DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 25.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

20 Jahre „Tür an Tür“

Mit einem Festakt an der Uni Augsburg begeht der Verein „Tür an Tür – miteinander wohnen und leben e.V.“ am 23. Mai sein 20-jähriges Bestehen.



„Tür an Tür“ wurde im Mai 1992 gegründet, um in einer schwierigen Situation – damals brannten die ersten Asyl-Unterkünfte – für Flüchtlinge positive Impulse zu setzen. In den vergangenen 20 Jahren setzte sich der Verein, der seine Räume in der Schießgrabenstraße 14 hat, aktiv dafür ein, die Lebenssituation von Flüchtlingen und Migrantinnen und Migranten zu verbessern.

Im Festakt präsentiert „Tür an Tür“ in einem kurzen Streifzug seine Arbeit der vergangenen 20 Jahre. Als Festrednerin spricht die ehemalige Bundestagspräsidentin Frau Professor Dr. Rita Süssmuth zum Thema „Integrations- und Flüchtlingsarbeit“. Mit Grußworten der Universitätspräsidentin Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, des Bürgermeisters der Stadt Augsburg Hermann Weber, des Integrationsbeauftragten der bayerischen Staatsregierung MdL Martin Neumeyer und von Wolfgang Husemann vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales wird die Veranstaltung eingeleitet. MdB Claudia Roth wird in einer Laudatio die Arbeit von „Tür an Tür“ würdigen. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gedanken- und Meinungsaustausch beim internationalen Buffet.

Festakt 20 Jahre „Tür an Tür“

Mi 23. Mai von 19 – 22 Uhr

Universität Augsburg,

Juristische Fakultät, Hörsaal 1001


» Tür an Tür