DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 27.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Virtuelle Stadtführung vierdimensional

Im Rahmen von „Augsburg Open“ ist ein vierdimensionaler Blick in den städtischen Geodatenpool möglich. Das Geodatenamt bietet wieder wie im letzten Jahr einstündige virtuelle Stadtführungen an.



Geodaten sind aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken. So profitieren wir von ihnen beim Autofahren mit dem Navi oder bei der Urlaubsplanung mit Google Maps. Aber sie vereinfachen und verbessern auch die Arbeit der Stadtverwaltung. Für das Erfassen, Pflegen und Bereitstellen verschiedenster Geodaten vom Stadtgebiet sorgt das Geodatenamt, eine Dienststelle des städtischen Baureferats. Die aktuellen und historischen Geodaten erlauben eine vielfältige Sicht auf Augsburg, auch in die Vergangenheit und in die Zukunft sowie unter die Erdoberfläche.

Termine der virtuellen Führungen:

Do 14. März um 18.00 und 19.30 Uhr

Fr 15. März um 18.00 und 19.30 Uhr

Sa 16. März um 11.00 und 12.30 Uhr

Geodatenamt

Maximilianstraße 6 a (Welserpassage)


Bild (vom Geodatenamt der Stadt Augsburg): Aktuelle und historische Geodaten zeigen die zwischen den Jahren 1903 und 1906 durchgebrochene Bürgermeister-Fischer-Straße.