DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 26.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Wohin mit dem Atommüll?

Fachgespräch und Diskussion mit Christine Kamm MdL,

Ludwig Hartmann MdL und Marcos Buser, Geologe

Freitag 15. März 19:00 Uhr, Neue Stadtbücherei, S-Forum,

Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg


Christine Kamm MdL

Christine Kamm MdL


In Gundremmingen lagert immer mehr gefährlicher Atommüll. Leider wurde der 2001 von rot-grün beschlossene Entsorgungsgplan, in dem Sachstand, weiteres Vorgehen und Zeitplan für Entsorgung und Endlagerung dargelegt werden sollten, immer noch nicht erstellt. Die derzeitige Lagerung in Zwischen- und Nasslagern jedoch ist extrem gefährlich. Das Endlagersuchgesetz für einen transparenten Endlagersuchprozess muss so bald wie möglich auf den Weg gebracht werden.

Der Schweizer Diplomgeologe Marcos Buser ist Vorsitzender der kantonalen Begleit- und Überwachungskommission des internationalen Forschungsprojekts für hochaktive Abfälle im Opalinuston des Mont-Terri, Kanton Jura. Er war 2008 bis Sommer 2012 auch Mitglied der Eidgenössischen Kommission für nukleare Sicherheit. Seit 30 Jahren befasst sich der Atomenergiegegner fachlich mit Endlagerfragen.