elektronischer Mobilitätshilfen am Verkehr“.

» www.seg-erlebnis.de




» YouTube: Seg Erlebnis